utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Chinesische Politik

Nationale und globale Dimensionen

von Noesselt, Nele Fach: Politikwissenschaft; Reihe: Studienkurs Politikwissenschaft

Die Rolle Chinas in einem globalisierten internationalen System: Wechselwirkungen zwischen innenpolitischen Reformen und globalen Machtumschichtungen. Das Buch bietet einen systematischen Überblick über die Außen- und Innensicht auf die chinesische Politik und illustriert diesen durch ausgewählte Fallstudien.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825245337
UTB-Titelnummer 4533
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2016
Erscheinungsdatum 11.07.2016
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Nomos
Umfang 272 S., 6 Abb.
Inhalt
Verzeichnis der Abbildungen 10
Verzeichnis der Tabellen 11
Verzeichnis der Boxen 12
Verzeichnis der Abkürzungen 13
1. Vorbetrachtungen 17
2. Philosophische und staatstheoretische Grundlagen chinesischer Herrschaft 29
2.1. Hybride Identität(en): Konfuzianische Regierungsdevisen und maoistische Ideologie 31
2.2. Harmonie und Disharmonie: Integrations- und Inklusionsmodelle für eine multi-ethnische, multi-religiöse Gesellschaft 42
2.2.1. Tibet 45
2.2.2. Xinjiang 46
2.3. „Chinese Dream“ und „American Dream“: Konkurrierende Vorstellungen idealer Herrschaft und Ordnung? 48
2.4. Zwischenbilanz 51
3. Institutionenordnung und operationelle Grundmechanismen des chinesischen Partei-Staates 58
3.1. Politische Institutionen 58
3.2. Partei-Strukturen: Die KPCh 65
3.2.1. Parteiorgane 73
3.2.2. Informelle Führungszirkel 76
3.3. Verwaltungsebenen 78
3.3.1. Parteienlandschaft Taiwan 80
3.3.2. Parteienlandschaft Hongkong 83
3.4 VR China: Spiegelstrukturen und Verzahnungen von Partei- und Staatsorganen 85
3.5 Reform- und Restrukturierungsprozesse des politischadministrativen Systems 88
3.6. Zwischenbilanz 94
4. Politik, Recht, politische Ökonomie: Kaiserreich – Republik –Volksrepublik 101
4.1 Konstitutionalisierungsprozesse von der späten Kaiserzeit bis in die Gegenwart 102
4.1.1. Zeitenwende: Späte Kaiserzeit – Republik China 103
4.1.2. Sozialismus und marxistische Rechtsvorstellungen 106
4.1.3. Politik und Recht: Das Vierte Plenum des 18. ZK (2014) 109
4.2. Demokratie-Experimente: Freilandversuche auf lokaler Ebene 111
4.3. Sozialismus versus Kapitalismus 116
4.3.1. Chinesische Spielarten des Kapitalismus 120
4.3.2. Chinas Beitrag zur Politischen Ökonomie: Von Keynes zu Lin Yifu? 121
4.4. Zwischenbilanz 126
5. Akteure und Interaktionen: Pluralisierung von Politik und Gesellschaft 132
5.1. Konkurrierende Positionen und Agenden innerhalb der Kommunistischen Partei 133
5.1.1. Faktionen und „demokratische Parteien“ 133
5.1.2. Die (neue) politische Rolle des Militärs 136
5.1.3. Konsultation und Konsensbildung: Dialog zwischen Politik und Wissenschaft 138
5.2. Rote Kapitalisten versus Staatskapitalisten: Konkurrenz innerhalb der neuen chinesischen ökonomischen Eliten 139
5.3. Urbane und ländliche Akteure: Multiple Identitäten 141
5.3.1. Bauern und Wanderarbeiter 141
5.3.2. Legitimer Widerstand („rightful resistance“) und Kontestationsprozesse 142
5.3.3. Städtische und ländliche Protestbewegungen 144
5.3.4. Umweltproteste 145
5.3.5. Weiquan-Bewegungen 146
5.3.6. Chinesische Intellektuelle im Spannungsfeld zwischen Internationalisierung und Sinisierung 148
5.4. Konflikte und Kontestationsprozesse: Neuaushandlung der staatlich-zivilen Interaktionsstrukturen im Internetzeitalter? 151
5.5. Stabilität und Legitimität der VR China: Untergangsszenarien versus Modelle des Systemüberlebens durch Adaption und Innovation 154
5.6. Zwischenbilanz 158
6. Globale Dimensionen: Chinas „neue“ Rolle in der Weltpolitik 166
6.1. Chinas Selbstbild als moderne Großmacht: Imperium oder Pol in einer multipolaren Welt? 167
6.2. Außenwahrnehmung: China als „Status quo“-Akteur oder revisionistische Macht? 173
Machtverschiebungen im globalen System: Ökonomische und
6.3. monetäre Dimensionen 174
6.3.1. China als „globaler“ Investor: Neupositionierung in Europa und den USA 176
6.3.2. „Going out“: China in Afrika und Lateinamerika 179
6.4. Militär und Politik in internationaler Mission 192
6.5. Space-Quest 197
6.6. Globale Dimensionen des Cyberspace 201
6.7. Kausale Kopplungen: Umschichtungen im globalen System und ihre Auswirkungen auf die Systemstrukturen der VR China 204
6.7.1. Umweltpolitik und Klimaschutz 204
6.7.2. China und internationale Institutionen 211
6.8. Zwischenbilanz 220
7. Ausblick: Chinas Bedeutung für die (Welt-)Politik im globalisierten System des 21. Jahrhunderts 231
7.1. China, die Neue Seidenstraße und die arabische Welt 232
7.2. Pentapolarität auf dem Prüfstand 238
7.2.1. China und die USA 239
7.2.2. China und Japan 246
7.2.3. China und Russland 251
7.2.4. China und die Europäische Union: Partner oder Wettbewerber? 253
7.3. Ausblick 262
APPENDIX: Online-Portale und Internetquellen (Auswahl) 271
Pressestimmen
Aus: LIT-TIPPS 15.09.2016 – Fernuni Hagen - Martin List
Mit diesem informationsprallen und preiswerten Taschenbuch […] wird die Lehre (und angehende Forschung) im deutschsprachigen Raum zur chinesischen Politik […] endlich auf eine adäquate Grundlage gestellt. […]

Aus: ekz-Infodienst – Andreas Ufen – Ausgabe 36/2016
[…] Insgesamt eine konzise und anspruchsvolle, dabei gut lesbare Einführung in die chinesische Politik.

Autoreninfo

Noesselt, Nele

Prof. Dr. Dr. Nele Noesselt ist Professorin am Institut für Ostasienwissenschaften, Universität Duisburg-Essen.
Reiheninfo
Der Studienkurs ermöglicht den schnellen Einstieg in Grundfragen und -themen der Politikwissenschaft. Neben den einführenden Texten helfen bibliografische Hinweise, Kontrollfragen und weiterführende Links ins Internet zur weiteren Vertiefung des Themas. Die Bände richten sich an Studentinnen und Studenten der ersten Semester, sind aber auch zum schnellen Einstieg in ein Thema eine wertvolle Unterstützung.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Interessant und brandaktuell

Bewertung

Kundenmeinung von Chrissi

Ohne Zweifel ist die Bedeutung der Volksrepublik China in den vergangenen Jahren enorm gestiegen und diese mittlerweile ein zentraler Mitgestalter der Internationalen Politik. Gerade im Bereich der Politikwissenschaft sind jedoch wenige Werke erhältlich die sich mit der Volksrepublik China, auf so hohem Niveau beschäftigen wie dieses exzellente Lehrbuch von Nele Noesselt. Mit den knapp 250 Seiten erfüllt es den Zweck sich zum einen über die Chinesische Politik zu informieren aber auch angespornt zu werden sich intensiver in Bereiche einzuarbeiten.
Das Werk ist sehr übersichtlich und gut strukturiert, so werden nach den Kapiteln Zwischenbilanzen gezogen und die Literaturhinweise ermöglichen eine gute Vertiefung. Inhaltlich erfasst sind die Grundstrukturen und Leitlinien der Chinesischen Politik, das Wirtschaftsmodell, die Bedeutung der nationalen Systemstrukturen, die Außenpolitik, die Reformmaßnahmen und Neuausrichtung.
Mein Fazit, ein sehr gutes Lehrbuch zur Analyse der Chinesischen Politik.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Chinesische Politik"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Chinesische Politik

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Chinesische Politik
 
  Lade...