utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Einführung in die Ikonographie der barocken Kunst

von Telesko, Werner Fach: Kunst/ Mode/ Design;

Die ungeheure Themenvielfalt der barocken Kunst gehört zu den spannendsten, aber auch komplexesten Kapiteln abendländischer Kulturgeschichte. Für den Menschen im beginnenden 21. Jahrhundert ist die "Sprache" der Bilder aus diesen Jahrhunderten nur zu einem geringen Teil verständlich.

Aus diesem Grund gibt der Band anhand ausgewählter Beiträge zu wichtigen Problemfeldern wie Emblematik, Deckenmalerei, Bibelillustrationen, Hagiographie und Marienverehrung, dem Leser eine praxisnahe Einführung und eine Grundlage für die weitere Arbeit.

Das umfangreiche Literaturverzeichnis informiert über die wichtigsten Quellen, Editionen, Handbücher und Aufsätze und gibt einen Überblick zur aktuellen kunsthistorischen Forschung.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    12,99 €
    * (preisreduziert)

Vergünstigte Restexemplare. Lieferbarkeit mit Vorbehalt.

AGB / Widerrufsbelehrung

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825283018
UTB-Titelnummer P8301
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2005
Erscheinungsdatum 16.03.2005
Einband Kartoniert
Formate UTB L (17 x 24 cm)
Originalverlag Böhlau Wien
Umfang 287 S., 66 Abb.
Pressestimmen
Aus: Medien & Zeit, 01.04.2011
„Die elegante wie profund gelungene Synthese, einschließlich der Betrachtung ökonomischer Bedingungen, lässt das Buch als Schlüsselwerk für die Kommunikationswissenschaft und die Kulturwissenschaft zugleich erscheinen oder als Scharnier zwischen beiden.“
Autoreninfo

Telesko, Werner

Dr. Werner Telesko lehrt am Institut für Kunstgeschichte in Wien.

Weitere Titel von Telesko, Werner

Leserbewertungen

Bewertungen

Ausgezeichnete Fachliteratur - zur Vertiefung geeignet.

Bewertung

Kundenmeinung von Igler

Das Buch reiht sich unter die anderen Werke von Werner Telesko ein, die ebenfalls ausgezeichnet geschrieben sind. Hierbei handelt es sich um ein Fachbuch, das in jede Standardbibliothek eines (angehenden) Kunshistorikers gehört. Es ist kein Buch für Anfänger, da es ein gewisses Grundwissen über die Epoche des Barock voraussetzt, es eignet sich jedoch bestens als Begleitbuch für das Studium bzw als Grundsatzliteratur für eine Vertiefung in die barocke Kunst und ihre Ikonographie.
Dafür, dass es sich um eine unglaublich umfangreiche Thematik handelt ist das Buch sehr gut und schlank strukturiert ohne dabei an Substanz zu verlieren.
Für eine Grundsatzprüfung ist das Buch definitiv zu ausführlich, für eine themenspezifische Prüfung ist es allerdings zu empfehlen.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Einführung in die Ikonographie der barocken Kunst"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Einführung in die Ikonographie der barocken Kunst

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Einführung in die Ikonographie der barocken Kunst
 
  Lade...