utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Deutsch fürs Jurastudium

In 10 Lektionen zum Erfolg

von Hoffmann, Monika Fach: Recht/ Jura;

10 x üben, 10 x besser

Sprache und Recht gehören untrennbar zusammen. Wer mit dem Recht arbeitet, muss in der Lage sein, Zusammenhänge richtig, eindeutig und verständlich darzustellen. Genau mit diesem Auftrag jedoch tun sich viele Studierende schwer. Es fehlen ihnen die notwendigen Grundlagen. Die sind nun in diesem Buch gründlich aufbereitet. Die Erklärungen sind einfach, die Übungen vielfältig und praxisnah. Einmal durcharbeiten – und schon wird die nächste Arbeit besser!

Aus dem Inhalt: Indirekte Rede bilden • Satzmuster sinnvoll nutzen • Den Satzbau optimieren • Kommaregeln einhalten •
Das und dass unterscheiden • Groß- und Kleinschreibung beachten • Zusammenhänge sichtbar machen • Die Verständlichkeit steigern
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
12,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
10,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
15,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825240844
UTB-Titelnummer 4084
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2014
Erscheinungsdatum 17.09.2014
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Schöningh
Umfang 173 S., 14 Tab.
Zusatzmaterial
Inhalt
Vorwort von Prof. Dr. iur. Jantina Nord 7
Wozu Deutsch fürs Jurastudium gut ist 9
Erste Lektion
Textwiedergabe: Indirekte Rede bilden 13
Indirekte vs. direkte Rede
• Konjunktiv I und Konjunktiv II
• Umschreibung mit würde
• Zeitenfolge
• Verwechslungen
• Übungen
Zweite Lektion
Satzbau: Satzmuster sinnvoll nutzen 29
Einfacher Satz und komplexer Satz
• Satzreihe
• Satzgefüge
• zusammengezogener Satz
• Hauptsatz und Nebensatz
• Arten
von Nebensätzen
• Grade von Nebensätzen
• Schachtelsätze
• Übungen
Dritte Lektion
Satzbau: Die Stellung optimieren 47
Einteiliges und mehrteiliges Prädikat
• Satzklammer
• Stellungsfelder
• Ausklammerung
• weitere Entspannungsstrategien
• Attribute
• Übungen
Vierte Lektion
Zeichensetzung: Die Kommaregeln einhalten 65
Wechsel der Satzebene
• satzwertiger Infinitiv
• Beisatz
• Zusätze
• Gegensätze
• Aufzählungen
• Komma vor dem und
• Übungen
Fünfte Lektion
Rechtschreibung: Das und dass unterscheiden 79
Viermal das/s
• Artikel
• Demonstrativpronomen
• Relativpronomen
• Konjunktion
• Übungen
Sechste Lektion
Rechtschreibung: Groß- und Kleinschreibung erkennen 91
Merkmale des Substantivs
• Substantivierungen
• Zusammensetzungen
• Aneinanderreihungen mit Bindestrich
• Zeitangaben
• Doppelpunkt
• Parenthesen
• Übungen
Siebte Lektion
Ausdruck: Funktionen beachten 105
Rechtssprache vs. Kanzleideutsch
• Nomen oder Verb
• Genitive • Passiv oder Aktiv
• geschlechtergerechte Sprache
• Übungen
Achte Lektion
Kohäsion: Zusammenhänge sichtbar machen 125
Informationsfortschritt von Satz zu Satz • Konnektoren
• Satzzeichen
• Texthaftigkeit
• Übungen
Neunte Lektion
Schliff: Die Verständlichkeit steigern 139
Konversationsmaximen
• Verständlichkeitskriterien
• Übungen
Zehnte Lektion
Alles in einem: Den Stoff wiederholen und weiterführen 151
Gemischte Übungen und Tipps zu sämtlichen Themen
Quellenverzeichnis 169
Nachschlagewerke 173
Pressestimmen
Aus: ZDRW – Frank Bleckmann – 1/2016
[…] „Deutsch fürs Jurastudium“ ist ein Buch, das ich allen Studierenden deshalb empfehlen kann, weil es kurz und kurzweilig ist. Das, worauf es abzielt, setzt es hervorragend um. Der Workbook-Charakter ist für die formalen Sprachregeln wunderbar geeignet und überlegt durchgeführt. […]

Autoreninfo

Hoffmann, Monika

Dr. Monika Hoffmann ist promovierte Sprachwissenschaftlerin und Autorin zahlreicher Schreibratgeber. Sie unterrichtet Deutsch in der Erwachsenenbildung.

Weitere Titel von Hoffmann, Monika

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von F. Weber

Schließt im Bereich der Sprachkompetenz eine wichtige Lücke, die außerhalb des an der Universität liegenden Methodenkanons liegt (Schreibstil, Satzbau, kurze Sätze, Ausdruckshilfe).

Schlüsselkompentenz Sprache oder unverzichtbare Voraussetzung des Juristen

Bewertung

Kundenmeinung von Chrissi P.

Das Buch von Monika Hoffmann ist kein typisches Buch für das Jurastudium, dennoch ein sehr wichtiges und gut gelungenes Werk, das eine Lücke im Bereich der juristischen Methoden schließt. Die Sprache ist das Werkzeug der Juristen, dies wird jedoch oftmals nicht so deutlich wahrgenommen und Ungenauigkeiten im Alltag immer wieder wohlwollend umgangen, jedoch ist der präzise Umgang mit Sprache wichtig (nicht nur im Jurastudium). Mangelnde Sprachkompetenz und sprachliche Unsicherheiten führen gerade bei Klausuren zu Zeitproblemen. Das Buch ist als ein Sprachkurs für die juristische Ausbildung konzipiert und enthält keine juristischen Fallübungen sondern Sprachübungen. Zum Handwerkszeug der Juristen zählen nun mal nicht nur das Gesetz sondern Grammatik, Rechtschreibung, Zeichensetzung und Schreibstil.
In den zehn Lektionen, welche sich auf 170 Seiten verteilen werden die Themen: indirekte Rede, Satzbau, Zeichensetzung, Ausdruckweise und Verständlichkeit behandelt.
Ich persönlich kann das Buch jedem empfehlen, der seine sprachlichen Fähigkeiten verbessern möchte. Auch wenn manche Lektionen wie „das und dass zu unterscheiden“ oder die „Groß- und Kleinschreibung erkennen“ für mich eher banal waren, so hat das Gesamtwerk einen Nutzwert für meine Sprachkompetenz.

für sprachlich schöne Gutachten

Bewertung

Kundenmeinung von Luise Segler-Hoffmann

Mit ihrem aktuellen Buch „Deutsch fürs Jurastudium“ (2014) richtet sich Monika Hoffmann an Studierende der Rechtswissenschaft. Damit spricht sie als Sprachwissenschaftlerin eine Gruppe an, die über ihr gesamtes Studium Gutachten schreiben müssen. In neun Lektionen gibt sie Tipps, um die eigene Sprache und den Stil zu verbessern. Es ist kein Buch, welches den Gutachtenstil erklärt. Es widmet sich ausschließlich der Sprachkompetenz und könnte somit auch für andere Leser interessant sein.
Insgesamt finde ich die Lektionen hilfreich und weiterbringend. Im ersten Kapitel geht es die indirekte Rede, welche für Obersätze wichtig ist. Kapitel acht vermittelt den Informationsfortschritt von Satz zu Satz und Texthaftigkeit, was für eine schlüssige Subsumtion grundlegend ist. Leider fallen die Kapitel zur Kommasetzung und Rechtschreibung dagegen als zu allgemein auf, obwohl sie berechtigt sind. Mich hat gefreut, dass die Lektionen kurz und prägnant sind. Leser dieses Buches sollten sich nicht von den Konjugationstabellen auf den ersten Seiten abschrecken lassen. Wer es ernst meint, kann nach jeder Lektion den gelesenen Stoff in mindestens sechs Übungen festigen. Zusätzlich dient die zehnte Lektion zum Wiederholen und Trainieren. Mir waren es zu viele Übungen. Ich habe mich entscheiden, die Hinweise gleich in meiner Hausarbeit anzuwenden. Das Buch hat mich motiviert, meine Texte stilistisch und sprachlich zu überarbeiten. Hilfreich!

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von R. Korves

Das Buch ist eine wirkliche Neuheit auf dem Markt für juristische Ausbildungsliteratur und richtet sich keineswegs (allein) an ausländische Studierende, sondern gerade an Muttersprachler, denen mangelnde Sorgfalt und Kompetenz im Umgang mit Texten weit häufiger zum Verhängnis wird, als man annehmen dürfte.
Das Werk bedient damit ein Bedürfnis, das aus den veränderten Anforderungen an den Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung erwachsen ist. Die auf juristische Bedürfnisse abgestimmten Grammatikübungen verlangen dem Leser nichts ab, was nicht schon aus dem Deutschunterricht der Sekundarstufe 1 bekannt sein sollte; daher dürfte es das Buch eigentlich gar nicht geben. Aber schließlich gilt es, die Studierenden dort abzuholen, wo sie stehen, nicht wo sie stehen sollten.

Mehr noch als dem Studenten wird es dem Referendar nützlich sein, von dem im besonderen Maße verlangt wird, unter höchstem Zeitdruck eigene Texte präzise zu formulieren.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von D. Baetge

Das Buch füllt eine Marktlücke. Unzureichende Deutschkenntnisse stellen heutzutage im Studium ein echtes Problem dar. Das Werk hilft, diesen Missstand zu beheben.

Gutachtenstil verbessern!

Bewertung

Kundenmeinung von Sarah H.

Ein sehr gut gegliedertes und übersichtliches Buch. Gerade Jurastudenten können sehr hiervon profitieren, was die zukünftigen Klausuren angeht. Beginnen tut das Buch mit einem Vorwort. Daraufhin folgen 10 Lektionen, welche dem Leser die Grundlagen der deutschen Sprache näher bringen bzw. noch einmal ins Gedächtnis rufen. Satzbau, Zeichensetzung, Ausdruck und einiges mehr. Die Autorin hat an alles gedacht. Die Lektionen sind sehr anschaulich und verständlich gestaltet. So gibt es z.B. öfter mal Tabellen oder Unterstreichungen. Die Lektionen enden jeweils mit Übungen. Praktischerweise wurde hier auch gleich Platz gelassen, zum Lösen der Übungsaufgaben. Die Aufgaben sind einfach klasse! Man kann das eben Gelernte gleich praktisch anwenden :)
Die 10. und damit letzte Lektion des Buches besteht aus Übungsaufgaben aller vorherigen Lektionen. Sozusagen ein kleiner abschließender Test ;)
Fazit: ein sehr empfehlenswertes Buch

6 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Deutsch fürs Jurastudium"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Deutsch fürs Jurastudium

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Deutsch fürs Jurastudium
 
  Lade...