utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Die Rhetorik-Matrix

Erfolgreich reden mit neurolingualer Intervention

von Nagler, Georg Fach: Studienratgeber;

Neue Erkenntnisse der Psychologie und der Neurowissenschaften als Ergänzung der klassischen Rhetoriklehre

Das Buch verfolgt einen neuen Ansatz für versiertes Reden auf der Grundlage moderner Verhaltensökonomie und Neurobiologie.
Die Lektüre verbessert die Einsicht in die eigenen Denkmechanismen. Neue Erkenntnisse über die Arbeitsweise unseres Gehirns helfen, Reden besser zu meistern und mit manipulativer Rhetorik souveräner umzugehen.
Der Band führt klassische Rhetorik und neurolinguale Methoden zu einer ganzheitlichen Rhetorik-Matrix zusammen.

Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
22,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
18,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
27,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

ePUB **(verfügbar)
18,99 €
1. Aufl.
Dieses E-Book können Sie auf allen Geräten lesen, die ePUB- und DRM-fähig sind, z.B. auf den Tolino oder Sony Readern - nicht auf dem Kindle.
Mit dem Kauf des Downloads verzichten Sie auf das Widerrufsrecht für diesen Artikel.

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang/ePUB inkl. 19% Mehrwertsteuer
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825250256
UTB-Titelnummer 5025
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2018
Erscheinungsdatum 29.10.2018
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Narr Francke Attempto
Umfang 345 S., 4 Abb.
Inhalt
Vorwort 11
Grundlagen 17
I. Einleitung: Wozu reden in Zeiten von WhatsApp und Twitter? 19
II. Strukturen unseres Denkens 23
1. Zwei Sinnes- und Aktionssysteme 23
2. Zwei Regelkreise 25
3. Drei wichtige Instrumente der neurolingualen Intervention 31
4. Rhetorik für „Econs“ (Vernunftmenschen) oder „Humans“ (Alltagsmenschen)? 36
III. Der Hörer ist das Ziel: Was ein Redner bei seinen Hörern voraussetzen kann – und wie er an sie herankommt 39
1. Die Interaktion Redner – Hörer 39
2. Kommunikation als Transaktion 42
3. Auf dem Weg zur neurolingualen Intervention (NLI) 48
Vorbereitung 57
IV. Die richtige Strategie für eine Rede = die richtige Vorbereitung einer Rede 59
1. Vier Schritte für die Vorbereitung einer Rede 60
2. Die kluge Vorbereitung – sammeln, prüfen und sortieren 68
V. Der Redeaufbau – die richtige Gliederung für den richtigen Redetyp 75
1. Die Gelegenheitsrede – nutzen Sie die Gelegenheit! 76
2. Die Sachrede / das Referat: Information geht vor rhetorischen Spielchen 79
3. Die Überzeugungsrede – die Königin der Reden 85
4. Der Diskussionsbeitrag 89
5. Der richtige Gliederungstyp für die individuelle Rede 92
Strategien der Argumentation 101
VI. Vom Standpunkt des Redners zur Überzeugung des Zuhörers 103
1. Reden, um zu überzeugen 103
2. Reden mit Gefühl – mental-emotionale Hörerführung 108
3. Wahrscheinlichkeit und Plausibilität schlägt Wahrheit 115
VII. Die Argumentation und ihre unterschiedlichen Wirkungsniveaus 119
1. Zwingende oder logische Argumente 119
2. Argumente mit hohem Überzeugungswert 131
3. Plausible Argumente: 11 klassische Argumente der Antike 146
4. Manipulative Argumente oder reine Scheinargumente 183
5. Destruktive Argumentationsführung 197
6. Der Argumentationsaufbau 200
VIII. Der sprachliche Inhalt der Rede 205
1. Allgemeines: Aktiver Wortschatz und rhetorische Stilmittel 205
2. Besondere rhetorische Stilmittel und Instrumente 214
3. Die rhetorischen Stilmittel im Einzelnen 221
4. Die rhetorische Optimierung der Einleitung 236
5. Der Schluss – ein unvergessliches Finale 245
IX. Die rhetorische Gestaltung des Hauptteils 251
Halten 269
X. Der richtige Auftritt – innerlich und äußerlich 271
1. Der richtige psychische Tonus oder: Spannung tut dem Redner gut! 271
2. Die Redeschwäche oder der „innere Schweinehund“ 274
3. Das Lampenfieber – der rhetorische Kolbenfresser 277
XI. Die Körpersprache – ganzheitlich erfolgreich als Körperredner 285
1. Erkenntnisse der Psychologie – Erfahrungen der Rhetorik 285
2. Die wichtigsten Elemente des Codes der Körpersprache 293
3. Das richtige Äußere 307
XII. Sprechen – aber richtig 311
1. Die physiologischen Grundlagen 313
2. Wesentliche Empfehlungen für den verbesserten Einsatz von Sprache und Stimme 319
XIII. Welcher Rednertyp sind Sie? 327
XIV. Resümee: Auf dem Weg zu einem neuen wissenschaftlichen Verständnis der angewandten Rhetorik 335
Literaturverzeichnis 339
Pressestimmen
Aus: Manager Seminare – Dominic Hand – 05/2019
[…] Das Buch eignet sich gut für Leser, die sich neu mit dem Thema Rhetorik befassen oder zusätzlich Bezüge zu urteils- und entscheidungspsychologischen Konzepten suchen. […]

Aus: ekz-Publikation – Chaikowski – 14.01.2019
[…] Das alles ist gut strukturiert, verständlich und mit vielen Zitaten, anschaulichen Beispielen, Tipps und Anregungen aufbereitet. Ein ausführliches Literaturverzeichnis im Anhang. Das Lehrbuch ist durch die Einbindung neuerer Forschungsergebnisse eine Bereicherung zu den rein praktischen Rhetorik-Ratgebern. […]

Autoreninfo

Nagler, Georg

Prof. Dr. Georg Nagler ist seit 2013 Rektor der Dualen Hochschule Baden Württemberg in Mannheim und Professor im Studiengang Öffentliche Wirtschaft. Er verfügt über langjährige Lehrerfahrung in den Bereichen Rechtswissenschaften, Rhetorik und Verhandlungsführung an den Hochschulen in Hof, München und Mannheim. Daneben betreut er in seinem Beratungsunternehmen Klienten im Einzelcoaching und in Seminaren. Als Geschäftsführer, Professor und Hochschulleiter spricht er regelmäßig vor bis zu mehreren Tausend Zuhörern.
Leserbewertungen

Bewertungen

Rhetorik-Bibel

Bewertung

Kundenmeinung von Anne-Kathrin Franke

Als angehende Lehrerin ist das Buch eine sehr gute Möglichkeit, an der eigenen Rhetorik zu arbeiten. Es bietet eine Übersicht über die Grundlagen der Rhetorik, wobei der Autor einen Bezug zur Digitalisierung herstellt. Die Struktur des Buches ist sehr schlüssig, die Kapitel bauen aufeinander auf und auch ohne Vorwissen kann man folgen. Gleichzeitig kann man auch einzelne Kapitel, die besonders relevant/interessant sind, lesen und verstehen, ohne gleich das ganze Buch lesen zu müssen. Trotz des relativ großen Umfangs ist das Buch dennoch nicht ermüdend, sondern in einem angenehmen Schreibstil verfasst. Für mich hat das Buch alles erfüllt und mich persönlich weiter gebracht.

Für alle das richtige Buch, die ihre rhetorischen Fähigkeiten verbessern wollen

Bewertung

Kundenmeinung von Leselust

Mir wurde das Buch "Die Rhetorik-Matrix" von Georg Nagler im Rahmen der studentischen utb-Testleserreihe kostenlos zu Verfügung gestellt.

Der Autor Georg Nagler lehrt Öffentliche Wirtschaft an der Universität in Mannheim und ist Experte im Bereich Rhetorik, Verhandlungsführung und Rechtswissenschaft. Neben regelmäßigen Einzelcoachings und Seminaren spricht er daher oft vor einer breiten und bunten Zuhörerschaft.

Seine im Laufe der Jahre erworbene Expertise spiegelt sich in jedem Satz des Buches wider. Er sieht die Rhetorik von einer ganz anderen Seite, wie man sie vielleicht in der Schule gelernt hat, indem er die neurolinguale Intervention in den Vordergrund seines Buches stellt. Das bedeutet, dass sich der Redner bei seiner Rede – ob im Alltag oder vor Publikum – in erster Linie als Ziel gesetzt hat, an das Unterbewusstsein des Zuhörers zu appellieren und sich nicht nur auf den bewussten Verstand zu beschränken. Der Redner fügt den zahlreichen Ebenen der Rhetorik eine weitere hinzu, in welcher er bewusst das Unterbewusstsein des Zuhörers aktiviert und so den Zuhörer für sich gewinnt.
Gestützt wird die Theorie der neurolingualen Intervention durch neueste Erkenntnisse aus dem Bereich der Psychologie. Nagler sucht unter anderem den Zugang zum Zuhörer beispielsweise über Bilder, Erfahrungen und Gedankenrahmen. Dadurch wird leichter eine tiefere Verbindung zum Redner hergestellt – man glaubt den Argumenten des Vortragenden viel schneller. Dieses Phänomen geht sogar so weit, dass man auch optische Täuschungen für das Denken und sogar massive kognitive Irrtümer (man glaubt ein Argument, obwohl man selbst ohne weiteres einen wasserdichten Gegenbeweis führen könnte) induzieren kann.

Das Buch ist sehr strukturiert, so stellt Georg Nagler erst die neurolinguale Intervention mit den verschiedenen Ebenen vor und untermauert im Anschluss mithilfe von alltagsnahen Beispielen das vorher Beschriebene. Vor allem in diesem Teil des Buches, aber auch noch in den folgenden Kapiteln, fühlt man sich immer wieder an Situationen aus dem eigenen Leben erinnert, die sehr passend durch diese neurolinguale Intervention erklärt werden können. So geht einem retrospektiv sprichwörtlich das Licht auf und der Leser ist in der Lage, künftig diese Erkenntnisse bewusst anzuwenden.
Im Anschluss wird wieder auf die „klassische“ Rhetorik in eigentlichem Sinne eingegangen, indem die einzelnen Redetypen erklärt und die Vorzüge sowie Nachteile gegenübergestellt werden.
Im weiteren Verlauf des Buches werden Argumentationstypen und Methoden erklärt, um mit möglichst geringem Aufwand eine größtmögliche Überzeugungskraft aufbringen zu können. Als zusätzliche Hilfsmittel werden dem Leser noch wertvolle Tipps für den Gebrauch von rhetorischen Stilmitteln auf den Weg gegeben, die wohl jedes schwache Argument verstärken.
Abschließend gibt Nagler noch praktische und leicht umsetzbare Tipps für jedermann – vom Lampenfiebergeplagten bis zum routinierten Redner, denn Rhetorik ist eine Kunst, die man ein Leben lang studieren und perfektionieren muss, ohne jemals wahre Meisterschaft erreichen zu können.

Besonders angenehm sind die konkreten Verweise auf bestimmte Reden, in welchem die jeweilen Punkte wunderbar umgesetzt wurden. Dadurch sieht man diese Reden noch einmal in völlig neuem Licht, auch Negativbeispiele werden hier aufgearbeitet. Für Interessierte werden auch viele Bücher verlinkt und zum Weiterlesen empfohlen.
Georg Nagler will mit seinem Buch keineswegs eine Anleitung für den demagogischen Missbrauch unter das Volk streuen, sondern sich vielmehr von den Fehlern der Vergangenheit abgrenzen.
Das Buch ist für alle das richtige, die ihre rhetorischen Fähigkeiten verbessern wollen - sei es bei „klassischen“ Reden, in mündlichen Prüfungen oder auch nur im Alltag.

Rhetorik für mehr Kompetenz

Bewertung

Kundenmeinung von zahrah

Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an die Rhetorik. Der Author unterrichtet Rhetorik an der Universität und liebt sein Handwerk, ...und weiß seine Leser mitzureißen.
So will er die Rhetorik, die negativ belastet ist, endlich als Medium zur besseren Selbstdarstellung präsentieren. Rhetorik ist nicht gleich Manipulation und Böse, Rhetorik ist vielmehr ein Mittel zu zeigen, was man weiß und was man kann, und dass durch geschicktes Reden. Was bringt einem all das angehäufte Wissen, wenn man keine anständigen Sätze zusammen bekommt , und der Zuhörer vor Langeweile gähnt?
Hier wendet sich der Autor auch ganz deutlich an den intellektuellen Leser, der dazu befähigt werden soll Erlerntes selbstsicher und nachvollziehbar wieder zu geben.
Während das wissenschaftliche Arbeiten in fester Bestandteil der wissenschaftlichen Ausbildung ist, wird die Rhetorik stiefmütterlich behandelt. Wird davon ausgegangen, dass man sowieso gut reden kann? Oder ergibt man sich dem scheinbar festgelegten Schicksal der guten und schlechten Redner?

Tatsächlich ist Rhetorik erlernbar, und der Author zeigt wie. Er führt den Leser einfühlsam durch die Grundlagen, verzückt stets mit Anekdoten und zeigt auf, wie man zu einem guten Redner wird.
Mit diesem Buch entwickelt man sich von „einfach drauf los reden“ zu „bewusste Pausen einsetzen“.

Ein Buch, dass man immer wieder zur Hand nimmt und doch immer wieder etwas dazu lernt.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Die Rhetorik-Matrix"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Die Rhetorik-Matrix

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Die Rhetorik-Matrix
 
  Lade...