utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Galliker, Mark

Galliker, Mark

Studium der Psychologie bei Herrn Prof. Dr. Foppa und Mario und Prof. Mario v. Cranach an der Universität Bern - Lizentiat- und Habilitation im Gebiet der Sprach- und Gedächtnispsychologie - Forschungsassistent an der Interdisziplinären Konfliktforschungsstelle des Soziologischen Instituts der Universität Zürich - Humboldt-Stipendium am Lehrstuhl für Soziologie und Wissenschaftstheorie von Prof. Dr. Hans Albert an der Universität Mannheim - Dozent an der Universität Heidelberg für Theoretische Psychologie und Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen des von Prof. Dr. Theo Herrmann und Prof. Dr. Carl Friedrich Graumann geleiteten Sonderforschungsbereich 245 "Sprache und Situation" (Mannheim/Heidelberg) - Diverse Forschungsaufträge der Deutschen Forschungsgemeinschaft und des Schweizerischen Nationalfondes (u.a. zur Sprachlichen Diskriminierung von Migranten, Frauen und Betagten in amerikanischen, britischen, deutschen und schweizerischen Printmedien). - Honorarprofessur am Institut für Psychologie der Universität Bern insbesondere für "Geschichte und Paradigmen der Psychologie", "Emotion und Motivation" sowie "Gesprächsführung und Beratung". - Module "Sprachpsychologie" und "Emotion und Motivation" bei den Universitären Fernstudien Schweiz. Praktische Tätigkeit: Zwölfjährige Berufserfahrung als Gesprächspsychotherapeut und Präventionsfachmann an Schulpsychologischen Diensten und Jugendberatungsstellen in der Schweiz. Mehr Infos und alle Publikationen finden Sie auf der Autorenseite: http://www.galliker.de
In absteigender Reihenfolge
Liste Gitter

1 Artikel

  1. Sprachpsychologie  
    (2)

    Sprachpsychologie

    von Galliker, Mark

    Wie entstand die Sprache des Menschen? Wie entwickelt sich das Sprachvermögen bei Kindern? Welche Vorgänge laufen beim Lesen- und Schreibenlernen ab?
    Mit solchen sprachpsychologischen Fragen beschäftigt sich dieses Buch.

    Bisher behandelte die Psychologie der Sprache ihre Gegenstände, das Sprechen und Zuhören, das Schreiben und Lesen, weitgehend individualistisch-experimentell, ohne Berücksichtigung der Evolution, Kultur und Kommunikation.

    Im vorliegenden Lehrbuch werden diese drei Aspekte integriert und auf der Grundlage aktueller Erkenntnisse psychologisch und auch neuropsychologisch ausdifferenziert. Die neuronale Aktivität wird nicht als eindimensionale Ursache des Sprachgebrauchs betrachtet, sondern als naturwissenschaftlich nachvollziehbarer Durchgang des kulturhistorisch aufgearbeiteten Gesamtprozesses.

    Unter Berücksichtigung aktueller Forschungsresultate vermittelt dieser Band das notwendige Wissen über die Sprachpsychologie in einem gut verständlichen Überblick. Register und ein umfangreiches Glossar mit Fachbegriffen runden den Band ab.
    Mehr...
    Ab: 22,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht
    • Zu diesem Titel ist Zusatzmaterial verfügbar

    Merken

  Lade...