utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Einführung in die neutestamentliche Exegese

von Schnelle, Udo Fach: Theologie/ Religionswissenschaft;

Dieses Buch stellt die exegetischen Methoden vor, die heute in der neutestamentlichen Wissenschaft anerkannt sind, und leitet zu ihrer Anwendung bei der Auslegung des Neuen Testaments durch praktische Beispiele und Aufgaben an. Die Neubearbeitung des in zahlreichen Proseminaren bewährten Lehrbuchs berücksichtigt die jüngste Fachdiskussion.

Von Anlage, Brauchbarkeit, Vielfalt und Inhalt her ist diese Studienhilfe vollauf zu begrüßen. Sie leistet sowohl Lernenden wie auch Lehrenden sicher wertvolle Dienste. THEOLOGISCHE REVUE

Eine prägnante, verständliche und deshalb gelungene Information über die wichtigsten Verfahren und Modelle neutestamentlicher Schriftenanalyse.
PUBLIK-FORUM
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,99 €
8. durchges. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
8. durchges. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825240677
UTB-Titelnummer 1253
Auflagennr. 8. durchges. Aufl.
Erscheinungsjahr 2013
Erscheinungsdatum 11.12.2013
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Vandenhoeck & Ruprecht
Umfang 237 S.
Inhalt
1. Einleitung 11
2. Hilfsmittel zum Studium des Neuen Testaments 16
2.1 Textausgaben 16
2.2 Hilfen für die Übersetzung 20
2.3 Weitere Hilfsmittel 22
3. Textkritik 36
3.1 Definition 36
3.2 Lernziele 37
3.3 Geschichte der Textkritik 38
3.4 Der gegenwärtige Stand der Textkritik 42
3.4.1 Nestle-Aland, Novum Testamentum Graece27.28 42
3.4.2 Huck-Greeven, Synopse der drei ersten Evangelien 45
3.5 Textkritische Grundkenntnisse 45
3.6 Der Vollzug der Textkritik 52
3.7 Übung (Mk 7,24) 53
3.8 Aufgabe 56
4. Texttheorie und Methodenabfolge 57
5. Textanalyse 59
5.1 Definition 59
5.2 Methodische Schritte 60
5.2.1 Abgrenzung des Textes 60
5.2.2 Kontextanalyse 60
5.2.3 Sprachlich-syntaktische Analyse 60
5.2.4 Semantische Analyse 61
5.2.5 Narrative Analyse 62
5.2.6 Pragmatische Analyse 62
5.2.7 Feststellung der Kohärenz 63
5.3 Lernziel 63
5.4 Übung (Mk 9,14–29) 64
6. Literarkritik/Quellenkritik 68
6.1 Definition 68
6.2 Lernziel 69
6.3 Die Geschichte der synoptischen Frage 69
6.4 Die Zweiquellentheorie 73
6.4.1 Die Markuspriorität 74
6.4.2 Die Logienquelle 81
6.4.3 Das Sondergut 91
6.4.4 Schematische Darstellung der Zweiquellentheorie 93
6.5 Weitere Theorien zum synoptischen Problem 93
6.6 Übung (Synoptischer Vergleich von Mk 1,1–8/ Mt 3,1–12/Lk 3,1–17) 98
6.7 Aufgabe 100
6.8 Literarkritik außerhalb der Synoptiker 100
7. Formgeschichte 105
7.1 Definition 105
7.2 Voraussetzungen der Formgeschichte 106
7.2.1 Der historische Rahmen der Jesusüberlieferung 106
7.2.2 Die Trennung von Redaktion und Tradition 106
7.2.3 Die mündliche Überlieferung 107
7.2.4 Der ‚Sitz im Leben‘ 109
7.3 Lernziele 110
7.4 Die Entstehung der Formgeschichte 110
7.5 Ausgewählte Formen der synoptischen Überlieferung 117
7.5.1 Gleichnisse 117
7.5.2 Übung (Mk 4,30–32par) 121
7.5.3 Wundergeschichten 123
7.5.4 Übung (Mk 7,31–37) 126
7.5.5 Aufgabe 127
7.6 Die Form des Evangeliums 128
7.7 Die Form der Briefe 131
7.8 Literarische Formen in den Briefen 134
7.9 Kritik der Formgeschichte 136
8. Traditionsgeschichte 140
8.1 Definition 140
8.2 Methodik 140
8.3 Lernziel 141
8.4 Übung (Mk 2,23–28) 142
8.5 Aufgabe 144
9. Begriffs- und Motivgeschichte 145
9.1 Definition 145
9.2 Lernziele 146
9.3 Arbeitsmittel 146
9.4 Übung (Mk 9,18) 147
9.5 Übung (Mk 7,27–28) 148
9.6 Aufgabe 150
10. Der religionsgeschichtliche Vergleich 151
10.1 Definition 151
10.2 Lernziel 152
10.3 Methodik 152
10.4 Die religionsgeschichtliche Erforschung des Neuen Testaments 152
10.5 Übung (Epiktet, Diss I 15,7–8/Mk 4,26–29) 160
10.6 Aufgabe 161
11. Redaktionsgeschichte 162
11.1 Definition 163
11.2 Lernziele 164
11.3 Voraussetzungen der Redaktionsgeschichte 164
11.4 Methodik 168
11.5 Der Autor, das Werk und die Leser 171
11.6 Übung (Mt 21,33–46) 172
11.7 Aufgabe 177
12. Die Exegese der ntl. Briefliteratur 178
12.1 Paulus 180
12.2 Das nachpaulinische Schrifttum 183
13. Hermeneutik 185
13.1 Definition 185
13.2 Hermeneutische Methoden und Entwürfe 186
13.2.1 Das rabbinische Judentum 186
13.2.2 Paulus 187
13.2.3 Origenes 189
13.2.4 Die Lehre vom vierfachen Schriftsinn 190
13.2.5 Martin Luther 191
13.2.6 F. D. E. Schleiermacher 193
13.2.7 Ernst Troeltsch 195
13.2.8 Karl Barth 197
13.2.9 Rudolf Bultmann 199
13.3 Neuere hermeneutische Ansätze 202
13.3.1 Hans Georg Gadamer 202
13.3.2 Biblische Theologie 203
13.3.3 Sozialgeschichtliche Auslegung 206
13.3.4 Linguistik 209
13.3.5 Psychologische Auslegung 211
13.3.6 Feministische Bibelauslegung 215
13.3.7 Theologie als Sinnbildung 218
13.4 Das Ziel der neutestamentlichen Hermeneutik 221
13.5 Aufgabe 225
14. Die Anfertigung einer Proseminararbeit 226
15. Die Arbeit mit der Computertechnik 231
15.1 Messen, Layout und Zeichensätze 231
15.2 Satzspiegel 234
15.3 Absatzformate 235
15.4 Tabulatoren 236
Autoreninfo

Schnelle, Udo

Schnelle, Udo

Prof. Dr. theol. Udo Schnelle, o. Professor für Neues Testament an der theologischen Fakultät in Halle. Veröffentlichungen: Gerechtigkeit und Christusgegenwart. Vorpaulinische und paulinische Tauftheologie, 2. Aufl., 1986; Antidoketische Christologie im Johannesevangelium, 1987; Wandlungen im paulinischen Denken, 1989; Neutestamentliche Anthropologie, 1991; Neuer Wettstein II (mit G. Strecker); Neuer Wettstein I/2, I/1.1, I/1.2, 2001.2008. 2013; Einleitung in das Neue Testament, 8. Aufl., 2013; Das Evangelium nach Johannes, 4. Aufl., 2009; Paulus. Leben und Denken, 2. Aufl., 2014; Theologie des Neuen Testaments, 2. Aufl., 2014 Aufsätze.

Weitere Titel von Schnelle, Udo

Leserbewertungen

Bewertungen

Guter Einstieg in die Exegese NT

Bewertung

Kundenmeinung von Benedikt Grotehans

Udo Schnelles Einführungswerk in die neutestamentliche Exegese ist besonders für Studieneinsteiger der Theologie geeignet. Schnelle bietet einen übersichtlichen, und pointierten Überblick über die exegetischen Methoden der aktuellen Forschung. Dabei teilt Schnelle die einzelnen Kapiteln nach einem einheitlichen Schema (Definition- Methodik—Lernziel- Übung) ein, sodass der Studierende einen klaren Rahmen erhält. Auch die einfache und verständliche Sprache erleichtert dem Studierenden einen Einstieg in die Exegese. Aufgrund der zahlreichen Literaturangaben und Querverweise kann man sich tiefer in bestimmten Themengebiete einarbeiten. Im Großen und Ganzen ist Schnelles Werk ein guter Orientierungsfaden für wissenschaftliche Exegese und besonders beim Abfassen einer Seminararbeit in der neutestamentlichen Exegese recht hilfreich.

"Einführung in die neutestamentliche Exegese"

Bewertung

Kundenmeinung von Schudo

Udo Schnelles "Einführung in die neutestamentliche Exegese" hält was der Nachname des Autors verspricht:
Um sich schnell einen Überblick über die Aufgaben der neutestamentlichen Exegese zu verschaffen, ist dieses Buch bestens geeignet. Unkompliziert, gut verständlich und anhand einiger Beispiele führt Schnelle in die Exegese des NT ein; die Gliederung ist gut strukturiert und ermöglicht einen guten Überblick.
Um die Einführung in die neutestamentliche Exegese abzurunden, hätte ich mir einen Anhang mit einer Auflistung von wichtigen Zeichen des Apparats gewünscht, sodass Aufschlüsselungen rascher ermöglicht werden können.
Insgesamt bietet dieses Buch einen guten Einblick in die Methodenschritte und die Hintergründe neutestamentlicher Exegese.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von S. Bargholz

Schnelle hat im Stil seiner Einleitung ins NT und seiner Theologie zum NT ein sehr gutes Werk zur Methodik der ntl. Exegese erstellt. Die Studierenden meines Kurses benutzen dieses Methodenbuch sehr gerne, weil es komplizierte Dinge anschaulich erklärt.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Einführung in die neutestamentliche Exegese"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Einführung in die neutestamentliche Exegese

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Einführung in die neutestamentliche Exegese
 
  Lade...