utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Die athenische Demokratie

von Bleicken, Jochen Fach: Geschichte; Politikwissenschaft;

Die athenische Demokratie des 5. und 4. Jahrhunderts v. Chr. ist die erste Demokratie der Weltgeschichte. Sie wird hier in einer systematischen Übersicht dargestellt und interpretiert.

Die Entwicklung Athens zur Demokratie, ihr sozialer und politischer Aufbau, Institutionen und Verfahrensweisen werden ebenso aufgezeigt wie die Grundlagen des demokratischen Gedankens und seine Umsetzung in die politische Praxis einer wirklich gelebten Verfassungsform. Dazu gehört auch die Darstellung der allgemeinen Bedingungen des politischen Lebens in Athen sowie seiner sozialen, wirtschaftlichen, militärischen und religiösen Verhältnisse.

Eine vergleichende Betrachtung der antiken und modernen Demokratie rundet dieses für den Historiker wie den Politikwissenschaftler grundlegende Werk ab.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    21,99 €
    * (verfügbar)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825213305
UTB-Titelnummer P1330
Auflagennr. 4. völlig neubearb. u. wesentl. erw. Aufl.
Erscheinungsjahr 1995
Erscheinungsdatum 13.10.1995
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Schöningh
Umfang 747 S., 14 Abb., 1 Tab.
Leserbewertungen

Bewertungen

empfehlenswert

Bewertung

Kundenmeinung von Helena Ciechorski

Wie bereits in einer Bewertung erwähnt, war auch ich im ersten Moment von der Dicke des Buches überrascht.
Der erste Teil des Buches ist in 16 Kapitel aufgeteilt, die logisch aufeinander aufbauen. Darauf folgen weitere Hinweise zur Forschung und ein ausführliches Literaturverzeichnis. Durch den Umfang des Werkes, kommt zu Beginn die Sorge auf, den Überblick leicht verlieren zu können.
Dadurch, dass die Kapitel allerdings selber nochmal thematisch gegliedert sind, kann man sich sofort dem relevanten Thema zuwenden.
"Die athenische Demokratie" von Jochen Bleicken fordert vom Leser nicht wirklich ein Vorwissen. Es führt gut verständlich durch die einzelnen Kapitel und ist somit empfehlenswert.

Umfangreich

Bewertung

Kundenmeinung von Caspar Reh

Im ersten Moment wirkt schon allein die Dicke des Buches und damit ihr Inhalt erschlagend. Doch nach einem Blick ins Innere wird klar, dass das Werk gut gegliedert ist und man somit gezielt nur die Stellen lesen kann, die für das Seminar oder die Prüfung relevant sind oder einen interessieren.
Die Texte sind gut verständlich und somit ist das Buch auch für Erstsemester bereits empfehlenswert. Besonders Studenten, die sich auch etwas Hintergrundwissen anlesen möchten, sei dieses Buch ans Herz gelegt.
Weniger ansprechend ist das Layout. Der Zeilenabstand ist relativ gering, was beim Unterstreichen hinderlich ist und am Rand ist wenig Platz, um sich Notizen zu machen. Für die Klausurvorbereitung kann das Buch nur dann eingesetzt werden, wenn man genau weiß, was man lernen muss, ansonsten erschlägt einen die Stofffülle.

Sehr empfehlenswert

Bewertung

Kundenmeinung von Diane

Im Rahmen meiner Proseminararbeit über das Gerichtswesen im Klassischen Athen verwendete ich u.a. dieses Buch.

"Die athenische Demokratie" ist in drei Abschnitte eingeteilt: Darstellung, Quellen und Forschung, und Literaturverzeichnis. Daher eignet es sich meiner Meinung nach besonders für diejenigen, die sich in ein bestimmtes Sachgebiet besonders einarbeiten möchten (z.B. im Rahmen einer Hausarbeit, etc.), da nicht nur die Inhalte sehr ausführlich dargestellt werden, sondern man auch noch zusätzlich über den Forschungsstand informiert und weitere Literaturempfehlungen, gegliedert nach Inhalten, angegeben werden.
Die Sprache ist meines Erachtens nach leicht verständlich.
Meiner Meinung nach ein Standardwerk, dessen Anschaffung sich für das Studium absolut lohnt.

Viel Inhalt

Bewertung

Kundenmeinung von Martin

Bei Recherchen im Rahmen meines Theologiestudium bin ich über dieses Werk gestolpert und bin zum größten Teil ziemlich zufrieden.

Die Anordnung der Themen sind logisch gewählt und ein tieferes Vorwissen wird nicht gebracht um in die umfangreiche athensiche Demokratie eingeführt zu werden und die Sprache ist auch angemäßen gewählt was besonders gut für eine längere Arbeit mit diesen Sachbuch ist.

Meiner Meinung nach ist besonders der zweite Buchteil sehr empfehlenswert, da dieser auch in einen fließenden Text die Quellen und Forschungsergebnisse einfließen lässt.



4 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Die athenische Demokratie"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Die athenische Demokratie

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Die athenische Demokratie
 
  Lade...