utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Einführung in die philosophische Ethik

von Hübner, Dietmar Fach: Philosophie;

Wie lassen sich Moralsysteme begründen oder widerlegen? Dietmar Hübner diskutiert verschiedene ethische Konzeptionen von der Tugendethik über die Deontologie bis hin zum Utilitarismus.

Die systematische Darstellung wird durch die Vorstellung einschlägiger historischer Entwürfe vertieft. Ein Lese- und Studienbuch nicht nur für Philosophie-Studierende!
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825241216
UTB-Titelnummer 4121
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2014
Erscheinungsdatum 19.02.2014
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Vandenhoeck & Ruprecht
Umfang 283 S., 27 Tab.
Zusatzmaterial
Inhalt
Vorwort 7
1. Ethik und Moral – Begriffsklärungen 11
1.1 Etymologische Herkunft von ›Ethik‹ und ›Moral‹ 11
1.2 Moderne Bedeutung von ›Moral‹ 13
1.3 Moderne Bedeutung von ›Ethik‹ 17
1.4 Einteilung der Ethik 21
2. Deskriptive Ethik – Ansätze aus Philosophie, Psychologie und Soziologie 24
2.1 Smith: Vom ›aufmerksamen Zuschauer‹ zum ›unparteiischen Zuschauer‹ 24
2.2 Kohlberg: Die sechs Stufen der Moralentwicklung 26
2.3 Luhmann: Moral und funktionale Differenzierung 30
2.4 Zum Zusammenhang von deskriptiver und normativer Ethik 35
3. Metaethik – Das Sein, das Erkennen und die Sprache der Moral 37
3.1 Sein-Sollen-Fehlschluss und naturalistischer Fehlschluss 40
3.2 Kognitivismus und Nonkognitivismus 51
3.3 Generalismus und Partikularismus 68
3.4 Rationalismus und Sensualismus 78
3.5 Tugendethik, Deontologie und Teleologie 88
4. Tugendethik – Die vollkommene Seele 99
4.1 Tugenden, Handlungen und Erfolge 99
4.2 Platon: Seelenharmonie und Kardinaltugenden 101
4.3 Aristoteles: Höchstes Gut und rechte Mitte 111
4.4 Thomas von Aquin: Antike Tugenden und christliche Tugenden 138
4.5 Rückkehr des Aristotelismus 146
5. Deontologie – Das richtige Handeln 151
5.1 Die Universalisierbarkeit von Handlungen 152
5.2 Kant 1: Guter Wille und moralische Maximen 159
5.3 Kant 2: Die Gesetzesformel des kategorischen Imperativs 172
5.4 Kant 3: Die Zweckformel des kategorischen Imperativs 196
5.5 Neuansätze des Kantianismus 205
6. Teleologie – Die erstrebenswerte Welt 211
6.1 Varianten und Probleme des Utilitarismus 212
6.2 Bentham: Gegen Asketizismus und Willkür 237
6.3 Mill: Der Beweis des Utilitarismus 241
6.4 Sidgwick: Intertemporale Summation und interpersonelle Summation 252
6.5 Perspektiven des Utilitarismus 258
Literatur 274
Personenregister 277
Sachregister 279
Pressestimmen
Aus: ekz-infodienst – Dieter Altmeyer – KW 24/2014
[…] Definitionen, Kernaussagen und Beispiele sind durch grau unterlegte Kästchen optisch hervorgehoben. Fragen und Aufgaben zum Inhalt beschließen jeweils die einzelnen Kapitel; Lösungsvorschläge dazu sind im Internet abrufbar. Im Anhang Literaturverzeichnis, Personenregister und Sachregister. - Ein fundiertes Lehr- und Studienbuch zum Thema für Studierende der Philosophie in den Anfangssemestern. […]

Autoreninfo

Hübner, Dietmar

Hübner, Dietmar

Dr. Dietmar Hübner ist Professor für »Praktische Philosophie, insbesondere Ethik der Wissenschaften« an der Leibniz Universität Hannover.

Weitere Titel von Hübner, Dietmar

Leserbewertungen

Bewertungen

sehr gute systematische Einführung

Bewertung

Kundenmeinung von Ruth Hinz

Die "Einführung in die philosophische Ethik" von Dietmar Hübner gibt einen sehr guten systematischen Überblick. Ich habe es zur Prüfungsvorbereitung zu einer Ethik-Vorlesung benutzt. Interessanter Effekt dabei war: die Vorlesung war historisch aufgebaut, dieses Buch systematisch. Es ist also nicht geeignet, wenn man kurz etwas über die Ethik eines Philosophen nachlesen möchte. Stattdessen eröffnet es eine ganz andere Perspektive zu diesen und stellt sie unter dem Gesichtspunkt ihrer systematischen Zugehörigkeit vor.

Unter anderem werden Philosophen wie Aristoteles oder Kant und der Utilitarismus sehr ausführlich behandelt.
Hinzu kommt noch eine allgemeine Einführung was Ethik und Moral begrifflich bedeuten.
Der Text ist gut verständlich geschrieben und aufgebaut. Jedes Kapitel endet mit einigen Wiederholungs- und Anwendungsaufgaben, deren Lösungsvorschläge auf der Homepage der UTB nachgelesen werden können.

Hält mehr als es verspricht

Bewertung

Kundenmeinung von Da.Jo.

„Einführung in die philosophische Ethik“ von Dietmar Hübner ist ein ausgesprochen gutes Werk um den ersten Einblick in die Moralphilosophie zu erhalten. Es tut genau das, was es tun soll: es führt sehr gut strukturiert und nachvollziehbar in die Thematik ein und schafft es nebenher noch den Spagat, zwischen breitem Überblick des Spektrums und Tiefe der Inhalte, zu bewältigen. Es ist sehr gut aufgebaut, didaktisch ansprechend und bietet so auch dem Fachfremden einen umfangreichen und aktuellen Einblick in die Materie. (In diesem Zusammenhang sollte man die frei zugänglichen Videomitschnitte der Vorlesung von Herrn Hübner auf YouTube erwähnen, auf der das Buch zum großen Teil basiert) Überrascht hat mich am meisten die Detailtiefe: das Buch bietet nicht nur einen groben Überblick der Disziplinen, Kategorisierungen und grundlegenden Positionen, sondern geht dazu auch noch sehr genau auf diese ein. Allein das 60-Seiten-starke Kapitel über Deontologie, ersetzt einen ganzen Stapel gut gemeinter, aber meist leider gescheiterter Einführungen in Kants Ethik.
Einziger Wehrmutstropfen, und das ist letztlich Geschmacksfrage, ist das erschlagende Layout des Textes, das leserfreundlicher wäre, würde man den Text optisch ein wenig aufbrechen. Das ist aber wirklich nur oberflächlich, inhaltlich ist alles bestens.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von M. Albert

Bietet einen guten Überblick und verständlichen Einblick in die Thematik auch für Studierende anderer Fachdisziplinen.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Einführung in die philosophische Ethik"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Einführung in die philosophische Ethik

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Einführung in die philosophische Ethik
 
  Lade...