utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Cultural Studies

von Marchart, Oliver Fach: Soziologie; Kultur/ Musik/ Theater;

Der Autor legt die historischen Hintergründe der Cultural Studies frei und fasst den Stand der gegenwärtigen Diskussion zusammen.

Dabei arbeitet er das ursprüngliche Interesse der britischen Cultural Studies an einer politisch verstandenen Gesellschafts- und Kulturwissenschaft heraus. Kultur ist demnach ein Feld von Machtbeziehungen, auf dem soziale Identitäten wie Klasse, "Rasse", Geschlecht oder sexuelle Orientierung konstruiert werden.

Ausgehend von dieser politischen Perspektive, die beträchtlichen Einfluss erlangt hat, wird ein systematisches Modell der Cultural Studies entwickelt.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(preisreduziert) Vergünstigte Restexemplare. Lieferbarkeit mit Vorbehalt.
8,99 €


1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
7,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
10,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825228835
UTB-Titelnummer 2883
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2008
Erscheinungsdatum 02.04.2008
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 280 S., 10 Abb.
Pressestimmen
Aus: MEDIENwissenschaft , Steffen Eisentraut, 01.01.2009
[…] Mit klarer Sprache, nachvollziehbarer Argumentation und didaktisch wertvoller Strukturierung ist Oliver Marchart hiermit eine Arbeit gelungen, die gleichermaßen als Lehrbuch für Neueinsteiger sowie als Blick schärfendes Kompedium für Fortgeschrittene funktioniert.
Autoreninfo

Marchart, Oliver

Prof. Dr. Oliver Marchart lehrt an der Kunstakademie Düsseldorf.
Leserbewertungen

Bewertungen

KLEIN ABER FEIN

Bewertung

Kundenmeinung von Teresa Bratz

Das Buch "Cultural Studies" von Oliver Marchart beschreibt auf einfachem und verständlichen Weg die Entwicklung der Cultural Studies. Historische Hintergründe sowie wichtige Personen werden erläutert und vorgestellt. Mit drei kleinen Graphiken verdeutlicht der Autor seine Ausführungen in den verschiedenen Kapiteln. Diese sind gut nachvollziehbar untergliedert, was das Nachschlagen konkreter Sachverhalte erheblich erleichtert. Jedes Kapitel trägt eine Überschrift und weitere Untergliederungen. Das Buch beinhaltet die Punkte Kultur, Macht, Identität, die Geburt der Cultural Studies, aber auch Themen wie Media Studies, Diskurs und Identität sowie Gesellschaft und Politik.
Das Buch ist handlich und kompakt, kann also leicht überall hin mitgenommen werden und umfasst trotz kleinem Format alles Wissenswerte der Cultural Studies.
DerText ist sehr verständlich und in deutscher Sprache verfasst.

Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen!

"Cultural Studies sind vieles, aber keineswegs alles."

Bewertung

Kundenmeinung von Tatjana Gridnev

"Cultural Studies", handlich im kleinen Format, gibt einen chronologischen Überblick über die Entwicklung der Cultural Studies in Abgrenzung zu Sozialwissenschaften, aus denen sie entsprungen sind, oder gar als Unterschied zu der Deutschen Kulturwissenschaft.
Die Kapitelwahl ist sehr verständlich gegliedert: Gibt die Einleitung einen groben Überblick über diesen Begriff, so nähert Marchart sich in den folgenden Kapiteln einer detaillierteren Definition bis hin zu Subkulturen. Weitere Kapitel handeln von Abwandlungen wie Media Studies und Gender Studies mit vielen Gliederungspunkten.
Der Text ist leicht und verständlich zu lesen, mit Fußnoten und deutlich gekennzeichneten Zitaten.
Empfehlenswert für alle, die sich für diesen eher neuen Wissenschaftszweig und seinen Ursprung interessieren.

Gelungene Darstellung der Cultural Studies

Bewertung

Kundenmeinung von Daniela Baumert

Das Buch bietet einen guten Überblick über Entwicklung der Cultural Studies samt deren Vertretern. Wie aus dem Inhaltsverzeichnis zu entnehmen ist, teilt der Autor die sechs Kapitel nach den verschiedenen „Stil“-Richtungen auf, was ein gezieltes Nachschlagen ermöglicht. Neben den verständlichen Darstellungen von Theorien und Theoretikern liegt ein Schwerpunkt des Autors v.a. bei Stuart Hall – als Mitbegründer der Cultural Studies im britischen Raum sicherlich legitim. Doch dies ist hier keine Scheuklappensicht, da auch die unterschiedlichen disziplinären Entwicklungen dieser Wissenschaft in Amerika, England und auf dem europäischen Festland dargestellt werden; einige Missverständnisse bzw. Besonderheiten der entsprechenden Ausrichtung können so geklärt werden. Wichtige Erweiterungen von Theorieansätzen werden vorgestellt, womit sich das Buch als eine gut lesbare Zusammenstellung der Cultural Studies darstellt.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Cultural Studies"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Cultural Studies

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Cultural Studies
 
  Lade...