utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Die Soziologie Pierre Bourdieus

von Rehbein, Boike Fach: Soziologie;

Das Buch zeigt verständlich und anschaulich die Entwicklung der Kerngedanken Pierre Bourdieus. Es untersucht seine wichtigsten Werke und Fragestellungen, von den ersten Schriften über die Situation in Algerien bis hin zur Kritik am Neoliberalismus.

Dabei wird vor allem der innere Zusammenhang von Bourdieus Lebenswerk betont, so dass die gemeinsamen Wurzeln seiner Wissenschaftstheorie und seiner empirischen Forschung deutlich werden.

Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Libreka, Libri) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.

Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,99 €
3. überarb. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
3. überarb. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825247003
UTB-Titelnummer 2778
Auflagennr. 3. überarb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2016
Erscheinungsdatum 10.10.2016
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 280 S., 6 Abb.
Inhalt
Einleitung 9
1 Von der Praxis der Ökonomie zur Ökonomie der Praxis 19
1.1 Einsicht: Ungleichzeitigkeit 24
1.2 Traditionen 28
1.3 Der Geist des Kapitalismus 39
1.4 Ethno-soziologische Methoden 42
2 Brüche 47
2.1 Der doppelte Bruch 51
2.2 Kritik 56
2.3 Konstruktion des Gegenstands 64
2.4 Emanzipation 69
3 Praxis (Grundbegriffe) 77
3.1 Habitus 84
3.2 Strategie 95
3.3 Feld 101
3.4 Kapital 107
3.5 Konfigurationen 113
4 Reproduktion 121
4.1 Ausbildung 122
4.2 Wissenschaft 132
4.3 Frankreichs Eliten 139
5 Differenz und Distinktion 151
5.1 Geschmack 155
5.2 Sozialer Raum 160
5.3 Klassen 166
5.4 Klassengeschmack und Klassendynamik 171
5.5 Zur Methode 179
6 Symbolische Gewalt 183
6.1 Sprache 188
6.2 Zwei Felder der Macht 193
6.3 Die männliche Herrschaft 202
7 Eingriffe 209
7.1 Das Elend der Welt 209
7.2 Verstehen 217
7.3 Zurück zur Praxis der Ökonomie 221
8 Rezeption und Weiterentwicklung 231
8.1 Der Beginn der Auseinandersetzung 231
8.2 Die breite Rezeption in der Soziologie 233
8.3 Scholastik und Weiterentwicklungen 236
Schluss 243
Glossar 245
Literatur 251
Sach- und Namensregister 273
Autoreninfo

Rehbein, Boike

Rehbein, Boike

Prof. Dr. Boike Rehbein lehrt am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.

Weitere Titel von Rehbein, Boike

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von S. Höhne

Für die Studenten die sicher beste deutschsprachige Einführung, die derzeit vorliegt, da es dem Vf. inhaltlich schlüssig und sprachlich angemessen gelingt, in das Theoriemodell Bourdieus einzuführen. Für meine Studenten ist dabei vor allem das Modell der Kapitalsorten wichtig.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von K. Graalmann

- super Zusammenfassung des Werke Bourdieus
- an manchen Stellen fehlen Verweise, aber sonst hervorragend resümiert und auf den Punkt gebracht
- tolle Verknüpfung sich entwickelnder Gedanken Bourdieus
- gute Einbindung der relevantesten Sekundärwerke
- Literaturverzeichnis hervorragend

Gut strukturiertes Werk verschafft tiefen Einblick in Bourdieus Schaffen

Bewertung

Kundenmeinung von Eva W.

Das Buch bietet einen gleichsam übersichtlichen und gut verständlichen Überblick in das Leben Pierre Bourdieus und die historischen Umstände, in die sein Schaffen gebettet war, als auch einen vertieften Einblick in seine Werke. Dem Autor gelingt es durch die Übersicht über seine verschiedenen Arbeiten einen theoretischen Bogen zu schlagen und dadurch zur einer tieferen Einsicht in die Soziologie Pierre Bourdieus zu verhelfen.

Sehr gute Übersicht...

Bewertung

Kundenmeinung von Tanja H.

… für Studenten angrenzender Fachrichtungen. Sehr übersichtlich und strukturiert gibt es Einführungen und Hinführungen etwa zu den Themenfeldern Brüche, Symbolische Gewalt und Differenz und Distinktion. Grundbegriffe der Praxis (besonders gelungen fand ich hier die Einlassungen zum Habitus Konzept), werden angerissen und mal mehr, mal weniger ausführlich erläutert. Sehr gut ist für mich „Nicht-Soziologe“ der hervorragende Umgang mit Quellenangaben und Referenztexten. Diese werden immer direkt im Anschluss an eine Aussage/Erklärung angefügt, so dass ich nicht erst lange in Fußnoten suchen muss, wo ich was nachschlagen und vertiefen kann. Für mich besonders interessant war das Kapitel Symbolische Gewalt. In diesem bekam ich einen deutlichen Überblick, etwa das Bourdieu Sprache als zentrales Medium der symbolischen Gewalt sieht. Es wird ausgeführt, wo sich symbolische Gewalt auswirkt, dass Bourdieu Politik und Wirtschaft in einem Abschnitt verhandelt, weil ihr Verhältnis zum Staat genauer beleuchtet werden solle und Staat als Instanz benannt, die über symbolische Gewalt verfügt. Diese Infos sind natürlich recht knapp, aber ich habe zum Einen einen ersten Überblick über das Thema erhalten, zum anderen weiß ich nun, auf was ich bei genauerer Lektüre achten könnte und vor allem habe ich viele Ideen und Hinweise erhalten, wo genau „mehr steht“.
Als Einstiegslektüre unbedingt empfehlenswert!

Verleiht einem komplexen Werk Ordnung und Struktur

Bewertung

Kundenmeinung von J. Steinseifer

Laut Einleitung des Autors ist dieses Lehrbuch keine Einführung, sondern für Leser gedacht, die sich bereits mit Bourdieu beschäftigt haben und sich weiter in seine Soziologie vertiefen möchten. Das Buch baut auf die bei utb erschienene Einführung in Bourdieus Denken auf (Fuchs-Heinritz, König: Pierre Bourdieu – Eine Einführung, utb Titel 2649).
Der Autor legt den Schwerpunkt auf den inneren Zusammenhang der Werke Bourdieus und sucht die Entwicklung des Kerns seiner Philosophie nachzuzeichnen. Daraus folgt, dass dieses Buch keinen vollständigen Überblick über das Werk Bourdieus bieten will. Der Autor gruppiert Bourdieus Texte sowohl chronologisch als auch systematisch. Er will zu einer aktiven Auseinandersetzung mit Bourdieus Werk einladen und weist ausführlich auf Schwächen und Lücken in dessen Schaffen hin, wobei er den Leser darauf hinweist, dass es sich dabei teilweise um unorthodoxe Interpretationen aus seiner persönlichen Perspektive handelt.
Der besondere Vorzug des Buches aus Sicht der Rezensentin ist vor allem die textnahe Herangehensweise mit systematischer Besprechung der Einzelwerke, ohne Zitate aus verschiedenen Werken zu vermischen. Dies ist hilfreich, um dem Leser eine gewisse Ordnung und Systematik hinsichtlich des komplexen Gesamtwerks Bourdieus zu vermitteln. Ordnung und Systematik kennzeichnen auch die Gliederung des Buches. Zu jedem der acht Hauptkapitel gibt es einen einführenden Überblick, die Gliederung ist logisch leicht nachzuvollziehen, Stichworte am Seitenrand erleichtern die Orientierung. Die Sprache ist sehr klar und weitgehend jargonfrei (in angenehmen Gegensatz zu der manchmal verwirrenden Sprache Bourdieus). Die Rezensentin studiert Literaturwissenschaft, hat also bisher keine vertiefte Erfahrung mit soziologischer Literatur, konnte das Buch aber dennoch zügig durcharbeiten. Besonders erfrischend ist das Fehlen von Unterwerfungsgesten angesichts der Bedeutung Bourdieus für die Soziologie und andere Geisteswissenschaften, der „Meister“ wird auch in seiner Unvollkommenheit sichtbar, und gerade dadurch wird das Weiterdenken des Lesers angeregt. Als Bonus gibt es noch ein hervorragendes Glossar und ein ausführliches Literaturverzeichnis.
Insgesamt ist dieses Buch uneingeschränkt empfehlenswert.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Paul

Das Buch führt in die komplexe Gedankenwelt Pierre Bourdieus mit vielen Beispielen und kenntnisreichen Hinweisen ein.

6 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Die Soziologie Pierre Bourdieus"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Die Soziologie Pierre Bourdieus

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Die Soziologie Pierre Bourdieus
 
  Lade...