utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Ernährungstherapie

Ein evidenzbasiertes Kompaktlehrbuch

von Römer-Lüthi, Christine; Theobald, Steffen Fach: Medizin/ Ernährung/ Gesundheit;

Wie in allen medizinischen Fachgebieten halten auch in der Ernährungsmedizin zunehmend leitlinienorientierte Therapien und strukturiertes Vorgehen Einzug. Gleichzeitig sind Essen und Trinken aber auch Handlungen, die nicht nur von medizinischen Notwendigkeiten, sondern ebenso von individuellen Bedürfnissen, Gewohnheiten und dem sozialen Umfeld geprägt sind. Im vorliegenden Kompaktlehrbuch werden beide Seiten des ernährungstherapeutischen Handelns berücksichtigt. Es orientiert sich dabei an dem von der U.S. Academy of Nutrition and Dietetics entwickelten Nutrition Care Process (NCP) sowie dem an der Berner Fachhochschule entwickelten Ernährungstherapeutischen Prozess (ETP) und behandelt die wichtigsten ernährungstherapeutischen Indikationen.

Das Buch richtet sich an Bachelor-Studierende in Ernährung und Diätetik, Oecotrophologie und Ernährungswissenschaft. Ernährungsfachpersonen ermöglicht es einen kompakten, systematischen Überblick über die einzelnen Themen..
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
29,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
23,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
35,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825242978
UTB-Titelnummer 4297
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2015
Erscheinungsdatum 16.09.2015
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Haupt
Umfang 424 S., 37 Abb., 106 Tab.
Inhalt
Vorwort 9
Teil I – Der ernährungstherapeutische Prozess
1 Der ernährungstherapeutische Prozess 13
Adrian Rufener, Sandra Jent, Andrea Räss-Hunziker,
Louise Pollard-Lichtsteiner, Peter Jacobs, Irène Zimmermann
1.1 Ernährungstherapeutisches Assessment 14
1.2 Ernährungstherapeutische Diagnose 16
1.3 Ernährungstherapeutische Planung 17
1.4 Ernährungstherapeutische Intervention 19
1.5 Ernährungstherapeutische Verlaufskontrolle und deren Beurteilung 20
1.6 Abschluss der Ernährungstherapie 21
2 Evidence-based Practice 23
Julia Eisenblätter
3 Interprofessionelle Zusammenarbeit 27
Adrian Rufener
4 Ethik in der Ernährungstherapie 29
Andrea Räss-Hunziker
Teil II – Ernährungstherapeutische Indikationen
1 Kardiovaskuläre Erkrankungen 35
1.1 Cerebrovaskulärer Insult 35
Adrian Rufener
1.2 Arterielle Hypertonie 42
Steffen Theobald
2 Erkrankungen des endokrinen Systems 52
2.1 Diabetes mellitus 52
Yvonne Haslebacher
3 Erkrankungen des Verdauungstraktes 63
3.1 Frühkindliche Zahnkaries 63
Louise Pollard-Lichtsteiner
3.2 Dysphagie 68
Adrian Rufener
3.3 Gastroösophageale Refluxkrankheit 76
Steffen Theobald
3.4 Akute und chronische Pankreatitis 82
Steffen Theobald
3.5 Cholelithiasis 91
Louise Pollard-Lichtsteiner
3.6 Kohlenhydratmalassimilationen 95
Steffen Theobald
3.7 Zöliakie 104
Peter Jacobs
3.8 Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen 115
Steffen Theobald
3.9 Divertikelkrankheit/Divertikulitis 126
Steffen Theobald
3.10 Chronische Obstipation 134
Steffen Theobald
3.11 Reizdarmsyndrom 141
Steffen Theobald
3.12 Zystische Fibrose 150
Julia Eisenblätter, Bärbel Palm
4 Mangelernährung 158
4.1 Grundlagenwissen Mangelernährung 158
Andrea Räss-Hunziker
4.2 Osteoporose 167
Steffen Theobald
4.3 Eisenmangelanämie 175
Sandra Jent
4.4 Ernährung und Wundheilung 181
Silvia Kurmann
5 Lebererkrankungen 188
5.1 Leberzirrhose 188
Tatjana Schütz
6 Erkrankungen des renalen Systems 197
6.1 Nierensteine 197
Louise Pollard-Lichtsteiner
7 Lungenerkrankungen 202
7.1 Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) 202
Christiane Schäfer
8 Stoffwechselstörungen 212
8.1 Dyslipidämien 212
Gaby Hauber-Schwenk
8.2 Phenylketonurie 227
Peter Jacobs
9 Onkologische Erkrankungen 237
Steffen Theobald
10 Immunologische Erkrankungen 252
10.1 Nahrungsmittelallergien 252
Julia Eisenblätter, Daniel Gianelli
10.2 Rheumatoide Arthritis 269
Steffen Theobald
11 Essstörungen 275
Max Schlorff
Teil III – Ernährungsformen
1 Orale Ernährung 293
Adrian Rufener
2 Orale Nahrungssupplemente 297
Andrea Räss-Hunziker
3 Klinische Ernährung 302
3.1 Grundlagen zur Nahrungszufuhr per enteraler Sonde 302
Sonja Nafzger-Schönberg
3.2 Perioperative Ernährungstherapie 313
Adrian Rufener
3.3 Grundlagen zur Ernährungstherapie mit parenteralen Infusionslösungen 323
Sonja Nafzger-Schönberg
3.4 Künstliche Ernährung im ambulanten Bereich 332
Sonja Nafzger-Schönberg
Teil IV – Anhang
1 Ernährungserhebungsmethoden 343
Anke Holling
2 Energiebedarfsermittlung 349
Anke Holling
3 Screeninginstrumente zur Einschätzung des Ernährungsstatus 359
Anke Holling
4 Wachstumskurven 376
5 Produkte für die enterale Ernährung 377
Anke Holling
6 Produkte für die parenterale Ernährung 401
Sonja Nafzger-Schönberg
Abkürzungsverzeichnis 409
Die Herausgeber und Autoren 413
Register 417
Leserbewertungen

Bewertungen

empfehlenswertes Buch!!!

Bewertung

Kundenmeinung von Josephine Krause

Dieses Buch empfiehlt sich insbesondere für Fachpersonal im Gesundheitsbereich. Ich, als Sportstudentin, fand es sehr praxisnah und kann es deswegen wärmstens empfehlen.
Insgesamt ist es sehr übersichtlich gestaltet. Zu den einzelnen Krankheitsgruppen (Lebenerkrankungen, Mangelernährung etc.) wird zunächst eine kurzer Überblick gegeben. Anschließend werden einzelne Krankheitsbilder näher beleuchtet und entsprechende Ernährungstherapeutische Ziele und Interventionen gegeben. Man benötigt schon ein grundwissen über die Themengebiete, insgesamt ist das Buch aber sehr verständlich und nachvollziehbar. Im Anhang findet man viele verschiedene Tabellen, Formulare etc.

super detailliertes Werk mit ausführlichen Extrainformationen

Bewertung

Kundenmeinung von Tanja Janssen

Es handelt sich bei dem Buch um ein sehr übersichtliches Werk, welches nach den Krankheiten geordnet sind. Leider ist die Schrift etwas klein.
Dass Buch baut auf Basiswissen auf. Besonders zu den Krankheiten sollte solches vorher bestehen. Aus diesem Grund würde ich das Werk erst ab dem dritten Semester empfehlen.
Ich habe es sehr nah an der Praxis empfunden, besonders im Anhang finden sich Formulare und ähnliches, welche angewendet werden.
Die Inhalt sind mit Grundwissen in dem Fachgebiet gut verständlich und durch die Studien nachvollziehbar. Die Quellen sind sogar zum Teil online verfügbar.
Besonders gefallen haben mir die Diagramme, die das Verständnis hervorragend unterstützen. Kleine zentrale Punkte könnten jedoch für den Lernprozess erleichternd sein.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Ernährungstherapie"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Ernährungstherapie

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Ernährungstherapie
 
  Lade...