utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Arbeitsbuch: Literaturwissenschaft

von Eicher, Thomas; Wiemann, Volker Fach: Literaturwissenschaft; Germanistik;

Das Arbeitsbuch behandelt die folgenden Themen:

- Literaturbegriff
- Methoden für eine Analyse von lyrischen, epischen, dramatischen Texten
- das Problem der Interpretation und Interpretationsansätze.

Der Band überzeugt durch seine didaktische Aufbereitung und die Präsentation literaturwissenschaftlichen Grundwissens. Marginalien begleiten den laufenden Text und ermöglichen so eine Vernetzung der thematischen Teilbereiche.

Arbeitsaufgaben und literarische Beispieltexte geben direkte Anregung zur praktischen wissenschaftlichen Arbeit.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
17,99 €
3. vollst. überarb. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
14,99 €
3. vollst. überarb. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
21,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825281243
UTB-Titelnummer 8124
Auflagennr. 3. vollst. überarb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2001
Erscheinungsdatum 23.07.2001
Einband Kartoniert
Formate UTB L (17 x 24 cm)
Originalverlag Schöningh
Umfang 227 S., mehrere Tab.
Inhalt
Vorwort (Thomas Eicher und Volker Wiemann) 9
1. Grundbegriffe der Textanalyse (Volker Wiemann) 13
1.1 Aufgabenbereiche der Literaturwissenschaft 13
1.2 Literatur als kommunikativer Prozeß 15
1.3 Literarische Verfahrensweisen 27
1.3.1 Verfremdung 27
1.3.2 Autofunktionalität 29
1.3.3 Vorherrschen der Konnotation 30
1.4 Notwendigkeit einer literaturwissenschaftlichen Metasprache 31
1.4.1 Objektsprache und Metasprache 31
1.4.2 Wissenschaftsgeschichtliche Entwicklungen 33
1.4.3 Aufgaben einer rationalistischen Literaturwissenschaft 34
1.5 Semiotische Grundlagen 36
1.5.1 Was ist ein Zeichen? 36
1.5.2 Die Struktur des Zeichens 38
1.5.3 Literaturwissenschaftliche Konsequenzen - ,Der Tod des Autors‘ 39
1.5.4 Einfache und komplexe Zeichen 41
1.5.5 Der sprachliche Signifikant 43
1.5.6 Struktur sprachlicher Signifikate 46
1.5.6.1 Sprachliche Oppositionen in Texten 47
1.5.6.2 Dominantsetzung von Semen 48
1.5.6.3 Probleme der Zuweisung von Semen 49
1.5.6.4 Die Isotopie 52
2. Aspekte der Lyrikanalyse (Volker Wiemann) 57
2.1 Begriffsbestimmung 57
2.1.1 Dominanz der Deskription 57
2.1.2 Fehlen handelnder Figuren 58
2.1.3 Versform 60
2.2 Die poetische Funktion 61
2.3 Die Struktur lyrischer Texte 62
2.3.1 Die Ebene der sprachlichen Signifikanten 63
2.3.1.1 Die Abbildung lautlicher Äquivalenzen 63
2.3.1.2 Äquivalenzen der Wortakzente 65
2.3.1.3 Die Semantisierung der Ausdrucksebene 69
2.3.2 Die Ebene der sprachlichen Signifikate 72
2.3.2.1 Die denotative Ebene 72
2.3.2.2 Die konnotative Ebene 75
2.3.2.2.1 Metaphern und Metonymien 75
2.3.2.2.2 Die Symbolstruktur 78
3. Aspekte der Erzähltextanalyse (Thomas Eicher) 83
3.1 Oberflächendiskurs 84
3.2 Tiefendiskurs 89
3.2.1 Erzählsituationen 89
3.2.2 Die Konstituenten der typischen Erzählsituationen. Kommentierte Graphiken (Christof Rickert) 96
3.2.3 Impliziter Leser 102
3.2.4 Zeitstruktur 109
3.3 Geschichte und Geschehen 114
3.3.1 Konzepte. Die paradigmatische Ordnung der Geschichte 117
3.3.2 Die funktionale Gliederung der Geschichte 126
3.4 Resümee 130
4. Aspekte der Dramenanalyse (Bernd Hamacher) 133
4.1 Die Kommunikationsstruktur des Dramas 133
4.2 Die Plurimedialität des Dramas 137
4.3 Raum und Bühne 138
4.4 Figur 142
4.4.1 Charakterisierung 143
4.4.2 Konstellation 146
4.4.3 Konfiguration 147
4.5 Funktionen dramatischer Sprache 149
4.6 Gesprächsprinzipien und ihre Verletzung 150
4.7 Handlung 154
4.7.1 Problematik des Handlungsbegriffs 154
4.7.2 Repräsentation von Interaktionsprogrammen 156
4.7.3 Diskurs: Formen der Vermittlung 159
4.7.3.1 Zeitstruktur und Spannung 159
4.7.3.2 Perspektive 160
4.7.3.3 Die theatralische Notation 162
4.7.3.4 ,Episierung‘ des Dramas 164
4.8 Aufführung und Interpretation 165
4.9 Resümee 169
5. Aspekte der Textgruppenbildung (Bernd Hamacher) 171
5.1 Gattung 172
5.2 Epoche 177
6. Kritik der Interpretation (Axel Spree) 185
6.1 Ästhetisch fundierte Interpretationskritik 186
6.2 Wissenschaftstheoretisch fundierte Interpretationskritik 194
6.3 Erkenntnistheoretisch fundierte Interpretationskritik 204
7. Anschlüsse 217
8. Literatur 219
8.1 Quellen 219
8.2 Forschungsliteratur 222
9. Vokabeln für die Textanalyse 227
Leserbewertungen

Bewertungen

Ein Muss im Bücherregal

Bewertung

Kundenmeinung von A.

Das "Arbeitsbuch: Literaturwissenschaft" ist ein Muss für jeden Studenten der Germanistik. Durch den gut strukturierten Aufbau eignet es sich hervorragend zum Nachschlagen, Nacharbeiten und Vertiefen des in den Seminaren und Vorlesungen behandelten Stoffs. Der Aufbau dieses Buches ermöglicht es durchaus das Werk quer zu lesen und setzt es nicht zwingend voraus das Buch von der ersten bis zur letzten Seite in einem Rutsch durchlesen zu müssen. Positiv zu vermerken ist außerdem die gut verständliche Schreibweise. Ein weiteres Plus ist die Vielzahl an Übungsaufgaben, um das Wissen anwenden und vertiefen zu können. Außerdem erleichtern zahlreiche Beispiele das Verständnis des Stoffs und vermitteln diesen sehr anschaulich.
Abschließend lässt sich sagen, dass dieses Buch sehr empfehlenswert ist, da es sich gut zum Nachbereiten eignet.

Super Hilfe für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bewertung

Kundenmeinung von Teresa Bratz

Das Exemplar 'Arbeitsbuch: Literaturwissenschaft' ist eine sehr gute Hilfe für Studienanfänger. Es ist sehr übersichtlich gegliedert und klärt grundlegende Begriffe. Durch die übersichtliche Gliederung ermöglicht das Buch, Fragen sehr schnell zu klären. Das Layout ist sehr gut gewählt und hilft die Inhalte besser zu gliedern und zu verdeutlichen.

Meiner Meinung nach, ist das Buch sehr verständlich geschrieben. Mir ist positiv aufgefallen, dass das Buch Textbeispiele, sowie Arbeitsfragen beinhaltet und umfangreich auf Sekundärliteratur verweist. Es werden alle Gattungsbereiche der Literatur abgedeckt und in einzelnen Unterkapiteln behandelt. Zu Beginn werden grundlegende Begriffe geklärt, aber das Buch beinhaltet auch ein Kapitel zur Interpretationskritik. Es eignet sich nicht nur für Studienanfänger sondern auch für Fortgeschrittene und ist eine sehr gute Hilfestellung fürs Studium. Der einzige kleine Kritikpunkt den ich habe, ist der, dass es keine Lösungsansätze zu den Arbeitsfragen gibt.

Zusammenfassend kann ich dieses Buch jedem empfehlen. Meiner Meinung nach lohnt sich eine Anschaffung. Es ist nicht nur Im Bereich der Germanistik einsetzbar, sondern auch in der Anglistik und in weiteren Sprachen, die sich mit Literaturwissenschaft beschäftigen.

Perfekter Begleiter im Studium

Bewertung

Kundenmeinung von A.Stawarz

Als Studentin einer Fernuniversität, bin ich auf das Studienmaterial angewiesen, welches mir für das jeweilige Fach von der Universität zugesendet wird, im Laufe der Zeit habe ich aber für mich persönlich festgestellt, dass ich weitergehende Fragen habe, welche das Studienmaterial mir nicht beantworten konnte.
Durch das Arbeitsbuch Literaturwissenschaft sind meine offenen Fragen beantwortet worden. Dieses Buch ist gerade zum Studienbeginn einfach eine sehr große Hilfe um schnell Fragen zu klären.

Es ist sehr gut gegliedert, diese macht es einem sehr einfach dem jeweiligen Thema zu folgen und auf das nächste einzugehen.
Das Buch beginnt zunächst mit dem allgemeinen Teil, indem erstmal die Grundbegriffe der Textanalyse sehr anschaulich erklärt werden. Die nachfolgenden Abschnitte über die Lyrikanalyse, der Erzähltextanalyse und der Dramenanalyse werden sehr detailliert erklärt.
Gerade auch hier fand ich die zahlreichen Textbeispiele sehr hilfreich und die dazu gestellten Arbeitsfragen, hiermit konnte man sehr gut überprüfen, ob das zuvor gelesene auch wirklich verstanden wurde.
Auch die Grafiken und Schema in den Kapiteln waren sehr gut dargestellt und gut zu nachzuvollziehen.

Alles in allem, kann ich dieses Buch nur jedem empfehlen, der gerade noch zu Anfang des Studiums fragen hat und diese bisher noch nicht beantwortet bekam. Das Arbeitsbuch Literaturwissenschaft ist für mich zu einem ständigen Begleiter geworden und zu einem Nachschlagebuch, welches immer bereit liegt um mir antworten auf meine Fragen zu liefern.
Einfach ein klasse Fachbuch, auf das ich nicht mehr verzichten möchte

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Arbeitsbuch: Literaturwissenschaft"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Arbeitsbuch: Literaturwissenschaft

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Arbeitsbuch: Literaturwissenschaft
 
  Lade...