utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Emil oder Über die Erziehung

von Rousseau, Jean Jacques Fach: Pädagogik; Philosophie;

Der "Emil" ist ein Epochenwerk, das wegen seiner fundamentalen Bedeutung für unser pädagogisches Menschenbild zum Pflichtpensum aller Lehr- und Erziehungspersonen gehört. Das um so mehr, als es heute - wie bei seinem Erscheinen 1762 - eine erfrischend provozierende Lektüre und in der vorliegenden, flüssigen Übersetzung zudem ein literarisches Ereignis bleiben wird. Die pädagogischen Reformen der letzten 200 Jahre sind nicht denkbar ohne Rousseaus Entdeckung des Kindes. Dieser Herausforderung des pädagogischen Gewissens wird sich auch der heutige Leser nicht entziehen können.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    16,99 €
    * (verfügbar)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825201159
UTB-Titelnummer P0115
Auflagennr. 13. unv. Aufl.
Erscheinungsjahr 2003
Erscheinungsdatum 14.05.2003
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Schöningh
Umfang 596 S., 1 Tab.
Autoreninfo

Rousseau, Jean Jacques

Jean-Jacques Rousseau war ein Genfer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist der Aufklärung. Rousseau hatte großen Einfluss auf die Pädagogik und die politische Theorie des späten 18. sowie des 19. und 20. Jahrhunderts in ganz Europa. Er war ein wichtiger Wegbereiter der Französischen Revolution.

Weitere Titel von Rousseau, Jean Jacques

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von M. Rennert

Ich benutze den Titel für meine Einführungsvorlesung zum Modul. Zwar gehe ich nicht auf alle Aspekte der Pädagogik Rousseaus ein, jedoch sind die Studierenden immer wieder verblüfft, dass im 18 Jhd. innerhalb der Pädagogik (mit Erscheinen des Emils) ein Paradigmenwechsel stattfand, der das Kind als prinzipiell unzugänglich (aus der Erwachsenenperspektive) beschreibt.
Ich versuche mithilfe Rousseaus die Studierenden dafür zu sensibilisieren, dass Sie Kinder nicht voreilig unter normative Kategorien subsumieren, sondern immer auch als prinzipiell fremd begreifen sollen. Durch diese Einsicht bedingt sollten pädagogische Handlungsentscheidungen nicht an überzeitlichen Kategorien ausgerichtet, sondern situationsspezifisch erwogen werden. Bisher konnte ich nur auf meine unvollständige Ausgabe des Emils zurückgreifen. Mit der kritischen Ausgabe nach Meier allerdings, steht mir nun eine philologisch gesicherte, editorische Spitzenleistung zur Verfügung, die auch durch das ausführliche Sach- und Personenregister besticht. Ich hoffe, dass sich unter den Studierenden einige finden, die durch meine Ausführungen zu Rousseau angeregt werden, auch selbst mal in den Emil hineinzulesen. (Zumindest wurde jetzt schon vereinzelt Rousseaus Emil in Hausarbeiten zitiert).

Ein Klassiker der Pädagogik

Bewertung

Kundenmeinung von E. Engel

Rousseau hat mit seinem Werk "Emil oder über die Erziehung" etwas geschaffen, was maßgeblich den Weg zur modernen Pädagogik ebnete. Die Schrift in der UTB Auflage erfüllt alle Kriterien, die man als Student stellen könnte um wissenschaftlich damit zu arbeiten. Abgesehen von der modernen Übersetzung enthält es ein Vorwort, sowie einen interessanten Aufsatz zu Jean-Jacques Rousseaus als Philosoph und Pädagoge, sein Leben in Form einer Zeittafel, Bemerkungen zur Übersetzung, Bibliografien sowie Namens- und Sachregister. Das Lesen wir durch kleine Anmerkungen und Zusammenfassungen am Rande der Schrift erleichtert und das Buch ist sehr übersichtlich gegliedert. Meiner Meinung nach ist es durchaus der Anschaffung wert.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Emil oder Über die Erziehung"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Emil oder Über die Erziehung

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Emil oder Über die Erziehung
 

Das könnte Sie auch interessieren

  Lade...