utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Eine Geschichte der Soziologie

von Wagner, Gerhard Fach: Soziologie;

Die Soziologie mit ihren vielen verschiedenen Theorien und Methoden hinterlässt oft den Eindruck der Uneinheitlichkeit und inneren Zerrissenheit. Diese systematische Einführung in die Geschichte der Soziologie bringt deren Vielfalt erstmals auf einen Nenner. Sie rekonstruiert die Entstehung und Entwicklung dieser Disziplin in ihren geistes- und sozialgeschichtlichen Bezügen als Produkt der Aufklärung und bürgerlichen Gesellschaft. Dabei stellt sie die wichtigsten Klassiker des 19. und frühen 20. Jahrhunderts ausführlich vor. Gerhard Wagner ist Professor für Soziologie mit dem Schwerpunkt Wissenschaftstheorie / Logik der Sozialwissenschaften an der Universität Frankfurt am Main.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Online-Zugang
    6,99 €
    * (nur digital)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783838529615
UTB-Titelnummer E2961
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2007
Erscheinungsdatum 19.09.2007
Einband Nein
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 238 S.
Inhalt
1. Aphasie und Polemik 7
2. Antiker und mittelalterlicher Rationalismus 23
2.1 Die naturphilosophische Rationalisierung der teleologischen Grundhaltung 24
2.2 Die Christianisierung der teleologischen Grundhaltung 39
2.2.1 Von der Philosophie zur Th eologie 39
2.2.2 Heilsgeschichte und causa fi nalis 51
2.3 Die Erosion der teleologischen Grundhaltung 60
3. Neuzeitlicher Rationalismus und Aufklärung 65
3.1 Die naturwissenschaftliche Rationalisierung der kausalen Grundhaltung 65
3.2 Die doppelte Entwicklung der kausalen Grundhaltung und die Aufklärung 73
3.2.1 Das Ausreizen der Sinnlichkeit 75
3.2.1.1 Die innere Natur 75
3.2.1.2 Die äußere Natur 86
3.2.2 Die Rehabilitation des Geistes 97
4. Die Soziologie im Rahmen der Aufklärung 121
4.1 Die Begründung einer Disziplin im Geiste der teleologischen Grundhaltung 122
4.1.1 Auguste Comte 122
4.1.2 Herbert Spencer 153
4.2 Die Begründung einer Disziplin im Sinne der kausalen Grundhaltung 175
4.2.1 Interdisziplinäre Filiationen und Max Weber 175
Exkurs über Georg Simmel 196
4.2.2 Max Weber (Fortsetzung) 205
5. Soziologie soll heißen?
Vom hochprofessionalisierten Epigonentum 213
Nachwort 231
Register 233
Pressestimmen
Aus: AOL Bücherbrief – 27. Jahrgang, 56/2008
[…] Die Soziologie mit ihren vielen verschiedenen Theorien und Methoden hinterlässt oft den Eindruck der Uneinheitlichkeit und inneren Zerrissenheit. Diese systematische und allgemein verständliche Einführung in die Geschichte der Soziologie bringt deren Vielfalt auf einen Nenner und lässt sie als faszinierenden Ausdruck der Entstehung der modernen Gesellschaft erscheinen. […]
Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (nach dem Einstellen wird Ihr Eintrag zunächst überprüft und dann freigeschaltet).

Bewerten Sie den Titel "Eine Geschichte der Soziologie"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Eine Geschichte der Soziologie

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Eine Geschichte der Soziologie
 
  Lade...