utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Chemie verstehen

Allgemeine Chemie für Mediziner und Naturwissenschafter

von Wawra, Edgar; Dolznig, Helmut; Müllner, Ernst Fach: Chemie/ Physik;

"Sie verabscheuen Chemie? Das liegt nicht an der Chemie! Das liegt auch nicht an Ihnen! Es liegt vielleicht nur daran, dass Ihnen Chemie bisher noch nicht gut genug erklärt wurde - oder daran, dass Sie dieses Buch noch nicht gelesen haben."

Das ist kein Buch für Chemiker, sondern eine Einführung in die Chemie für alle, in deren Ausbildung Chemie eine Rolle spielt. Es werden keine Vorkenntnisse erwartet, alles wird möglichst unkonventionell und anschaulich erklärt. Im Zentrum steht das Verständnis chemischer Grundprinzipien, auf Einzelheiten und Ausnahmen, die das Gebiet für den Einsteiger oft so unübersichtlich machen, wird nicht eingegangen.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,90 €
5. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
5. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,90 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825282059
UTB-Titelnummer 8205
Auflagennr. 5. Aufl.
Erscheinungsjahr 2009
Erscheinungsdatum 20.05.2009
Einband Kartoniert
Formate UTB L (17 x 24 cm)
Originalverlag facultas
Umfang 296 S., 80 Abb., 14 Tab.
Zusatzmaterial
Inhalt
Einleitung 1
1 Aufbau der Materie 5
1.1 Atome 6
1.2 Massezahl, Ordnungszahl, Isotope 7
1.3 Radioaktivität 9
1.4 Atommasse 11
1.5 Bohrsches Atommodell 14
1.6 Periodensystem 16
1.7 Ionisierungsenergie, Elektronenaffinität 20
Über Sinn und Unsinn unserer Vorstellungen von der Welt 24
Übungen 25
2 Chemische Bindungen 27
2.1 Ionenbindung, Ionengitter 28
2.2 Kovalente Bindung (Atombindung) 30
2.3 Metallische Bindung, Metallgitter 31
Metalle und Legierungen 32
2.4 Polare Bindung 33
2.5 Koordinative Bindung 36
2.6 Komplexe 37
2.7 Wasserstoffbrücken 38
Molekül oder nicht Molekül 40
2.8 Bindungen zwischen Molekülen 40
Übungen 42
3 Grundlagen der Stöchiometrie 45
3.1 Relative Molekülmassen, Mol 45
3.2 Chemische Formeln 47
3.3 Reaktionsgleichungen 51
3.4 Maßsysteme, Maßeinheiten 54
3.5 Chemisches Rechnen 57
3.5.1 Stoffmengen, Mol als Rechengröße 57
Es geht einfacher mit Proportionen 59
3.5.2 Konzentrationsberechnungen 59
Eine Eselsbrücke 63
3.5.3 Lösen, Mischen, Verdünnen 64
Noch ein paar Rechentricks 66
Übungen 67
4 Chemische Kinetik 69
4.1 Reaktionsgeschwindigkeit 69
4.2 Reaktionsfolgen 72
4.3 Reaktionsordnung 73
Radioaktiver Zerfall 76
4.4 Molekularität von Reaktionen 77
4.5 Reaktionskinetik und Energie 78
Sprengstoffe 80
4.6 Katalyse 81
Übungen 83
5 Thermodynamik 85
5.1 Grundlagen 85
5.2 Energie und Enthalpie 87
5.3 Entropie 90
Die unterschätzte Wahrscheinlichkeit 91
Entropie und Information 94
Entropie und Universum 95
5.4 Freie Enthalpie 96
Entropie und Leben 99
5.5 Chemisches Gleichgewicht 100
5.5.1 Kinetische Überlegungen zum Gleichgewicht 102
5.5.2 Gleichgewicht als Energiezustand 103
5.6 Massenwirkungsgesetz 106
5.6.1 Massenwirkungsgesetz und Konzentration 108
5.7 Reaktionsketten 113
Übungen 114
6 Zustandsformen der Materie 117
6.1 Gase 117
Gasgesetze 118
6.2 Phasen 120
6.2.1 Phasenumwandlungen 123
Anomalie des Wassers 124
Eigenschaften von Lösungen 126
6.3 Verteilung und Diffusion 127
6.4 Osmose 130
6.5 Kolloide 132
6.6 Adsorption 133
6.7 Oberflächenspannung 134
Übungen 136
7 Elektrolyte 139
7.1 Säuren und Basen 140
7.1.1 Protolyse 142
Säuren und Basen in der chemischen Schreibweise 145
7.1.2 Korrespondierende Säure-/Basepaare 146
7.1.3 Säurestärke 147
7.1.4 Anwendung des Massenwirkungsgesetzes auf Säuren und Basen 149
7.1.5 Mehrwertige (mehrprotonige) Säuren und Basen 152
7.2 Dissoziation des Wassers 153
7.2.1 Ionenprodukt 154
7.2.2 pH-Wert 155
7.2.3 Berechnung von pH-Werten 157
7.2.4 Ampholyte 160
7.2.5 Neutralisation 161
Behandlung von Verletzungen mit Säuren oder Basen 164
7.3 Salze 165
7.3.1 Namen von Salzen, Kationen und Anionen 166
7.3.2 Entstehung von Salzen 168
7.3.3 pH-Werte von Salzlösungen 169
7.3.4 Löslichkeit, Löslichkeitsprodukt 172
7.3.5 Einfluss des pH-Wertes auf die Löslichkeit 175
Einige Regeln für Eigenschaften von Säuren und ihrer Anionen 176
7.4 Puffer 181
7.4.1 Berechnung des pH-Wertes 183
7.4.2 Pufferkapazität und Pufferbereich 185
7.4.3 Puffertypen, praktische Herstellung 187
7.5 Volumetrie 190
Beispiel einer Titration 191
7.5.1 Titrationskurven starker Elektrolyte 193
7.5.2 Titrationskurven schwacher Elektrolyte 196
pH-Wert einer schwachen Säure 197
pH-Wert eines hydrolysierenden Salzes 197
7.5.3 Titrationskurven mehrwertiger Säuren 202
7.5.4 Berechnungen 205
Andere Beispiele für Titrationen 207
7.5.5 Indikatoren 209
Übungen 212
8 Oxidation und Reduktion 217
8.1 Korrespondierende Redox-Paare 218
8.2 Oxidationsmittel, Reduktionsmittel 219
Vergleich zwischen Protolyse und Redox-Reaktion 220
8.3 Stöchiometrie und Redox-Paare 221
8.4 Oxidationszahl 223
Ungewöhnliche Oxidationszahlen 226
Übungen 227
9 Elektrochemie 229
Einige elektrische Grundbegriffe 229
9.1 Halbzellen 233
9.2 Normalpotentiale 236
9.3 Konzentrationsabhängigkeit von Potentialen 241
9.4 Konzentrationsketten am Beispiel der Wasserstoffelektrode 242
9.5 Ionenselektive Elektroden 245
9.6 Weitere Anwendungen der Elektrochemie 248
Übungen 251
Anhang 253
Pressestimmen
Aus: chemieseite.de – Christoph Tornau – 01.11.2016
[…] Es werden keine Vorkenntnisse erwartet. Es wird möglichst anschaulich erklärt und auf viele Einzelheiten und Ausnahmen wird verzichtet, so dass der Leser ein Fundament in den Kenntnissen der Chemie gewinnen kann. […]

Autoreninfo

Dolznig, Helmut

Dolznig, Helmut

Dr. Helmut Dolznig lehrt an der medizinischen Universität Wien.

Wawra, Edgar

Edgar Wawra habilitierte sich 1989 im Fach Biochemie an der Medizinische Fakultät der Universität Wien und 1996 wurde ihm der Berufstitel „Außerordentlicher Universitätsprofessor“ verliehen. Im April 2011 trat Edgar Wawra in den Ruhestand.

Müllner, Ernst

Prof. Dr. Ernst Müllner lehrt an der Medizinische Universität Wien.

Weitere Titel von Wawra, Edgar; Dolznig, Helmut; Müllner, Ernst

Leserbewertungen

Bewertungen

Nur bedingt zu empfehlen

Bewertung

Kundenmeinung von Pascal Beck

Das Buch ist verständlich geschrieben und erläutert gut die Grundlagen der Chemie. Menschen die früher in der Schule einen weniger guten Chemie-Lehrer hatten können anhand dieses Buches die Grundlagen nacharbeiten. Bei allen anderen befindet sich in diesem Buch doch sehr viel was man bei einem guten Lehrer schon gehört hat und was man weiß. Dann wird es etwas zäh. Alles in allem würde ich das Buch empfehlen um vorhandene Lücken zu schließen.

Klasse Autor, klasse Buch.

Bewertung

Kundenmeinung von Christian Reinbold

Ich kannte Edgar Wawra bis vor kurzem nicht. Ich kannte auch seine Chemie-Reihe im UTB-Verlag nicht. Im Nachhinein wirklich schade, denn das Buch ist eine Offenbarung.
Edgar Wawra versteht es, einem die Chemie in angenehmer Weise nahe zu bringen. Ich bin fast versucht zu sagen, er versteht es, sie jedem nahe zu bringen. Ich habe schon einige Chemie-Bücher bemüht, wenn ich mit meinem biologischen Wissen nicht weiter kam, aber oft habe ich damit relativ lange gebraucht, bis ich die relevanten Informationen hatte. In „Chemie verstehen“ werden die grundlegenden Inhalte von Grund auf ausführlich behandelt. Ausführlich heißt – im Gegensatz zu den meisten anderen Werken – nicht, dass unnötige Vertiefungen und Details angeführt werden, sondern dass die grundlegenden, ungemein wichtigen Inhalte ausführlich und in Ruhe erklärt werden. Und zwar so, dass sie verstanden werden, wenn man die Texte liest; es geht praktisch nicht anders. Wawra lässt einem die Zeit, zu begreifen, und bietet derart gelungene Eselsbrücken, dass sich die meisten Schulbücher und weiterführenden Chemie-Bücher wirklich eine Scheibe abschneiden können (und sollten).
Ich hatte zunächst die Befürchtung, dass das Buch eher nur anspruchslosere Inhalte beschreibt (Was ist ein Atom, Was ist eine Bindung, etc.). Doch das Buch thematisiert neben dem Aufbau der Materie (Kapitel 1) und chemischen Bindungen (Kapitel 2) auch die Stöchiometrie (Kapitel 3), chemische Kinetik (Kapitel 4), Thermodynamik (Kapitel 5), Zustandsformen der Materie (Kapitel 6), Elektrolyte (Kapitel 7), Oxidation und Reduktion (Kapitel 8) und die Elektrochemie (Kapitel 9). Man vermisst also wirklich nichts.
Das Buch wird mich noch lange begleiten weil es so unschlagbar gut ist. Ich freue mich regelrecht darauf, die Bücher „Chemie erleben“ und „Chemie berechnen“ von Edgar Wawra zu lesen.

Gutes Buch für Grundlagen und Wiederholung aus der Schule

Bewertung

Kundenmeinung von Sebastian Stieler

Das Buch „Chemie verstehen“ stellt einen guten Überblick über Grundlagen der allgemeinen Chemie dar. Insgesamt neun Kapitel bauen nicht aufeinander auf, sondern können auch einzeln gelesen werden.
Die Autoren behandeln jeweils in sehr verständlicher Sprache chemische Grundlagen, die mir größtenteils aus der Schule bekannt waren (Grundkurs Sekundarstufe II). Die Prinzipien der Chemie werden zudem mit (fachfremden) Beispielen untersetzt, um die Grundlagen anschaulicher zu gestalten. Ohne Vorkenntnisse halte ich das Buch aber für zu kompakt geschrieben, sodass weitere Aufarbeitung notwendig sein sollte.
Das Buch halte ich für sehr geeignet, um den Einstieg in die Chemie besser zu meistern. Für höhere Semester oder für die Vorbereitung für ein Examen halte ich das Buch für weniger geeignet, da Grundlagen vermittelt werden, die dann später Anwendung finden. Optisch sind Merksätze bzw. Schlagworte hervorgehoben bzw. am Rand dargestellt. Der Rand eignet sich zudem für Anmerkungen. Dabei sind die Hervorhebungen nicht aufdringlich oder trivial.
Jedes Kapitel schließt mit Verständnisfragen ab, die nicht nur aufgelöst, sondern auch erklärt werden.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Chemie verstehen"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Chemie verstehen

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Chemie verstehen
 
  Lade...