utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Erziehungs- und Bildungstheorien

Erläuterungen, Texte, Arbeitsaufgaben

von Baumgart, Franzjörg Fach: Pädagogik;

"Es kann also niemand sich für praktisch bewandert in einer Wissenschaft ausgeben und doch die Theorie verachten, ohne sich bloß zu geben, daß er in seinem Fache ein Ignorant sei." (Kant)

Erziehungs- und Bildungstheorien gehören seit jeher zum Kernbereich pädagogischer Reflexion. Sie entwickeln Leitvorstellungen gelingender pädagogischer Praxis, die auf die zeittypischen Probleme dieser Praxis reagieren und sie zu lösen versuchen.

Mit Texten aus der Epoche der Aufklärung, des Neuhumanismus zu Beginn des 19. Jahrhunderts, aus der Reformpädagogik im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts, aus der Ära des Nationalsozialismus sowie aus der Geschichte der Bundesrepublik erschließt das vorliegende Studienbuch auf dem Hintergrund der jeweiligen gesellschaftlichen Entwicklung die für ihre Zeit typischen "Denkformen" der Pädagogik.

Ausführliche Erläuterungen und Arbeitsaufgaben zu den ausgewählten Texten erleichtern die Lektüre und die Erarbeitung der vorgestellten Theorien in ihrem gesellschaftlichen und pädagogischen Kontext.

Das Studienbuch richtet sich an Studierende und Lehrende in allen gesellschaftswissenschaftlichen, insbesondere erziehungswissenschaftlichen Studiengängen.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    18,90 €
    * (verfügbar)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825229573
UTB-Titelnummer P2957
Auflagennr. 3. durchges. Aufl.
Erscheinungsjahr 2007
Erscheinungsdatum 19.09.2007
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Klinkhardt
Umfang 302 S.
Pressestimmen
Aus: theartofculture.com, Marcel H. Swoboda, 16.09.2008
Klassisches Arbeitsfeld der Pädagogik und somit beispielsweise auch unabdingbarer Wissensbestand für jede Lehrkraft im Rahmen des Erziehungswissenschaftlichen Studiums sind Erziehungs-, Bildungs- und Sozialisationstheorien. Ersten beiden hat Baumgart hier in dritter Auflage eine vor allem zum Selbststudium sehr geeignete Einführung vorgelegt, indem er – eine knappe Vorbemerkung zum Erziehungsbegriff geht voraus – chronologisch angeordnet die wichtigsten Positionen dieser Felder vorstellt, wobei, und dies ist äußerst positiv hervorzuheben, die Originalquellen in Auszügen zu ihrem Recht kommen, welche er anschließend kompetent und verständlich kommentiert und mit Arbeitsvorschlägen zur weiteren Vertiefung anregt. Die ausgewählten Kernepochen beginnen mit der Aufklärung und ziehen sich über Neuhumanismus, Reformpädagogik und den nationalsozialistischen Erziehungsprogrammen bis in die Jetztzeit. Fazit: Von Kant bis Klafki findet sich also alles, dessen ein gelungener Einstieg in die Thematik der Erziehungs- und Bildungstheorien bedarf!
> Zum Volltext der Rezension
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von R. Seitz

Eine gute, verständliche Abhandlung über die historischen und theoretischen Komponenten verschiedener Bildungs- und Erziehungskonzepte. Ein gutes Studienbuch für die Arbeit mit Lehramtstudierenden.

Klasse Quellentexte. Aber nicht für Studienanfänger geeignet.

Bewertung

Kundenmeinung von Klaus M.

Hier einige Vorzüge des Buches:
- Einteilung der pädagogischen Strömungen nach Epochen (z.B. Pädagogik der Aufklärung, des Neuhumanismus, des Nationalsozialismus...)
- Einführende Erläuterungen zu diesen Epochen
- Auszüge aus wichtigen Quellentexten von bekannten Pädagogen
- Arbeitsaufträge zur vertiefenden Weiterarbeit

Einige Mängel:
- Einführende Erläuterungen sind vage und knapp für Einsteiger
- Daraus resultiert ein oberflächliches Verständnis der Quellentexte, die ein umfangreiches Vorwissen erfordern
- Verknüpfungen zwischen Texten werden dem Leser überlassen, keine Hinweise oder Erläuterungen, in welchem Verhältnis die Positionen in den Quellentexten zueinander stehen.

Fazit:
Wer über solides historisches und pädagogisches Wissen zu den im Buch angeführten Themen (z.B. Aufklärungspädagogik) verfügt, der freut sich sicherlich über die Quellentexte. Studienanfängern würde ich eher zur Anschaffung eines Einführungswerkes raten.

gutes Buch jedoch kaum mit aktueller Literatur

Bewertung

Kundenmeinung von Julia Wolf

Das Buch ist gerade zum Beginn des Studiums interessant um sich rein zu lesen. Für Laien eher ungeeignet. Die verwendeten Theorien handeln jedoch eher von bekannten Sozialpädagogen bei dem Ursprung der Erziehungswissenschaft.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Erziehungs- und Bildungstheorien"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Erziehungs- und Bildungstheorien

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Erziehungs- und Bildungstheorien
 
  Lade...