utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Buchführung Schritt für Schritt

Arbeitsbuch

von Wöltje, Jörg Fach: Betriebswirtschaftslehre; Reihe: Schritt für Schritt

Inventur, Inventar, Bilanz, Kontenplan - das sind nur einige Begriffe, die die Buchhaltung ausmachen. Viele Studierende schrecken davor zurück.

Das Lern- und Arbeitsbuch führt Schritt für Schritt und leicht verständlich in die Grundlagen der Buchführung ein. Zahlreiche Übersichten, Merksätze, Zusammenfassungen und viele Aufgaben erleichtern das Verständnis.

Ein Teil der Übungsaufgaben kann direkt im Buch bearbeitet werden. Vertiefende Aufgaben finden die Studierenden zudem im Online-Service zum Buch. Dort können alle Lösungen zu den unterschiedlichen Aufgabentypen eingesehen werden.

Das Buch richtet sich in erster Linie an Studierende der Wirtschaftswissenschaften. Es ist aber auch für das Selbststudium geeignet.

Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,99 €
3. überarb. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
2.
Buch und Online-Zugang nur
23,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825287399
UTB-Titelnummer 8593
Auflagennr. 3. überarb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2018
Erscheinungsdatum 23.04.2018
Einband Kartoniert
Formate UTB XL (19,6 x 26,6 cm)
Originalverlag UVK Lucius
Umfang 250 S.
Zusatzmaterial
Inhalt
Vorwort 5
Abkürzungsverzeichnis 15
Schritt 1: Einführung in das betriebliche Rechnungswesen 19
1.1 Einführung 19
1.2 Aufgaben und Funktionen des betrieblichen Rechnungswesens 21
1.3 Externes Rechnungswesen 23
1.4 Internes Rechnungswesen 23
1.4.1 Kosten- und Leistungsrechnung 23
1.4.2 Planungsrechnung 23
1.4.3 Betriebliche Statistik 23
1.5 Die Buchführung als Herzstück der unternehmerischen Informationsverarbeitung 24
1.5.1 Grundlagen der Buchführung 24
1.5.2 Gesetzliche Grundlagen der Buchführung 24
1.5.3 Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB) 26
1.6 Doppelte Buchführung als System der Finanzbuchführung 28
1.7 Grundbegriffe des betrieblichen Rechnungswesens 28
1.7.1 Bestandsgrößen 28
1.7.2 Stromgrößen 29
Schritt 2: Inventur, Inventar und Bilanz 35
2.1 Inventur 35
2.1.1 Inventurformen 36
2.1.2 Verfahren der Inventurdurchführung 37
2.1.3 Varianten der Inventuraufnahmen 38
2.2 Inventar 39
2.3 Bilanz 42
2.3.1 Unterschied zwischen dem Inventar und der Bilanz 43
2.3.2 Vorschriften zu Form und Inhalt der Bilanz 44
2.3.3 Gliederung der Bilanz 45
2.4 Wertveränderungen in der Bilanz 47
2.4.1 Aktivtausch 48
2.4.2 Passivtausch 49
2.4.3 Aktiv-Passi-vMehrung 49
2.4.4 Aktiv-Passiv-Minderung 50
Schritt 3: Doppelte Buchführung mithilfe von Konten 53
3.1 Auflösung der Bilanz in Konten 53
3.2 Die Eröffnung der Bestandskonten 56
3.3 Buchen von Geschäftsvorfällen auf Konten 57
3.4 Abschließen der Bestandskonten 59
3.5 Merkregeln für die Buchungen 63
Schritt 4: Unterkonten des Eigenkapitalkontos 65
4.1 Erfolgskonten 65
4.1.1 Aufwendungen 68
4.1.2 Erträge 68
4.1.3 Bestandsveränderungen fertiger und unfertiger Erzeugnisse 71
4.2 Gewinn- und Verlustkonto als Abschlusskonto der Erfolgskonten 72
4.3 Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) 74
4.3.1 Erfolgsermittlung 75
4.3.2 Handelsrechtliche Gewinnbegriffe 76
4.4 Privatkonten 76
4.5 Übersicht über die Konten 79
4.6 Konten und Buchungszusammenhänge 80
Schritt 5: Organisation der Buchführung 81
5.1 Kontenrahmen und Kontenplan 81
5.2 Gliederungskriterien 82
5.3 Belegorganisation 84
5.3.1 Rechnungen 84
5.3.2 Arten der Belege 84
5.4 Bücher der Finanzbuchführung 86
5.4.1 Systembücher 86
5.4.2 Nebenbücher 87
Schritt 6: Warenverkehr 93
6.1 Buchungen beim Warenverkehr im Handelsbetrieb 93
6.1.1 Einheitliches Warenkonto 94
6.1.2 Auflösung des einheitlichen Warenkontos 96
6.2 Umsatzsteuer 103
6.2.1 Funktion der Umsatzsteuer 103
6.2.2 Gesetzesgrundlage 103
6.2.3 Steuergegenstand 104
6.2.4 Das Umsatzsteuersystem 105
6.2.5 Kleinunternehmerregelung 107
6.2.6 Buchungen der Umsatzsteuer 107
6.2.7 Zahllast 108
6.2.8 Vorsteuerüberhang 110
6.2.9 Anforderungen an eine Rechnung 111
6.3 Buchung der Privatentnahmen 112
6.3.1 Geldentnahme 112
6.3.2 Umsatzsteuerpflichtige Entnahmen 113
6.4 Buchungen von Bestandsveränderungen imIndustriebetrieb 115
6.4.1 Bestandsveränderungen bei den Roh-, Hilfs-und Betriebsstoffen 115
6.4.2 Bestandsveränderungen bei unfertigen und fertigen Erzeugnissen 118
6.4.3 Zusammenfassung der Buchungssätze bei Bestandsveränderungen 121
Schritt 7: Buchungen im Absatz- und Beschaffungsbereich 123
7.1 Die Behandlung von Preisnachlässen und Erlösschmälerungen 123
7.1.1 Nachlässe vom Verkäufer 123
7.1.2 Erhaltene Nachlässe 125
7.1.3 Nachlässe für Kunden 126
7.2 Die Behandlung von Bezugs- und Vertriebskosten 131
7.2.1 Anschaffungskosten 131
7.2.2 Warenvertriebskosten 133
7.3 Rücksendungen und Gutschriften 133
7.4 Anzahlungen 135
7.4.1 Anzahlungen an Lieferanten (geleistete Anzahlungen) 135
7.4.2 Anzahlungen von Kunden (erhaltene Anzahlungen) 136
Schritt 8: Leasinggeschäfte 139
8.1 Einführung Leasinggeschäfte 139
8.2 Leasingformen 140
8.2.1 Finanzierungsleasing 141
8.2.2 OperatingLeasing 142
8.2.3 Spezialleasing 142
8.2.4 Sale-and-lease-back 142
8.3 Bilanzierung von Leasingverhältnissen beim Finanzierungsleasing 143
8.3.1 Mobilien-Leasing bei Vollamortisationsverträgen (Full-pay-out-Leasing) 143
8.3.2 Mobilien-Leasing bei Teilamortisationsverträgen (Non-pay-out-Leasing) 144
8.3.3 Immobiles Leasing bei Vollamortisationsverträgen 145
8.3.4 Immobiles Leasing bei Teilamortisationsverträgen 146
8.3.5 Sale-and-lease-back 147
8.4 Buchungen bei Zuordnung des Objektes zum Leasinggeber 148
8.4.1 Leasingvertrag mit Vollamortisation ohne Option 149
8.4.2 Vertrag mit Vollamortisation und Kaufoption 150
8.4.3 Vertrag mit Vollamortisation und Mieterverlängerungsoption 151
8.4.4 Vertrag mit Teilamortisation und Andienungsrecht 152
8.4.5 Vertrag mit Teilamortisation und Kündigungsrecht 154
8.4.6 Vertrag mit Teilamortisation und Aufteilung des Mehrerlöses 155
8.4.7 Vertrag mit Vollamortisation und Sonderzahlung 156
8.5 Buchungen bei Zuordnung des Objektes zum Leasingnehmer 157
8.5.1 Vertrag mit Vollamortisation ohne Option 159
8.5.2 Vertrag mit Vollamortisation und Kaufoptionsrecht 161
8.5.3 Vertrag mit Vollamortisation und Mietverlängerungsoption 163
8.5.4 Vertrag mit Vollamortisation und Sonderzahlung 165
Schritt 9: Buchungen im Personalbereich 169
9.1 Bruttoarbeitsentgelt 169
9.2 Nettoarbeitsentgelt 170
9.3 Vermögenswirksame Leistungen 170
9.4 Sozialaufwendungen 171
9.4.1 Gesetzliche Sozialaufwendungen 171
9.4.2 Freiwillige Sozialaufwendungen 172
9.4.3 Lohnsteuer 173
9.5 Lohn- und Gehaltsabrechnung 174
Schritt 10: Vorbereitende Jahresabschlussarbeiten 177
10.1 Abschreibungen auf Gegenstände des Anlagevermögens 177
10.1.1 Abschreibungen auf abnutzbares Anlagevermögen 178
10.1.2 Direkte und indirekte Abschreibung 182
10.1.3 Abschreibungsverfahren 184
10.2 Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) und Sammelposten 194
10.3 Abschreibungen und Wertberichtigungen auf Forderungen aLuL 197
10.3.1 Bewertung der Kundenforderungen 197
10.3.2 Bewertungsverfahren bei den Forderungen aLuL 198
10.4 Periodengerechte Erfolgsabgrenzung 209
10.4.1 Transitorische Rechnungsabgrenzung 210
10.4.2 Antizipative Rechnungsabgrenzung 212
10.4.3 Rückstellungen 216
10.4.4 Zusammenfassung periodengerechte Erfolgsermittlung 222
10.5 Latente Steuern 222
10.5.1 Entstehungsmöglichkeiten für latente Steuern 224
10.5.2 Verbuchung der latenten Steuern 225
10.5.3 Ausweisvarianten der latenten Steuern in der Bilanz 226
Schritt 11: Die Hauptabschlussübersicht 227
11.1 Aufgabe der Hauptabschlussübersicht 227
11.2 Summenbilanz (Probebilanz) 229
11.3 Saldenbilanz (Überschussbilanz) 230
11.4 Umbuchungen 230
11.5 Schlussbilanz und Erfolgsübersicht 231
Fallbeispiele 237
Literaturverzeichnis 241
Index 245
Pressestimmen
Aus: rezensionen.ch – B.W. Müller-Hedrich– 7/2018
[…] viele Studierende der Anfangssemester [schrecken] vor dieser vermeintlich trockenen und abstrakten Materie zurück. Diese Schwellenangst kann mit dem vorliegenden Lehr- und Arbeitsbuch leicht überbrückt werden. Dem Verfasser […] ist es gut gelungen, einen einfachen aber dennoch fundierten Einstieg in die "Welt der Buchführung" anzubieten. In einer verständlichen, anschaulichen und anwendungsorientierten Art und Weise werden […] die wichtigsten Teilthemen der Buchführung bearbeitet […]

Aus: ekz-Bibliotheksservice – Dannert – 6/2018
[…] Gegenüber der Vorauflage […] wurde das Lehrbuch aktualisiert und der neuen Rechtslage angepasst […]. Das klar gegliederte und gut verständliche Werk wurde für Studierende der Wirtschaftswissenschaften und Teilnehmer an Weiterbildungskursen konzipiert. […]

Autoreninfo

Wöltje, Jörg

Wöltje, Jörg

Prof. Dr. Jörg Wöltje lehrt an der Hochschule Karlsruhe.

Weitere Titel von Wöltje, Jörg

Reiheninfo
Die Bände im Großformat sind der ideale Einstieg in das Fach. Sie enthalten neben Lernzielen, Definitionen und Zusammenfassungen zahlreiche Übungen und Aufgaben, die direkt im Buch gelöst werden können. Die Lösungen sind online verfügbar.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Super Buch als Einführung in das Rechnungswesen

Bewertung

Kundenmeinung von Lara Lucassen

Ich habe mir dieses Buch bestellt, da die Vorlesungen innerhalb meines Studiums zum Thema internes und externes Rechnungswesen eher oberflächlich und im Schnelldurchlauf stattgefunden haben. Das Buch ist eine super Ergänzung um oberflächliches Wissen auszubauen und zu verinnerlichen. Mir hat es den Zusammenhang zwischen einzelner Bereiche verdeutlicht. Der Aufbau des Buches ist ebenfalls super strukturiert und sinnvoll angeordnet. Durch Beispiele werden die Themen einfacher verstanden. Zusätzlich werden online extra Übungsaufgaben inkl. Lösungen angeboten, sodass man sich intensiv mit der Materie befassen kann. Ich kann das Buch sehr weiterempfehlen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von J. Pilhofer

Die Veranstaltung "Grundlagen der Bilanzierung" setzt bei uns faktisch voraus, dass Studierende buchen können. Für Studierende, die keine Buchführung können, ist dieses Lehrbuch perfekt und eignet sich auch zum Selbststudium sehr gut.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von M. Bierbaum

Ich habe das Buch in einer Grundlagenveranstaltung für Buchführung als Basisliteratur verwendet. Der Aufbau und die Beispiele kamen sehr gut an.

Klare Kaufempfehlung!

Bewertung

Kundenmeinung von Diana Fischer

Ich habe mich für dieses Buch entschieden, da die vielen Übungen mir hilfreich erschienen. Dieser Eindruck hat sich definitiv bestätigt. Die Inhalte sind wissenschaftlich, aber trotzdem leicht verständlich, beschrieben und das Erlernte kann durch gute Übungen vertieft werden. Neben den Übungen im Buch gibt es online extra Übungsaufgaben und Lösungen, sodass man sich intensiv mit der Materie befassen kann.

Mir hat dieses Buch sehr geholfen und ich werde es meinen Kommilitonen weiterempfehlen! :)

Super geeignet um Wissen zur Buchführung aufzubauen

Bewertung

Kundenmeinung von Luisa Kühne

Das Buch "Buchführung Schritt für Schritt" vermittelt, wie der Titel bereits sagt, von den Grundlagen bis zur Erstellung des Jahresabschlusses, umfangreiches Wissen zum Thema Buchführung. Dabei wird nicht nur erläutert, wie die Buchführung erfolgt, sondern ausreichend Wissen vermittelt warum diese Dinger durchgeführt werden müssen. Die zahlreichen Übungsaufgaben dienen dazu, theoretische Grundlagen in der Praxis umzusetzen. Alles in allem ein hilfreiches Buch, was im Bachelorstudium sehr hilft.

5 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Buchführung Schritt für Schritt"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Buchführung Schritt für Schritt

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Buchführung Schritt für Schritt
 
  Lade...