utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Bilanzen

von Berkau, Carsten Fach: Betriebswirtschaftslehre;

Das Lehrbuch vermittelt die Grundzüge der Bilanzierung nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften IAS/ IFRS und nach neuem deutschem HGB, gemäß BilMoG. Es entspricht dem Curriculum, nach dem an deutschen und ausländischen Hochschulen Bilanzierung bzw. Accounting gelehrt wird.

Zahlreiche Beispiele und eine durchgängige Fallstudie veranschaulichen den Lernstoff. Zudem enthält das Buch umfangreiche deutsch- und englischsprachige Übungsaufgaben, ergänzt mit Lösungen, die auf www.utb-shop.de verfügbar sind.

Durch die Vermittlung von internationalem Wissen im Accounting ist es besonders für Studierende, die ein Auslandssemester planen, zu empfehlen.

Dieses Buch ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
29,99 €
3. vollst. neu bearb. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
23,99 €
3. vollst. neu bearb. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
35,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825237097
UTB-Titelnummer 3128
Auflagennr. 3. vollst. neu bearb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2012
Erscheinungsdatum 25.10.2012
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag UVK Lucius
Umfang 409 S.
Zusatzmaterial
Inhalt
1 Einleitung 15
1.1 Aufbau 15
1.2 Vereinfachungen und Konventionen 16
2 Rechnungslegung nach deutschem HGB 21
Lernziele 21
2.1 Übersicht über die Rechnungslegung 22
2.2 Inhalte des handelsrechtlichen Jahresabschlusses 25
2.3 Elemente des Jahresabschlusses 33
2.4 Bilanz nach deutschem HGB 35
2.5 Die Gewinn- und Verlustrechnung nach deutschem HGB 39
2.6 Erleichterungen 39
2.7 Gläubigerschutz als Prinzip für Ansatz und Bewertung nach HGB 41
Zusammenfassung 44
3 Internationale Rechnungslegungsstandards 45
Lernziele 45
3.1 Übersicht über die internationale Rechnungslegung in Europa 45
3.2 Aufbau der IAS/IFRS 46
3.2.1 Standards 47
3.2.2 Interpretationen 49
3.2.3 Rahmenwerk 49
3.3 Aufbau eines Abschlusses nach IFRSs 52
Zusammenfassung 55
4 Erstellen des Jahresabschlusses unter Berücksichtigung der Trial
Balance und von Sammelbuchungen 57
Lernziele 57
4.1 Einführung in das Buchen von Business Activities 58
4.1.1 Übersicht 58
4.1.2 Buchungssätze und Kontenabschluss 59
4.1.3 Erfolgsbestimmung über die Trial Balance 62
4.1.4 Ableiten der Bilanz aus der Adjusted Trial Balance 66
4.2 Fallstudie Sunny AG 68
4.3 Ableiten des Jahresabschlusses 73
4.3.1 Ableiten des Trading Account 73
4.3.2 Aufstellen des Gewinn- und Verlustrechnungskontos 75
4.3.3 Buchen des Erfolgs in das Kapitalkonto 76
4.3.4 Aufteilen der AdjustedTrial Balance 78
4.3.5 Ableiten der Bilanz 79
4.3.6 Ableiten der Gewinn- und Verlustrechnung 80
4.4 Sammelbuchungen 82
4.4.1 Ziel von Sammelbuchungen 82
4.4.2 Aufstellen des Jahresabschlusses unter Verwendung
von Sammelbuchungen 82
4.4.3 Verwendung der Sammelbuchungen 85
4.4.4 Beispiel für die Anwendung von Sammelbuchungen
bei der Sunny AG 89
Zusammenfassung 94
Aufgaben 96
5 Bilanzanalyse 99
Lernziele 99
5.1 Grundlagen der Bilanzanalyse 100
5.2 Horizontalanalyse 104
5.3 Vertikalanalyse 106
5.4 Kennzahlenanalyse 107
5.4.1 Leistungskennzahlen 107
5.4.2 Liquiditätskennzahlen 111
5.4.3 Kapitalstrukturkennzahlen 113
5.4.4 Marktkennzahlen 114
Zusammenfassung 116
Aufgabe 117
6 Darstellung des Jahresabschlusses nach IFRSs 119
Lernziele 119
6.1 Allgemeine Ausweisvorschriften 119
6.2 Bilanzausweis 122
6.3 Ausweis der Gewinn- und Verlustrechnung 126
6.4 Ausweis der Kapitalflussrechnung 129
6.5 Ausweis der Eigenkapitalveränderungsrechnung 130
6.6 Darstellung der Notes 132
6.7 Ausweis einer Eröffnungsbilanz 134
Zusammenfassung 134
Aufgaben 135
7 Sachanlagen 139
Lernziele 139
7.1 Ausweis von Anlagevermögen 140
7.1.1 Ansatz von Anlagevermögen 143
7.1.2 Leasing 145
7.1.3 Ansatz weiterer Sachanlagevermögenswerte 152
7.2 Bewertung von Sachanlagevermögen 154
7.2.1 Bewertungen 154
7.2.2 Erstbewertung 156
7.2.3 Folgebewertungen, allgemein 159
7.2.4 Abschreibung 159
7.2.5 Wertminderung 170
7.2.6 Neubewertung 172
7.2.7 Finanzinstrumente und als Finanzinvestitionen
gehaltene Immobilien 192
7.2.8 Abgang von Sachanlagen 195
Zusammenfassung 197
Aufgaben 198
8 Konzernabschluss 201
Lernziele 201
8.1 Übersicht über Unternehmenszusammenschlüsse 202
8.2 Konzernabschluss 203
8.3 Joint Venture Accounting 220
8.4 At Equity-Bewertung 224
Zusammenfassung 225
Aufgabe 226
9 Umlaufvermögen 227
Lernziele 227
9.1 Allgemeine Regelungen zum Umlaufvermögen 228
9.2 Vorratsvermögen 229
9.2.1 Wesentliche Regelungen für Vorräte 229
9.2.2 Definition von Vorräten 230
9.2.3 Anschaffungs- und Herstellungskosten 231
9.2.4 Vorratsbuchungen 234
9.2.5 Transferpreise 249
9.2.6 Bewertungsvereinfachungsverfahren 253
9.3 Forderungen 257
9.4 Wertpapiere 258
9.5 Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben
bei Kreditinstituten und Schecks 258
9.5.1 Buchungen in Bezug auf die Position Kassenbestand,
Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 258
9.5.2 Fremdwährungsgeschäfte 260
Zusammenfassung 262
Aufgaben 262
10 Kapitalflussrechnung 265
Lernziele 265
10.1 Prinzip der Periodenabgrenzung 265
10.2 Liquiditätsplanung 267
10.3 Entwicklung der Kapitalflussrechnung 272
10.3.1 Direkte Methode 273
10.3.2 Direkte Methode mit Überleitungsrechnung zur
Bestimmung des operativen Zahlungsmittelüberschusses 273
10.3.3 Derivative Methode 279
Zusammenfassung 288
Aufgaben 288
11 Eigenkapital 291
Lernziele 291
11.1 Einführung 292
11.2 Eigenkapitalpositionen 293
11.2.1 Gezeichnetes Kapitel 293
11.2.2 Rücklagen 303
11.2.3 Bilanzgewinn 308
Zusammenfassung 311
Aufgaben 312
12 Gewinn- und Verlustrechnung 313
Lernziele 313
12.1 Regelungen zur Gewinn- und Verlustrechnung 313
12.2 Aussage aus der Gewinn- und Verlustrechnung 314
12.3 Buchen von Erträgen gem. IAS 18 324
12.4 Fertigungsaufträge nach IAS 11 326
12.5 Ausweis von Steuern vom Einkommen und Ertrag in der Gewinn und
Verlustrechnung nach IAS 12 327
Zusammenfassung 334
Aufgaben 335
13 Eigenkapitalveränderungsrechnung 337
Lernziele 337
13.1 Formale Vorschriften 337
13.2 Gewinnverwendung 339
13.3 Kapitalerhöhung 341
13.4 Bildung von Neubewertungsrücklagen 342
Zusammenfassung 344
Aufgabe 345
14 Schulden 347
Lernziele 347
14.1 Ausweis von Schulden 347
14.2 Bewertung und Buchung von Schulden 350
14.2.1 Zinspflichtige Schulden 350
14.2.2 Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 362
14.2.3 Rückstellungen 363
14.2.4 Steuerschulden und latente Steuern 364
Zusammenfassung 366
Aufgabe 367
15 Risikomanagement 369
Lernziele 369
15.1 Einführung in das Risikomanagement 370
15.2 Handelsrechtliche Bestimmungen zum Risikomanagement 370
15.3 Risikobewertung 370
Zusammenfassung 383
Aufgabe 383
Abbildungen 385
Abkürzungen 393
Literatur 403
Index 405
Autoreninfo

Berkau, Carsten

Prof. Dr. Carsten Berkau lehrt seit 1996 Controlling und Rechnungswesen an der Fachhochschule Osnabrück. Er hält zudem Accounting-Vorlesungen an ausländischen Hochschulen in Shanghai (China), Port Elizabeth und Grahamstown (Südafrika) sowie Seol (Südkorea).

Weitere Titel von Berkau, Carsten

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von J. Gemeinhardt

Die Kombination aus Lehrbuch, E-Book und Vorlesungsunterlagen (Präsentations-Folien) ist ein hervorragende Idee, um die Vorbereitung und die Durchführung von fremdsprachigen Veranstaltungen zu erleichtern.
Auch die QR-Codes zu Erläuterungen und Übungsaufgaben nutze ich gerne im Rahmen meiner Veranstaltung. Sie sind eine praktikable Ergänzung des Stoffangebotes auf moderne Weise.

Gute Einführung

Bewertung

Kundenmeinung von Andrea Schikora

Durch das Inhaltsverzeichnis des Buches „Bilanzen“ lässt sich schon deutlich dessen Struktur erkennen. Es ist sehr schlüssig und einfach aufgebaut. Das Buch widmet sehr wichtigen Themen eigene Kapitel, wie Internationale Rechnungslegungsstandards, Bilanzanalyse sowie Gewinn- und Verlustrechnung.

Am Anfang jedes Kapitels stehen jeweils Lernziele für die folgenden Seiten und abgeschlossen wird dies mit einer Zusammenfassung, die allerdings sehr klein gehalten ist.
Um die verschiedenen Sachverhalte besser zu verdeutlichen, werden Beispiele der durchgängigen Fallstudie (Sunny AG) verwendet und mit Hilfe vieler Abbildungen (meist in Kontenform) grafisch dargestellt. Sämtliche Fachbegriffe werden im Text mithilfe von Klammern übersetzt.

Was mir sehr gefallen hat, sind die QR-Codes, die an etlichen Seitenrändern zu finden sind und nach dem Einscannen weitere Aufgaben sowie detailliertere Erklärungen zu einzelnen Begriffen geben. Das Buch ist einfach und verständlich geschrieben.

Für mich war das Buch eine gute Einführung in das Thema Bilanzen, besonders der Internationalen Rechnungslegung, und kann es daher empfehlen.

Gutes Buch

Bewertung

Kundenmeinung von Nadine Hegers

Das Lehrbuch gibt zunächst eine Einführung in die Bilanzierung und die Grundlagen der internationalen Rechnungslegung, inklusive der Accounting Standards des HGB und des IFRS und geht danach auf einzelne Teile der Bilanz, wie Anlage-, Umlaufvermögen, dem Eigenkapital und den Schulden ein.

Umfangreiche Beispiele, wovon viele in Kontenform dargestellt sind, und eine durchgehende Fallstudie ermöglichen dem Leser, stets die Aussagen des Autors nachzuvollziehen. Das ganze Buch war für mich sehr klar verständlich, da der Autor in einer Art und Weise schreibt, die ich als flüssig und interessant erachte. Positiv ist, dass den deutschen Fachbegriffen in Klammern auch immer die englischen Fachbegriffe folgen, was sicherlich für die berufliche Zukunft von Vorteil sein kann und das Buch vielleicht auch für Menschen interessant macht, die bereits (international) Praxiserfahrungen gesammelt haben.

Am Rande des Buches sind außerdem QR-Codes gegeben, welche zum einen weitere Aufgaben bieten (im Buch sind auch zu jedem Thema welche vorhanden), zum anderen einzelne Begriffe noch mal detaillierter erläutern. Eigentlich ist das gut gedacht, aber bei manchen Codes gab es Fehlermeldungen und wenn mehrere übereinander waren, war es zum Teil unmöglich einen bestimmten Code zu nutzen. Außerdem benötigt man Internet und ein PDF-Programm.
Insgesamt hat mir das Buch aber gut gefallen und ich würde es weiterempfehlen.

Guter Überblick

Bewertung

Kundenmeinung von Laura Hanold

Nach einer Erklärung des grundsätzlichen Vorgehens/Aufbaus, beginnt das Buch Bilanzen zunächst mit einer Vorstellung der Rechnungslegung nach HGB bzw. IFRS. Nach diesem Überblick werden (unter Schwerpunkt auf die Erläuterung der IFRS-Vorschriften) in den jeweiligen Kapiteln einzelne Aspekte genauer unter die Lupe genommen. Um das ganze anschaulicher zu gestalten, wird jedes Thema anhand eines durchgehenden Fallbeispiels erläutert.
Gut finde ich, dass oft in Klammern noch die englischen Begriffe angegeben werden.
An einigen Stellen stellt der Autor den fachlichen Bezug zu Controlling, Risk Management etc. her, was das Ganze abrundet aber für mich persönlich (da ich diese Fächer sowieso bereits besucht habe) weniger wichtig war.

Ob das Buch zur Prüfungsvorbereitung geeignet ist hängt natürlich auch stark von den Schwerpunkten der Vorlesung ab. Ich hatte mir "Bilanzen" gekauft um im Masterstudium das bereits im Bachelor gelernte zu wiederholen und dafür ist das Buch bestens geeignet. Es liest sich leicht, die Erläuterungen sind verständlich und es ist alles Wichtige dabei.

4 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Bilanzen"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Bilanzen

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Bilanzen
 
  Lade...