utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Wallmann, Johannes

Johannes Wallmann, geb. am 21. Mai 1930 in Erfurt; Studium der Theologie in Berlin und Tübingen; 1970–1995 Professor für Kirchengeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhruniversität Bochum; Ehrendoktor der Universität Helsinki; seit 2002 Honorarprofessor an der Humboldt-Universität Berlin; Mitglied der Rheinisch- Westfälischen Akademie der Wissenschaften; Verfasser und Herausgeber zahlreicher Publikationen zur Kirchengeschichte des 17. Jahrhunderts, insbesondere der Lutherischen Orthodoxie und des Pietismus, z.B.: Philipp Jakob Spener und die Anfänge des Pietismus, Tübingen 21986; Theologie und Frömmigkeit im Zeitalter des Barock: Gesammelte Aufsätze, Tübingen 1995; Kirchengeschichte Deutschlands seit der Reformation, Tübingen 52000.
In absteigender Reihenfolge
Liste Gitter

2 Artikel

  1. Der Pietismus  
    (1)

    Der Pietismus

    von Wallmann, Johannes

    Der Pietismus ist eine im 17. Jh. entstandene und im 18. Jh. zu voller Blüte
    gekommene religiöse Erneuerungsbewegung, eine der bedeutendsten und bis heute vielfältig Einfluss nehmenden Strömungen der Kirchengeschichte. Gegenüber der Reformation und der nachreformatorischen Orthodoxie verlegte sie den Akzent von der reinen Lehre auf das rechte Leben, auf die Orthopraxis, vom Glauben auf die Frömmigkeit. Bis heute sind pietistische Elemente in Kirche
    und Gesellschaft lebendig.
    Mehr...
    19,99 €

    Merken

  2. Kirchengeschichte Deutschlands seit der Reformation  
    (2)

    Kirchengeschichte Deutschlands seit der Reformation

    von Wallmann, Johannes

    Das kirchengeschichtliche Standardwerk

    Die seit langem als Standardwerk geltende Darstellung von Johannes Wallmann beschreibt die Geschichte der Kirche in Deutschland seit der Reformation. Neben der Reformationsgeschichte ist der Kirchen- und Theologiegeschichte des 19. Jahrhunderts besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Ziel ist es, eine möglichst zuverlässige Information über die wichtigsten Entwicklungen, Ereignisse und handelnden Personen zu geben.

    Seit der fünften Auflage ist der Band durch ein umfangreiches zusätzliches Kapitel erweitert, das die Kirchengeschichte bis zum Ende des 20. Jahrhunderts weiterführt und dabei der Kirchengeschichte der DDR sowie den Fortschritten und Rückschlägen der Ökumene besondere Aufmerksamkeit widmet.
    Mehr...
    Ab: 14,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  Lade...