utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Bilingualer Erstspracherwerb

Zweisprachig von Anfang an

von Schneider, Stefan Fach: Pädagogik;

Zweisprachig aufwachsen

Frühkindliche Zweisprachigkeit ist heute keine Seltenheit mehr. Doch was bedeutet dies für den Spracherwerb?

Dieses Buch bietet eine fundierte Einführung in den bilingualen Erstspracherwerb, d.h. den gleichzeitigen Erwerb von zwei Sprachen von Anfang an. Grundlegende Konzepte und Fragestellungen werden dargestellt. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Spracherwerb in den ersten drei Lebensjahren. LeserInnen erhalten einen umfassenden Überblick über linguistische, entwicklungspsychologische kognitive und soziale Aspekte der frühkindlichen Zweisprachigkeit.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
29,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
23,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
35,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825243487
UTB-Titelnummer 4348
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2015
Erscheinungsdatum 11.03.2015
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Reinhardt
Umfang 315 S., 18 Abb., 4 Tab.
Zusatzmaterial
Inhalt
Vorwort 8
1 Einleitung 9
1.1 Mehrsprachigkeit: ein alltägliches Phänomen 9
1.2 Aufbau des Buches und Lesehinweise 12
2 Grundlegende Konzepte 15
2.1 Bilingualität, Bilingualismus und Diglossie 15
2.2 Bilingualität und Multilingualität 16
2.3 Bilingualer Erstspracherwerb und früher Zweitspracherwerb 18
2.4 Bilinguale Kommunikation in der Familie und in ihrem Umfeld 20
2.5 Artifizielle Bilingualität 27
2.6 Semilingualität, unvollständiger Spracherwerb und Sprachabbau 29
2.7 Verschiedene ‚Sprachen‘ 32
3 Fragestellungen, Hypothesen und Methoden 35
3.1 Fragestellungen 35
3.2 Hypothesen 40
3.3 Untersuchungs- und Forschungsmethoden 50
4 Forschungsüberblick: frühe Studien 65
4.1 Ronjat (1913) 65
4.2 Leopold (1939 – 1949) 69
4.3 Weitere Studien 75
5 Forschungsüberblick: neuere Studien 78
5.1 Forschung bis 1978 78
5.2 Volterra und Taeschner (1978) und Taeschner (1983) 80
5.3 Deutsch und Französisch – Doppelter Erstspracherwerb (DUFDE) 90
5.4 De Houwer (1990) 97
5.5 Genesee (1989) und Paradis und Genesee (1996) 99
5.6 Gawlitzek-Maiwald und Tracy (1996) 106
5.7 Lanza (1997) 110
5.8 Deuchar und Quay (2000) 113
5.9 Yip und Matthews (2007) 121
5.10 Hamburg und Wuppertal 127
5.11 Itani-Adams (2013) 131
5.12 Weitere Studien 132
6 Die bilinguale Sprachentwicklung 135
6.1 Grundsätzliches zum Erstspracherwerb 135
6.2 Perzeption und Verarbeitung von Lauten 139
6.3 Das Erkennen von Wortgrenzen 144
6.4 Vom frühkindlichen Lallen zu den ersten Wörtern 147
6.5 Entwicklung des Wortschatzes 156
6.6 Äquivalente 167
6.7 Erste Mehrwortäußerungen 173
6.8 Quantität und Qualität des Inputs 187
7 Die bilinguale Sprachentwicklung im Vergleich zur monolingualen 192
7.1 Was ist die Norm? 192
7.2 Bilingualer und monolingualer Wortschatz 197
7.3 Sprachstörungen aufgrund von Bilingualität? 206
8 Sprachmischung 211
8.1 Ausmaß der Sprachmischung 211
8.2 Ursachen und Richtung der Sprachmischung 213
8.3 Matrixsprache und eingebettete Sprache 222
8.4 Arten der Sprachmischung 225
8.5 Sprachmischung bei Erwachsenen und bei Kindern 234
9 Kognitive Aspekte 236
9.1 Neuronale Grundlagen 236
9.2 Sprache und Denken 240
9.3 Intelligenz und Denkfähigkeiten 248
9.4 Mentalisierung 253
9.5 Metalinguistisches Bewusstsein 255
9.6 Der Erwerb weiterer Sprachen 259
10 Soziale Aspekte 264
10.1 Erziehung 264
10.2 Kulturelle Zugehörigkeit 268
Literatur 274
Gesamtregister 305
Pressestimmen
Aus: socialnet.de – Dr. Dipl.-Psych. Lothar Unzner - 22.01.2016
[…] Das Buch ist nicht als praktische Anleitung zur bilingualen Erziehung gedacht. Es ist vielmehr eine wissenschaftliche Einführung, die allen, die sich mit bilingualem Spracherwerb beschäftigen (wollen), zu empfehlen ist. […]

Aus: DLV aktuell – Manuela Stocker – 3/2015
[E]ine fundierte Einführung zum Thema des gleichzeitigen Erwerbs zweier Sprachen […]. Der Einbezug linguistischer, entwicklungspsychologischer, kognitiver und sozialer Aspekte lässt die inhaltliche Komplexität zu diesem anspruchsvollen Thema erahnen. […] Ein Buch, das ich im Zusammenhang mit Begegnungen mit den vielen Kindern, Sprachen und Kindersprachen gerne konsultieren werde.

Aus: Sprachrohr – Franz Rader – November 2015
Zweisprachige Erziehung von Kindern: Über die Probleme, Herausforderungen und Methoden der Erziehung von Kleinkindern mit einer von der Muttersprache verschiedenen „Vatersprache“ (in gemischtnationalem Ehen und Partnerschaften) […] . […] Eine Pflichtlektüre für junge Eltern, die über Grenzen hinweg zueinander gefunden haben!

Aus: Forum Logopädie – Anette Schneider – September 2015
[D]ieses Lehrbuch [bietet] eine fundierte sprachwissenschaftliche Einführung in den bilingualen Erstspracherwerb. LogopädInnen, die im Praxis-Alltag „schnell“ Informationen zu diesem Thema oder kurze Überblicke suchen, werden sich vermutliche etwas zeitaufwändiger durch die Lektüre arbeiten müssen.

Aus: ekz-bibliotheksservice – Reinhold Heckmann – 2015/25
[…] Ein grundlegender und umfassender Überblicks-Band, erschlossen durch ein differenziertes Gesamtregister und ergänzt um ausführliche Literaturhinweise. In 1. Linie für Studierende, die sich mit dem bilingualen Erstspracherwerb befassen, darüber hinaus auch für Interessierte ohne spezielle Fachkenntnisse.

Autoreninfo

Schneider, Stefan

Prof. Dr. Stefan Schneider lehrt Romanische Sprachwissenschaften an der Universität Graz.
Leserbewertungen

Bewertungen

Hervorragend!

Bewertung

Kundenmeinung von H.S.

Dies ist eine hervorragende Einführung in die Thematik, die m.E. die Konkurrenztitel deutlich übertrifft. Besonders gelungen ist der Forschungsüberblick, der die Studierenden in alle relevanten Erkenntnisse einführt. Die linguistischen Aspekte des mehrsprachigen Erwerbs werden in angemessener Ausführlichkeit behandelt. Auch kognitive und soziale Faktoren werden zumindest kurz angesprochen. Ich werde es zukünftig in meinen Veranstaltungen im Bachelor als Grundlagenliteratur einsetzen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von T. Kuzu

Gute Überblickslektüre für Forscher mit vielen Fallbeispielen und einer verständlichen Darstellung der Grundbegrifflichkeiten und deren Genese bis heute. Zu empfehlen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von J. Gamper

Klar strukturiert und umfassende empirische Belege. Besonders für einen Einstieg ins Thema (auch für Seminare) sehr gut geeignet.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von T. Mergen

Knappe und übersichtliche Einführung in die zentrale Gegenstände und Forschungsergebnisse der bilingualen Erstspracherwerbsforschung mit vielen aktuellen Literaturangaben.

Bilingualer Erstspracherwerb

Bewertung

Kundenmeinung von Jana

Die Literatur "Bilingualer Erstspracherwerb" bietet eine ausführliche Einführung in den gleichzeitigen Erwerb zweier Sprachen.
Besonderes Hauptaugenmerk legt das Buch auf den Spracherwerb in den ersten drei Lebensjahren.
Grundlegende Konzepte, Fragestellungen, Hypothesen und Methoden werden veranschaulicht.
Zudem liefert es einen Forschungsüberblick und nennt wichtige Informationen über die Sprachmischung.
Zum Abschluss werden bedeutsame kognitive und soziale Aspekte geschildert.
Das Buch ist sehr gut zu lesen und verständlich geschrieben.
Optimal für die Vorbereitung auf Klausuren, zur Vorbereitung von Hausarbeiten aber auch für Menschen mit großem Interesse in diesem Themenbereich zu nutzten.

Glänzt durch Überblickswissen und grafische Aufbereitung

Bewertung

Kundenmeinung von Julia Andrée

Ein sinnvoll und gut strukturiertes Buch mit sehr hilfreichen Abbildungen, Tabellen und Grafiken. Sehr nützlich ist zudem das Gesamtregister um sich schnell zurecht zu finden.
Besonders sind auch die vielen Forschungsergebnisse und deren zeitliche Entwicklung auf die Bezug genommen werden.
Geeignet vor allem für ein gutes und ausführliches Überblickswissen für z.B. Lehramtsstudenten, aber auch Eltern, die sich für linguistische und kognitive Prozesse in akademischer Weise interessieren.

6 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Bilingualer Erstspracherwerb"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Bilingualer Erstspracherwerb

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Bilingualer Erstspracherwerb
 
  Lade...