utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Destinationsmanagement

von Steinecke, Albrecht Fach: Betriebswirtschaftslehre; Tourismus;

Ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward 2014 in der Kategorie »Touristisches Fachbuch«.

Destinationsmanagement - die Region als Marke

Das Management touristischer Destinationen setzt verstärkt auf die Verknüpfung von Tourismus, Wirtschaft und Gesellschaft. Darauf geht dieses Lehrbuch ein.

Es erklärt das Konzept des Destinationsmanagements, das Wettbewerbsumfeld, die Aufgabenbereiche und die Arbeitsweise von Destination Management Companies. Die grundsätzlichen Überlegungen werden anhand aktueller Praxisbeispiele verständlich und anschaulich erläutert.

Den Titel zeichnet eine klare Strukturierung aus. Jedes Kapitel wird mit Lernzielen eingeleitet und durch eine Zusammenfassung und weiterführende Literaturtipps abgeschlossen.

Das Buch richtet sich an Studierende von Tourismusstudiengängen sowie an touristische Praktiker.

Fazit: Das Buch stellt einen praxisnahen und aktuellen Begleiter dar, der Studierende anschaulich in die Grundlagen des Destinationsmanagements einführt.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825239725
UTB-Titelnummer 3972
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2013
Erscheinungsdatum 17.07.2013
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag UVK Lucius
Umfang 201 S., zahlr. Abb. u. Tab.
Inhalt
Vorwort 5
Abbildungsverzeichnis 9
Tabellenverzeichnis 11
1 Was ist eine Destination? 13
1.1 Definition und Merkmale einer Destination 14
1.2 Privatwirtschaftliche und öffentliche Destinationen 17
1.3 Hemmnisse bei der Destinationsbildung 21
1.3.1 Kirchturmdenken der Politiker 22
1.3.2 Konflikte mit bestehenden Organisationen 24
1.3.3 Große Vielfalt touristischer Unternehmen 26
1.3.4 Lokalpatriotismus der Bevölkerung 28
2 Wozu sind Destinationen notwendig? 33
2.1 Steuerungsfaktoren der touristischen Entwicklung 34
2.1.1 Wirtschaftliche Rahmenbedingungen 34
2.1.2 Politische und juristische Veränderungen 35
2.1.3 Sozialer und demographischer Wandel 36
2.1.4 Technologische Innovationen 36
2.2 Steigende Ansprüche der Konsumenten 38
2.2.1 Anspruchsdenken und Preissensibilität 38
2.2.2 Berechenbarkeit und Individualisierung 40
2.2.3 Kurzfristigkeit und Flexibilität 42
2.2.4 Differenzierte Freizeit- und Urlaubsmotive 43
2.3 Neue Konkurrenten auf dem Tourismusmarkt 43
2.3.1 Angebotsdiversifizierung traditioneller Tourismusdestinationen 44
2.3.2 Markteintritt neuer Destinationen 46
2.3.3 Schaffung multifunktionaler Freizeitgroßeinrichtungen 49
2.3.4 Touristisches Engagement branchenfremder Unternehmen 51
3 Welche Aufgaben hat eine Destination? 57
3.1 Strategisches Management 59
3.1.1 Besonderheiten des touristischen Produkts 61
3.1.2 Normatives Management: Vision und Leitbild 63
3.1.3 Positionierung von Destinationen 67
3.2 Operatives Management 71
3.2.1 Marktauftritt von Destinationen 73
3.2.2 Kommunikationspolitik 80
3.2.3 Leistungspolitik 85
3.2.4 Distributionspolitik 99
3.2.5 Preispolitik 104
3.2.6 Qualitätsmanagement 107
3.2.7 Management des Wandels 116
3.3 Kooperation mit anderen Akteuren 121
3.3.1 Horizontale Kooperation von Destinationen 121
3.3.2 Vertikale Kooperation in Destinationen 124
3.3.3 Laterale Kooperation von Destinationen 125
3.3.4 Erfolgsfaktoren der Kooperation 127
3.4 Binnenmarketing 129
3.4.1 Motivierung der touristischen Leistungsträger 130
3.4.2 Mitwirkung in politischen Gremien 132
3.4.3 Integration der Bevölkerung 134
3.5 Schutz der natürlichen Ressourcen 144
3.5.1 Umweltschutzmaßnahmen auf betrieblicher Ebene 145
3.5.2 Umweltschutzmaßnahmen im Verkehrssektor 147
3.5.3 Maßnahmen zum Schutz der Landschaft 150
4 Die Zukunft der Destinationen 155
4.1 Innovationskraft 157
4.2 Regionalmanagement/Governance 161
4.3 Destination Corporate Responsibility 165
4.4 Partizipatives Destinationsmanagement/Lebensqualität 170
Literaturverzeichnis 175
Stichwortverzeichnis 189
Pressestimmen
Aus: Convention International - 3/14
[...] Alles in allem thematisiert Steinecke das Destinationsmanagement wie auch die praktische Umsetzung ausführlich und gut verständlich. Anhand aktueller Beispiele aus der Praxis und mithilfe von Abbildungen werden seine Ausführungen zusätzlich verdeutlicht.

Autoreninfo

Steinecke, Albrecht

Steinecke, Albrecht

Prof. Dr. Dr. h. c. (BSU) Albrecht Steinecke ist Hochschullehrer an der Universität Paderborn. Zuvor war er an mehreren in- und ausländischen Universitäten in Forschung und Lehre tätig; außerdem verfügt er über breite Consulting-Erfahrungen als langjähriger Geschäftsführer der Europäischen Tourismus Instituts GmbH (Trier).

Weitere Titel von Steinecke, Albrecht

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von M. Böckler

Stetige Verknüpfung von originellen, zeitgemäßen Beispielen mit teils bekannten Theorien.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von K. Schumacher

Wesentliche Infos gut und einfach erläutert, sehr übersichtlich. Bücher von Steinecke grundsätzlich sehr gut in Vorlesungen einsetzbar .

Wohldosiertes Fachwissen

Bewertung

Kundenmeinung von M.Bauer

Danke, A. Steinecke, für ein Buch, das alle wichtigen Inhaltsstoffe im breiten Themenspektrum Destinationsmanagement in mundgerechte Happen portioniert und damit sowohl Grundlage bietet als auch Appetit auf mehr macht. Nicht zuviel, nicht zu wenig: eine ausgewogene Kost.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von K. Gerth

Alle notwendigen Grundlageninformationen zum Thema "Destinationmanagement" sind in diesem Buch kompakt zusammengefasst.
Der strukturelle Aufbau ist überzeugend. Sehr gut sind die gewählten Beispiele, um den Studenten die Anforderungen im Destinationmanagement zu vermitteln.

Ansprechend und klar formuliert

Bewertung

Kundenmeinung von Giulia Costi

Der Inhalt des Buches ist prägnant formuliert und liefert ein Rundumblick aller Facetten einer Destination.

Die klare Strukturierung der Inhalte erleichtert das Lernen und ist eine gute Ergänzung zu der Vorlesung. Besonders die vielen Beispiele helfen das theoretische Wissen verständlich zu machen.
Man erhält alle wichtigen Informationen, beginnend mit den verschiedenen Arten und Aufgaben einer Destination, der genauen Beschreibung des Wettbewerbsumfeldes und auch das Management kommt nicht zu kurz.

Ein Buch, das sich auch für jeden ohne Vorkenntnisse bestens zum Selbstudium eignet. Besonders positiv zu werten ist die kurze Zusammenfassung am Ende jeden Kapitels.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von B. Eisenstein

"Gut geformte Dinge" ... möchte Albrecht Steinecke mit seinem Werk aussprechen. Das ist ihm gelungen!

Zusammengefasst auf rund 200 Seiten werden insbesondere die Notwendigkeit und die Aufgaben des Destinationsmanagements ebenso fokussiert wie trefflich erläutert. Die theoretischen Grundlagen werden anhand zahlreicher Praxisbeispiele veranschaulicht und Zusammenfassungen runden jedes Kapitel ab.

Das Buch ist übersichtlich gegliedert, verständlich geschrieben, bezieht zahlreiche weitere Quellen ein und gibt weiterführende Lesetipps. Ein unbedingt zu empfehlendes Lehrbuch.

Aus meiner Sicht kommen Studierende oder Praktiker, die in den Themenbereich "Destinationsmanagement" einsteigen wollen, an diesem Buch nicht vorbei - Pflichtlektüre!

6 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Destinationsmanagement"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Destinationsmanagement

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Destinationsmanagement
 
  Lade...