utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Die Bachelorarbeit an Universität und Fachhochschule

Ein Lehr- und Lernbuch zur Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten

von Samac, Klaus; Prenner, Monika; Schwetz, Herbert Fach: Studienratgeber;

Wo finde ich eine geeignete Thematik? Wie entwickle ich eine Forschungsfrage? Wie muss ich meine Arbeit strukturieren? Und nach welchen Kriterien wird meine Arbeit beurteilt?
Dieses Buch orientiert sich an den in der Scientific Community allgemein akzeptierten Regeln für das Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten sowie an den Vorgaben von Universitäten und Fachhochschulen des deutschsprachigen EU-Raumes zum Abfassen von Bachelorarbeiten. Als praktische Hilfestellung für Studierende beantwortet das Buch sämtliche Fragen rund um das Thema Bachelorarbeit, gibt zahlreiche Hinweise zur Textverarbeitung in Word und bietet eine klare Orientierung im kreativen Schreibprozess.
Für die 3. Auflage wurde das Buch durchgehend aktualisiert und um das Kapitel ‚Arbeiten mit Literaturverwaltungssoftware‘ ergänzt.

Ein Leitfaden für Studierende aller Fachrichtungen!
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
12,99 €
3. aktual. u. erw. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
10,99 €
3. aktual. u. erw. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
15,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825242558
UTB-Titelnummer 3241
Auflagennr. 3. aktual. u. erw. Aufl.
Erscheinungsjahr 2014
Erscheinungsdatum 01.10.2014
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag facultas
Umfang 160 S., 60 Abb., 46 Tab.
Inhalt
Zum Inhalt 17
TEIL 1 (FÜR STUDIERENDE) 19
1 Zu den Grundlagen und Regelungen 19
1.1 Der Bologna-Prozess 19
1.1.1 Vergleichbare Hochschulbildung in Europa 20
1.1.2 Das ECTS-Modell 21
1.2 Ziel und Zweck der Bachelorarbeit 22
1.3 Die Vorgabe „wissenschaftlich“ 23
1.4 Beispiele standortspezifischer Vorgaben 24
1.5 Zeitrahmen 27
1.6 Beurteilung der Bachelorarbeit 29
1.6.1 Schriftliches Gutachten 29
1.6.2 Defensio 30
1.7 Allgemeine Empfehlungen 30
2 Zur Themenfindung und Forschungsfrage 32
2.1 Empfehlungen für die Recherche von Quellen 33
2.2 Wissenschaftliche Quellen 35
2.3 Literaturrecherche im Zeitalter des Internet 36
2.4 Recherchieren in elektronischen Bibliothekskatalogen 38
2.5 Arbeiten mit Literaturverwaltungssoftware 46
2.5.1 Zotero installieren 46
2.5.2 Grundeinstellungen vornehmen 47
2.5.3 Quellen in die Zotero-Sammlung aufnehmen 49
2.5.4 Literaturverzeichnis ausdrucken 50
2.5.5 Weitere Zotero-Funktionen 52
2.6 Themenfindung und Arbeitstitel 52
2.7 Formulierung der Forschungsfrage 55
2.7.1 Kennzeichen einer guten Forschungsfrage 55
2.7.2 Kennzeichen einer schlechten Forschungsfrage 56
2.8 Grundtypen verschiedener Fragestellungen 56
2.9 Beantwortung der Forschungsfrage 59
2.10 Beispiele gelungener Arbeitstitel und Forschungsfragen 60
3 Zur formalen Gestaltung der Bachelorarbeit 63
3.1 Deckblatt 65
3.2 Kurzzusammenfassung 65
3.3 Vorwort 66
3.4 Verzeichnisse 66
3.5 Einführung in die Problemstellung 69
3.6 Hauptteil – nachfolgende Kapitel 70
3.6.1 Inhaltliche Bausteine 71
3.6.2 Grundsätze der Gliederung 72
3.6.3 Verzierungen 73
3.7 Zusammenfassende Darstellung 74
3.8 Literaturverzeichnis 74
3.9 Anhang 75
3.10 Eidesstattliche Erklärung 76
3.11 Lebenslauf 76
3.12 Weitere Darstellungsformen 76
3.12.1 Abbildungen 77
3.12.2 Tabellen 77
3.13 Äußere Form der Bachelorarbeit 78
3.14 Stil der Bachelorarbeit 79
4 Zur Textverarbeitung mit Word 82
4.1 Vor Arbeitsbeginn 82
4.1.1 Den Anleitungen dieses Kapitels folgen 82
4.1.2 Die integrierte Word-Hilfe benutzen 84
4.2 Erste Arbeitsschritte 87
4.2.1 Eine Datei anlegen und speichern 87
4.2.2 Das Menüband anpassen 89
4.2.3 Das Seitenlayout anpassen 90
4.2.4 Formatvorlagen anpassen 91
4.2.5 Neue Formatvorlagen generieren 94
4.2.6 Sicherungskopien erstellen 97
4.3 Die Entstehung der Bachelorarbeit 99
4.3.1 Formatvorlagen verwenden 100
4.3.2 Zusätzliche Gestaltungselemente einfügen 101
4.3.3 Die Arbeit am Schluss überprüfen 103
4.4 Die effiziente Nutzung von Word 104
4.4.1 Die Gliederungsansicht benutzen 104
4.4.2 Inhaltsverzeichnis automatisch erstellen 105
4.4.3 Darstellungsbeschriftungen und –verzeichnisse 107
4.4.4 Querverweise 109
4.4.5 Weitere Programmfunktionen nutzen 109
5 Zu den Quellen und zur Zitation 111
5.1 Quellen in gedruckter Form 111
5.2 Quellen im Internet 114
5.3 Zum Literaturverzeichnis 114
5.3.1 Literaturen in Papierform 115
5.3.2 Literaturen in elektronischer Form (Internet) 124
5.4 Zum Zitieren 131
5.4.1 Wörtliche (direkte) Zitate 132
5.4.2 Sinngemäße (indirekte) Zitate 135
5.4.3 Zitieren mit Zotero in Word 137
5.4.4 Literaturverzeichnis in Word automatisiert erstellen 139
5.4.5 Übernahme von Darstellungen 139
6 Präsentieren 140
TEIL 2 (FÜR LEHRENDE) 146
7 Zur Betreuung der Bachelorarbeit 146
7.1 Wesen der Bachelorarbeit 146
7.2 Die Betreuung 147
7.3 Die Beurteilung 149
7.3.1 Beurteilungskriterien der schriftlichen Bachelorarbeit 149
7.3.2 Beurteilungskriterien der Defensio 155
8 Literaturverzeichnis 157
Über die Autoren 159
Pressestimmen
Aus: ekz.bibliotheksservice – Thorn – KW 01/2015
Der […] Ratgeber zur Erstellung einer Bachelorarbeit lässt sich, dank harmonisierendem Bologna-Prozess, europaweit und natürlich auch in Deutschland uneingeschränkt einsetzen. Die Neuauflage wurde aktualisiert und punktuell erweitert, etwa um ein Kapitel: "Arbeiten mit Literaturverwaltungssoftware" […]

Aus: ekz-Informationsdienst, Thorn, 02.10.2012
Der von österreichischen Pädagogikprofessoren herausgegebene, praxisorientierte Leitfaden wendet sich zunächst an Studierende eines Bachelorstudiengangs aller Fachrichtungen, die vor ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit stehen, danach aber auch in einem kurzen abschließenden Kapitel an Lehrende, die mit der Betreuung und Beurteilung dieser Arbeiten betraut sind. Das Lehrbuch orientiert sich an den allgemein anerkannten Regeln zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten und an den recherchierten Vorgaben an den Hochschulen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. In 5 Kapiteln werden die rechtlichen Grundlagen, die Vorgehensweise bei der Themenfindung und die daraus zu entwickelnde(n) Forschungsfrage(n), Anforderungen an die formale Gestaltung, Einsatz von WORD sowie Literaturrecherche und korrektes Zitieren behandelt. Eine durchformatierte Musterarbeit kann online abgerufen werden. Erste, ausschließlich der Bachelorarbeit gewidmete Darstellung.

Autoreninfo

Samac, Klaus

Prof. Dr. Klaus Samac lehrt an der Kirchlich Pädag. Hochschule Wien/Krems.

Prenner, Monika

Prof. Dr. Monika Prenner lehrt an der PH Niederösterreich.

Schwetz, Herbert

Dr. Herbert Schwetz lehrt an der PH Steiermark.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Janßen

Eine wirklich sehr hilfreiche und ganz praktisch angelegte Handreichung. Sehr gut gefallen hat mir das Kapitel über die Literaturverwaltungssoftware. Auch die Anleitung zur Verwendung von Word fanden auch die Studierenden ganz nützlich.

Grober Überblick

Bewertung

Kundenmeinung von Lisa Rudloff

Dieses Buch bietet eine Art Stürze, man erhält erste Eindrücke zum Schreiben einer solchen Abschlussarbeit. Es ist auch noch für andere Arbeiten wie Hausarbeiten oder Masterarbeiten hilfreich. Es bietet einen Überblick über die Inhalte einer solchen Abschlussarbeit. Jedoch finde ich den Abschnitt zum recherchieren und Themenformulierung sehr lang und zu umfangreich. Mir fehlten ein paar anregende Beispiele für eine Einleitung oder ein Fazit. Auch finde ich den Umgang mit Textbearbeitung am PC überflüssig.

Man muss schon nacharbeiten...

Bewertung

Kundenmeinung von Anna Möller

...denn DER Ratgeber ist dieses Buch leider nicht. Allerdings behandelt es, ohne sehr in die Tiefe zu gehen, alle wesentlichen Aspekte zum Erstellen einer entsprechenden Arbeit und gibt somit Denkanstöße. Es ist ein Leitfaden, vielleicht eher als Gedankenstütze einzelner Punkte, denn als kompletter umfassender Ratgeber. Wer sich einen kurzen Überblick über das Thema verschaffen will, ist mit dem Buch eigentlich ganz gut bedient, doch "bei Risiken und Nebenwirkungen, fragen Sie Ihren Dozenten oder die Studienfachberatung" :-)

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Scholz

Kurz, knapp, gut.

Testleseurteil

Bewertung

Kundenmeinung von Sabine Baitinger

Eine kleine Hilfestellung für die Regelungen und den Ablauf einer Bachelorarbeit.
Allerdings muss ich sagen, da man sich doch nun langsam an den Bachelor gewöhnt hat und dieses Buch ja zumeist eh erst im fortgeschrittenen Semester zur Hand genommen wird, dürften die beschriebenen Inhalte des ersten Teils, Punkt Eins eigentlich klar sein bzw. sind im allgemeinen im Internet und auch bei jeder Hochschule verfügbar und lassen sich einsehen. Zudem sind es nur allgemeine Angaben die ja dann eh von dem jeweiligen Studenten an der jeweiligen Hochschule individuell recherchiert werden müssen um die korrekten Vorgaben einhalten zu können.
Punkt Zwei ist auch in Ordnung, aber auch hier wird nur allgemein über die Themenfindung berichtet und auch diese Informationen hat man im Laufe seines Studentenlebens mitbekommen, sei es bewusst oder unbewusst, und lassen sich auch problemlos im Internet recherchieren oder sogar aus der Hochschulverordnung zum Thema Bachelorarbeit herauslesen.
Die formale Gestaltung im dritten Punkt ist eh von jeder Hochschule vorgegeben, so finde ich es eigentlich auch überflüssig bzw. die im Buch bezogenen Angaben müssen an die jeweilige Hochschule angepasst werden. (Also doppelte Arbeit. Dann schaue ich gleich lieber nur bei der Hochschulhomepage vorbei und spare einen Arbeitsschritt.)
Punkt Vier.
Im Zeitalter des Computers darf man ab mindestens unserer Generation davon ausgehen, dass man mit Standartsoftware, wie Word und Excel, vertraut ist und schon zig Studienarbeiten zur Zufriedenheit der Professoren bewältigt hat. Also kann man sich den Teil "Wie formatiere ich mein Word-Dokument und wo stelle ich den Seitenrand oder den Zeilenabstand ein" sparen. Ich kam mir beim Lesen dieses Abschnittes ehrlich gesagt etwas verdummbeutelt vor.... mit Grafiken/Bildchen zur Verdeutlichung!!! also Bitte!
Der Punkt Fünf mit Quellen und Zitaten ist sicherlich dann schon eher wieder was, wo man ab und zu nachlesen könnte, obwohl auch dies ausgiebig im Internet recherchiert werden kann bzw. bei unserer Hochschule sogar in den Vorgaben zur Bachelorarbeit mit enthalten ist.
Im zweiten Teil des Buches wird die Sichtweise des Betreuers bzw. des Prüfers angeschnitten. Ist ganz interessant aber eine große Hilfe ist es nun auch wieder nicht, da sich diese Bewertungskriterien einfach aus der Logik heraus bilden.

Im Allgemeinen kann ich sagen, ein Buch mit allgemeinen Infos, die jeder mit weiteren individuellen Infos anreichern muss, damit sie tatsächlich helfen. Ein Buch zum schnellen durchblättern für oberflächlichen Aha-Effekt als Wartezimmerschmöker aber nicht um Geld dafür auszugeben und es in den privaten Buchbestand aufzunehmen.

5 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Die Bachelorarbeit an Universität und Fachhochschule"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Die Bachelorarbeit an Universität und Fachhochschule

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Die Bachelorarbeit an Universität und Fachhochschule
 
  Lade...