utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Archäobotanik

Aufgaben, Methoden und Ergebnisse vegetations- und agrargeschichtlicher Forschung

von Jacomet, Stefanie; Kreuz, Angela Fach: Biologie/ Ökologie;

Das Lehrbuch erläutert die Methoden, Aufgaben und Ergebnisse der aktuellen Forschungen zur Landwirtschafts- und zur Vegetationsgeschichte.

Das Spektrum der archäobotanisch nachweisbaren Pflanzenarten reicht von Kultur- und Nutzpflanzen über Unkräuter und Pflanzen der Wiesen und Weiden bis zu Arten natürlicher Standorte.

Entsprechend weit gefächert sind die mit zahlreichen Abbildungen dargestellten Methoden der Bergung und archäobotanischen Interpretation von Pflanzenfunden der letzten Jahrtausende.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    9,99 €
    * (preisreduziert)

Vergünstigte Restexemplare. Lieferbarkeit mit Vorbehalt.

AGB / Widerrufsbelehrung

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825281588
UTB-Titelnummer P8158
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 1999
Erscheinungsdatum 19.11.1999
Einband Gebunden
Formate UTB L (17 x 24 cm)
Originalverlag Ulmer
Umfang 368 S., 39 farb. Fotos, 178 Abb.
Autoreninfo

Jacomet, Stefanie

Prof. Dr. Stefanie Jacomet lehrt und forscht an der Universität Basel.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von R. Beuschel

Das Thema Archäobotanik wird hervorragend beschrieben und auf den Punkt gebracht. Besonders wertvoll sind die verschiedenen Studien, die immer wieder angeführt werden. Unumgänglich, wenn man sich mit der Archäobotanik auseinandersetzt.

Nur für Studienanfänger

Bewertung

Kundenmeinung von Christian Lange

Der Aufbau des Buches ist sehr viel versprechend und beginnt mit einem groben Überblick über das Fachgebiet der Archäobotanik und geht auch auf geologische und biologische sowie anthropologische Zusammenhänge ein. Danach geht es um die Untersuchungs- und Forschungsmethoden des Fachgebietes und schließt mit einem Überblick über die Vegetationsgeschichte.

Allerdings ist dieses Buch, nur oder gerade wegen dem breiten Gesamtüberblick, für Einführungsvorlesungen bzw. für den interessierten Laien geeignet. Möchte man ein Thema vertiefen, so muss man auf Spezialliteratur zurückgreifen, welche am Ende des Buches aufgeführt ist.

Wie bereits erwähnt findet man mit diesem Buch einen guten Einstieg in die Thematik und ist somit auch für Einführungsvorlesungen zum lernen für Prüfungen geeignet, auch wenn man an der in oder anderen Stelle ein wenig in andere Bücher schauen muss.

Inhaltlich ist das Buch sehr auf "Unwissende" ausgelegt, so wird an der einen oder anderen Stelle Grundlagenwissen vertieft. So bleiben leider an anderer Stelle die Definitionen und Erklärungen ein wenig dürftig, aber ich denke das ist Ansichtssache. Der Text wird durch viele Bilder unterbrochen, was evtl. manchmal den Lesefluss etwas stört, andererseits ist ein reichlich bebilderter Text für das Verständnis unausweichlich.

Kurz und knapp: Die ist ein Lehrbuch für Studienanfänger und interessierte Laien, für Studenten im Hauptstudium jedoch zu oberflächlich.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Archäobotanik"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Archäobotanik

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Archäobotanik
 
  Lade...