utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Arbeitstechniken Sprachwissenschaft

Vorbereitung und Erstellung einer sprachwissenschaftlichen Arbeit

von Stephany, Ursula; Froitzheim, Claudia Fach: Sprachwissenschaft/ Linguistik; Studienratgeber; Germanistik;

Die Anregungen und Hinweise in diesem Leitfaden können nicht nur beim Verfassen von Seminar- und Prüfungsarbeiten, Dissertationen und anderen sprachwissenschaftlichen Texten Hilfestellung leisten, sondern auch Schülern und Schülerinnen der gymnasialen Oberstufe bei der Abfassung von Facharbeiten über eine sprachliche Thematik behilflich sein.

Aus dem Inhalt:
• Literaturrecherche
• Die Kunst des Zitierens
• Fragestellung und Sprachdatenanalyse
• Argumentation, Inhalt und Aufbau der Arbeit
• Stil und sprachliche Form
• Die Bibliographie
• Manuskriptgestaltung
• Transkription, interlineare Morphemübersetzung, grammatische Kodierungskonventionen
• Vorschläge für eine sprachwissenschaftlihce Handbibliothek.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
12,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
10,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
15,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825232597
UTB-Titelnummer 3259
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2009
Erscheinungsdatum 16.09.2009
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag W. Fink
Umfang 198 S.
Inhalt
Vorwort 9
1 Sprachwissenschaftliche Arbeiten im Studium, Prüfungsarbeiten und Dissertationen 11
1.1 Referat und schriftliche Seminararbeit. 11
1.2 Prüfungsarbeiten: Bachelor- und Masterarbeit, Magisterarbeit, Staatsarbeit 14
1.3 Dissertation 16
2 Vorbereitung einer sprachwissenschaftlichen Arbeit 19
2.1 Themenfindung 20
2.2 Literaturrecherche und -aufbereitung, Stoff- und Datensammlung 21
2.3 Arbeitstitel, Konzept und erste Gliederung der Arbeit 24
3 Literaturrecherche 27
3.1 Vorbereitung: Schlagwortsammlung 27
3.2 Lokale Bestände: Recherche in Bibliothekskatalogen 30
3.3 Globale Bestände: Recherche in Datenbanken 34
4 Der Inhalt der Arbeit 39
4.1 Forschungsstand: Erarbeitung und Darstellung von Forschungsergebnissen aus der Literatur 39
4.2 Theoretische Position, eigene Fragestellung und Ziele der Arbeit 53
4.3 Analyse der Sprachdaten und zusammenfassende Darstellung (Tabellen/Diagramme) 57
4.4 Sprachliche Beispiele: Funktion, Analyse und Darstellung 63
4.5 Zusammenfassung und Diskussion der Ergebnisse der Arbeit 71
5 Die Kunst des Zitierens. 75
5.1 Quellenangabe und Plagiat. 75
5.2 Quellen zitieren und referieren. 78
5.3 Das Zitat 81
5.4 Kurzzitierweise 85
6 Textstruktur und Argumentationsgang 91
6.1 Gliederung der Arbeit. 91
6.2 Leserfreundlichkeit und Führung des Lesers 95
6.3 Wissenschaftliche Argumentation 103
6.4 Aufbau und Elemente einer sprachwissenschaftlichen Arbeit 111
7 Stil und sprachliche Form 119
7.1 Stil und sprachwissenschaftliche Ausdrucksweise. 119
7.2 Satzbau und Satzverknüpfung 129
7.3 Rechtschreibung, Zeichensetzung und weitere formale Hinweise 139
7.4 Korrekturlesen 142
8 Die Bibliographie 145
8.1 Konventionen des Bibliographierens 145
8.2 Selbstständige und unselbstständige Literatur 146
8.3 Ansetzung von Autorennamen und Erscheinungsjahr 148
8.4 Monographie und Sammelband 152
8.5 Der Aufsatz in Sammelbänden. 154
8.6 Der Aufsatz in wissenschaftlichen Zeitschriften 157
8.7 Sonderfälle: Kongressberichte und Hochschulschriften 159
8.8 Quellen aus dem Internet 160
8.9 Zusammenfassung der Empfehlungen für das eigene Bibliographieren. 164
9 Manuskriptgestaltung 167
9.1 Titelblatt 168
9.2 Widmung, Motto, Vorwort 170
9.3 Inhaltsverzeichnis. 171
9.4 Abbildungsverzeichnis, Tabellenverzeichnis, Abkürzungsverzeichnis und Glossar 171
9.5 Textteil 172
9.6 Anmerkungen. 172
9.7 Anhang: Literaturverzeichnis, Sachregister 173
9.8 Erklärung zur Urheberschaft 173
9.9 Abschließende Arbeiten 173
10 Verschiedenes 175
10.1 Computergestützte Analyse und Transkriptionskonventionen 175
10.2 Sonderzeichen 176
10.3 Interlineare Morphemübersetzung und grammatische Kodierungskonventionen 176
10.4 Style Sheets 177
10.5 Sprachdatenbanken 178
10.6 Vorschläge für eine sprachwissenschaftliche Handbibliothek 180
Anhang: Grammatische Kategorien. 181
Literaturverzeichnis 184
Sachregister 186
Autoreninfo

Froitzheim, Claudia

Dr. Claudia Froitzheim lehrt an der philosophischen Fakultät der Universität Köln.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Domene Moreno

Gute Übersicht über Arbeitstechniken; Studenten kommen häufig ohne diese Kompetenzen an die Uni, und in den Kursen fehlt die Zeit, diese zu besprechen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von T. Woerfel

Das Buch eignet sich für den Einstieg in das Verfassen einer sprachwissenschaftlichen Arbeit und gibt hierfür einige hilfreiche Tipps sowie Anregungen zur Recherche, inhaltlichen Ausarbeitung, zu Argumentationstechniken sowie wiss. Belegens. An verschiedenen Stellen richten sich die AutorInnen auch an Promovierende - meines Erachtens kann das Buch diesen Anforderungen aber nicht gerecht werden. Für den Einstieg im BA und u. U. auch im MA ist es aber ein gelungener Ratgeber für Studierende der Sprachwissenschaft.

Solides Nachschlagewerk

Bewertung

Kundenmeinung von Caroline Prange

Für mein Studium der Germanistik suchte ich ein Hilfsmittel, dass mir auch bei sprachwissenschaftlichen Arbeiten zur Seite stehen kann. Das Nachschlagewerk ist gut strukturiert und bietet zu allen Themen, die für das Verfassen einer Hausarbeit von Interesse sind, Informationen an. Es gibt Tipps zur Literaturrecherche, zum Zitieren, zum Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten und zu allerlei fachwissenschaftlichen Fragestellungen, wie z.B. der Transkription oder Morphemübersetzungen. Im Grunde ist das Buch ähnlich aufgebaut, wie die Arbeitstechniken Literaturwissenschaft von Moennighoff und Meyer-Krentler, welches im literaturwissenschaftlichen Studium jedem Erstsemester empfohlen wird. Nur leider konnte ich mit der Variante für die Sprachwissenschaft bisher weniger anfangen: Ich bin ein Freund von Exzerpten, von denen Stephany und Froitzheim konkret abraten. Außerdem fehlen mir jegliche Hinweise auf computergestützte Hilfe bzw. Wissensspeicherung. Die Anteile zum Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten sind aus meiner Sicht zu langatmig geraten. Solche Informationen bekommt man meist von jedem Prüfer ausgehändigt und sie sind auch sehr individuell – deshalb weniger hilfreich.
Außerdem gefällt mir die Formatierung nicht: Auf einigen Seiten gibt es zwei Schriftarten in denen jeweils mit kursiven und dick gedruckten Wörtern, sowie unterschiedlichen Schriftgrößen hantiert wird. Das ist nicht mehr der Übersichtlichkeit förderlich.
Ich hoffe, dass mir das Buch in den weiteren Semester zumindest als Nachschlagewerk dienen wird und kann leider nur 3 Sterne vergeben.

Studentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von Charline Stenger

Das Buch ist relativ kompakt gehalten, trotzdem gibt es sehr gute Tipps. Was ich persönlich sehr ansprechend fand sind die Beispiele, welche nach jedem Abschnitt immer wieder das Gelesene veranschaulichen. Die Kapitel sind äußerst verständlich und gut auf den Punkt gebracht, Fragen blieben keine offen. Außerdem sind die Kapitel wirklich sinnvoll geordnet! Ich habe dieses Buch im dritten Semester meines Bachelor-Studienganges verwendet, um bestimmte Informationen für meine Seminararbeit noch einmal nach zu schlagen. Ich denke, dass es schon ab dem ersten Semester sehr nützlich sein kann. Wenn man auf der Suche nach einem Nachschlagewerk zum Thema "Arbeitsstechniken" ist oder als Anfänger ein Begleitbuch sucht, dann ist dieses Werk sehr zu empfehlen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von K. P.

Durch das Buch konnte ich meinen Studierenden einen kompakten Überblick über die Arbeitstechniken geben, die von ihnen im Laufe ihres Studiums erwartet werden. Bei meinem Kurs handelt es sich um eine Einführung im ersten Bachelorsemester und die Studierenden haben noch nie wissenschatlich gearbeitet. Dieses Buch eigenete sich hervorragend dazu, ihnen besonders die Grundlagen richtigen wissenschaftlichen Zitierens nahe zu bringen und sie für ihr erstes Referat vorzubereiten.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von M. Evertz

Das Buch gibt wertvolle Hinweise zur Verfassung sprachwissenschaftlicher schriftlicher Arbeiten. Es ist übersichtlich und leicht verständlich. Die Hinweise und Anregungen sind sowohl für Anfängerinnen als auch für StudentInnen in höheren Semestern überaus nützlich.

6 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Arbeitstechniken Sprachwissenschaft"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Arbeitstechniken Sprachwissenschaft

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Arbeitstechniken Sprachwissenschaft
 
  Lade...