utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Biologische Psychologie

von Rockstroh, Sybille Fach: Biologie/ Ökologie; Psychologie; Reihe: UTB basics

Welche biologischen Prozesse liegen unserem Fühlen, Denken und Handeln zugrunde? Dieses Buch führt kompakt in Theorie und Forschung über die neurobiologischen Grundlagen menschlichen Verhaltens ein.

Vertieft wird auf Lernen und Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Bewusstsein, Schlaf und emotionales Verhalten eingegangen. Störungen dieser Prozesse, z.B. bei Demenz, Schizophrenie, Depression, und die Wirksamkeit von Psychopharmaka werden mit Bezug zur klinischen Praxis erklärt.

Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(preisreduziert) Vergünstigte Restexemplare. Lieferbarkeit mit Vorbehalt.
24,99 €


1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825233747
UTB-Titelnummer 3374
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2010
Erscheinungsdatum 17.11.2010
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Reinhardt
Umfang 201 S., 7 Abb., 12 Tab.
Inhalt
1 Einführung 13
2 Methoden der Biologischen Psychologie 15
2.1 Einführung 15
2.2 Untersuchungsmethoden an der Nervenzelle 16
2.3 Untersuchungsmethoden am Tier 16
2.4 Untersuchungsmethoden am Menschen 17
2.4.1 Das Elektroenzephalogramm (EEG) 18
2.4.2 Ereigniskorrelierte Hirnpotenziale (EKP) 19
2.4.3 Bildgebende Verfahren 20
2.4.4 Elektromagnetische und chemische Stimulationsverfahren 25
2.4.5 Molekulargenetik 26
3 Neuroanatomie 28
3.1 Einführung 29
3.2 Anatomische Richtungsbezeichnungen 29
3.3 Schnitte durch das Gehirn 30
3.4 Die Hauptabteilungen des Nervensystems 30
3.4.1 Das Zentralnervensystem 30
3.4.2 Das vegetative Nervensystem 31
3.5 Schutz für empfindliches Hirngewebe 32
3.6 Die Gehirnventrikel 32
3.7 Die fünf Hauptabschnitte des Gehirns 33
3.7.1 Das Myelenzephalon 33
3.7.2 Das Metenzephalon 34
3.7.3 Das Mesenzephalon 34
3.7.4 Das Dienzephalon 35
3.7.5 Das Telenzephalon 37
3.8 Stütz- und Ernährungsgewebe 40
4 Neuronale Kommunikation 43
4.1 Das Neuron 43
4.2 Die Reizweiterleitung innerhalb des Neurons 44
4.3 Die Reizweiterleitung zwischen Neuronen 45
4.3.1 Neurotransmitter 45
4.3.2 Rezeptoren 46
4.4 Endogene Liganden 48
4.5 Exogene Liganden 50
4.6 Die Blut-Hirn-Schranke 51
5 Chemische Signalsysteme 53
5.1 Grundlagen 53
5.2 Die Neurotransmitter 54
5.2.1 Acetylcholin 54
5.2.2 Noradrenalin 56
5.2.3 Dopamin 58
5.2.4 Serotonin 61
5.2.5 Glutaminsäure (Glutamat) 63
5.2.6 Gamma-Amino-Buttersäure (GABA) 65
5.2.7 Neuropeptide 67
5.2.8 Purine 68
6 Aufmerksamkeit, Bewusstsein und Schlaf 70
6.1 Aufmerksamkeit 70
6.1.1 Die Intensitätsfunktion 71
6.1.2 Die Selektivitätsfunktion 72
6.2 Bewusstsein 74
6.3 Schlaf 74
6.3.1 Schlafstruktur 75
6.3.2 Phylogenese und Ontogenese 75
6.3.3 Neuronale Vermittlung 76
6.3.4 Funktionen des Schlafs 78
6.3.5 Schlafstörungen 79
7 Neuronale Plastizität: Lernen und Vergessen, Zelltod 81
7.1 Grundlagen 81
7.2 Neuronale Prozesse bei der Sensitivierung,
Habituation und Klassischen Konditionierung 82
7.2.1 Sensitivierung 83
7.2.2 Klassische Konditionierung 84
7.3 Neuronale Prozesse bei Langzeitpotenzierung und Langzeitdepression 84
7.3.1 Langzeitpotenzierung 85
7.3.2 Langzeitdepression 87
7.4 Die Funktion des Hippocampus bei der Langzeitspeicherung 88
7.5 Zelltod 88
8 Emotionen 91
8.1 Grundlagen 91
8.2 Emotionstheorien 92
8.2.1 Erwartung / Seeking 93
8.2.2 Aggressivität 94
8.2.3 Angst 96
9 Psychische Störungsbilder 98
9.1 Geschichte der Behandlung psychisch Kranker 99
9.2 Das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom 103
9.2.1 Historisches 103
9.2.2 Prävalenz 104
9.2.3 Symptomatik 104
9.2.4 Differenzialdiagnose 107
9.2.5 Pathogenese 107
9.2.6 Psychotherapie 109
9.2.7 Medikamentöse Therapie 110
9.3 Die senilen Demenzen 112
9.3.1 Prävalenz 112
9.3.2 Klassifikation 112
9.3.3 Progredienter Verlauf der Symptome 114
9.3.4 Pathogenese 115
9.3.5 Prävention 117
9.3.6 Therapie 117
9.4 Schizophrenie 119
9.4.1 Historisches 119
9.4.2 Prävalenz 119
9.4.3 Symptomatik 119
9.4.4 Diagnose 120
9.4.5 Klassifikation 121
9.4.6 Stadien und Vorformen 122
9.4.7 Der Krankheitsverlauf 123
9.4.8 Pathogenese 124
9.4.9 Therapie 126
9.5 Depression 128
9.5.1 Einführung 128
9.5.2 Prävalenz 129
9.5.3 Symptomatik 129
9.5.4 Diagnose 130
9.5.5 Klassifikation 130
9.5.6 Der Krankheitsverlauf 131
9.5.7 Pathogenese 131
9.5.8 Therapie 134
10 Psychopharmaka 137
10.1 Medikamentenentwicklung 137
10.2 Pharmakokinetik 139
10.3 Klassen von Psychopharmaka 140
10.3.1 Antidepressiva 141
10.3.2 Antipsychotika 145
10.3.3 Anxiolytika 149
10.3.4 Hypnotika 151
10.3.5 Antidementiva 154
10.3.6 Stimulanzien 156
11 Abhängigkeit 158
11.1 Allgemeiner Teil 158
11.1.1 Geschichte der Abhängigkeit 158
11.1.2 Begriffserklärung 159
11.1.3 Historischer und heutiger Konsum 160
11.1.4 Definition der Abhängigkeit 161
11.1.5 Klassifikation der missbrauchten Substanzen 164
11.1.6 Gesetzliche Schutzmaßnahmen 165
11.2 Spezieller Teil 166
11.2.1 Sedativa 166
11.2.2 Stimulanzien 172
11.2.3 Psychedelika 178
12 Gene und Verhalten 185
12.1 Grundlagen 185
12.2 Ergebnisse der Verhaltensbiologie 187
12.2.1 Anpassungen an das Baumleben 187
12.2.2 Übergang zum Bodenleben 188
12.3 Ergebnisse der Evolutionspsychologie 190
13 Glossar 193
14 Literatur 195
15 Sachregister 198
Pressestimmen
Aus: ekz-Informationsdienst, Reinhold Heckmann, 2011/07
Rockstroh erklärt die biologischen Grundlagen unseres Fühlens, Denkens, Erlebens und Verhaltens, führt in ausgewählte Methoden der biologischen Psychologie ein und vermitteltdie theoretischen Grundlagen. Ein klar strukturiertes Lehrbuch mit Stichworten am Seitenrand, Merksätzen, Definitionen, praktischen Beispielen, Zusammenfassungen und Übungsfragen. Aus: Sucht Aktuell, 1 - 2012
Damit gibt es umfassende Antworten auf die Frage, welche biologischen Prozesse unserem Fühlen, Denken und Handeln zugrunde liegen. Dies erfolgt in einer übersichtlichen und gut lesbaren Form.
Autoreninfo

Rockstroh, Sybille

Dr. Sybille Rockstroh lehrt an der Universität Freiburg.

Weitere Titel von Rockstroh, Sybille

Reiheninfo
Unsere Lehrbücher für die "Generation @": Die Bände der Reihe utb basics bereiten den Stoff in kompakter, leicht verständlicher und übersichtlicher Form auf. Damit ist der Lernerfolg garantiert – quer durch alle Studienfächer.

basics steht für Lehrbücher, die in knapper und didaktisch ausgearbeiteter Form Einführungen in wesentliche Fachgebiete bieten.

Der didaktische Aufbau ermöglicht eine:
schnelle Orientierung durch Kapitelübersichten und Zusammenfassungen
• Arbeitsaufgaben mit Lösungen erlauben eine rasche Überprüfung des gelernten Stoffes
• Grafische Elemente erleichtern die Leserführung und strukturieren den Stoff auch optisch
• Stichworte, Glossare, Definitionen, Merksätze und ausführliche Register ermöglichen einen direkten Zugriff auf einzelne Passagen zum Nachlesen und Wiederholen
Das einheitliche Layout sorgt für rasches Zurechtfinden. Die Reihe zeichnet sich durch eine leicht verständliche Sprache aus, Fremdwörter und Fachbegriffe werden nicht vorausgesetzt.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (nach dem Einstellen wird Ihr Eintrag zunächst überprüft und dann freigeschaltet).

Bewerten Sie den Titel "Biologische Psychologie"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Biologische Psychologie

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Biologische Psychologie
 
  Lade...