utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Evaluation

Eine Einführung

von Stockmann, Reinhard; Meyer, Wolfgang Fach: Soziologie; Betriebswirtschaftslehre; Volkswirtschaftslehre;

Dieses Buch liefert eine grundlegende Einführung zum Thema Evaluation, mit der sich Studierende und Praktiker einen Überblick über die verschiedenen Fragestellungen und Vorgehensweisen der Evaluationsforschung erschließen können.

Im Vordergrund stehen Grundlagen der Evaluationsforschung, d.h. die von ihr verwendeten Theorien und Methoden, sowie die gesellschaftliche Nutzung von Evaluation und das daraus resultierende Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Praxis, in dem sich die Evaluationsforschung bewegt.

„Standardwerk für die Theorie und Praxis von Evaluation“
socialnet

Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
22,99 €
2. überarb. u. aktual. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
18,99 €
2. überarb. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
27,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825285531
UTB-Titelnummer 8337
Auflagennr. 2. überarb. u. aktual. Aufl.
Erscheinungsjahr 2014
Erscheinungsdatum 19.02.2014
Einband Kartoniert
Formate UTB L (17 x 24 cm)
Originalverlag Barbara Budrich
Umfang 303 S.
Inhalt
Index 9
Vorwort zur 2. Auflage 13
Einleitung 15
1. Rolle der Evaluation in der Gesellschaft 21
1.1 Evaluation – eine Erfindung der Moderne 21
1.1.1 Zweckbestimmungen 23
1.1.2 Institutionalisierung der Evaluation 27
1.2 Historische Entwicklung der Evaluation 29
1.2.1 Entwicklung in den USA 30
1.2.2 Entwicklung in Europa 35
1.2.3 Entwicklung in Deutschland 38
1.3 Aktuelle Lage der Evaluation 40
1.3.1 International 40
1.3.2 Deutschland 47
1.4 Verwirklichung der Evaluationszwecke und Herausforderungen 52
Fazit 61
2. Wissenschaftsbasierte Evaluation 63
2.1 Evaluation zwischen Politik und Wissenschaft 63
2.1.1 Evaluation und Politik 63
2.1.2 Evaluation und Wissenschaft 65
2.1.3 Ein Forschungsmodell für die Evaluation 68
2.2 Grundlagen 72
2.2.1 Definitionen 72
2.2.2. Was wird evaluiert? Evaluationsgegenstände 75
2.2.3 Wozu wird evaluiert? Ziele und Aufgaben 80
2.2.4 Anhand welcher Bewertungskriterien wird evaluiert? 85
2.2.5 Wer evaluiert? 88
2.2.6 Wie wird evaluiert? 92
2.3 Der CEval-Evaluationsansatz nach Stockmann 98
3. Evaluationsansätze und ihre theoretischen Grundlagen 111
3.1 Einleitung 111
3.2 Systematisierung nach Guba und Lincoln: Das Generationenmodell 112
3.2.1 Die erste Evaluationsgeneration – Das Messen 113
3.2.2 Die zweite Evaluationsgeneration – Das Beschreiben 115
3.2.3 Die dritte Evaluationsgeneration – Das Bewerten 117
3.2.4 Die vierte Evaluationsgeneration – Das Verhandeln 120
3.2.5 Zusammenfassung und Bewertung 122
3.3 Systematisierung nach Alkin: Das Baummodell 123
3.3.1 Der Methodenast („Methods“) 124
3.3.2 Der Nutzungsast („Use“) 128
3.3.3 Der Wertungsast („valuing“) 132
3.3.4 Zusammenfassung und Bewertung 134
3.4 Das Nutzungsmodell 136
3.4.1 Zielorientierte Evaluationsansätze 137
3.4.2 Managementorientierte Evaluationsansätze 139
3.4.3 Konsumentenorientierte Evaluationsansätze 142
3.4.4 Expertenorientierte Evaluationsansätze 143
3.4.5 Partizipative Evaluationsansätze 149
3.4.6 Zusammenfassung und Bewertung 153
3.5 Systematik nach Stockmann und Meyer: Das Funktionsmodell 154
3.5.1 Personenbezogene Systematisierung 156
3.5.2 Politikfeldbezogene Systematisierung 159
3.5.3 Fachgebietsbezogene Systematisierung 163
3.5.4 Zusammenfassung und Bewertung 167
4. Evaluationsprozess 169
4.1 Einleitung 169
4.2 Planungsphase 171
4.2.1 Bestimmung und Eingrenzung des Evaluationsvorhabens 171
4.2.2 Evaluationskonzeption und –ablaufplanung 177
4.3 Durchführungsphase 179
4.4 Verwertungsphase 184
4.4.1 Darstellung und Verwertung der Ergebnisse 184
4.4.2 Nutzen von Evaluationen 189
4.4.3 Qualität der Evaluation 191
4.5 Der Partizipative Evaluationsansatz des CEval 196
5. Informationssammlung und –bewertung 201
5.1 Einleitung 201
5.2. Vorbereitung der Datenerhebung – vom Evaluations- zum Erhebungsdesign 202
5.2.1 Experimentelle Vorgehensweise 205
5.2.2 Quasi-Experimentelle Vorgehensweise 208
5.2.3 Qualitative Vorgehensweise 211
5.3 Durchführung der Datenerhebung – von der Planung des Methodeneinsatzes zur Qualitätskontrolle 216
5.3.1 Klassifikation der Datenerhebungsverfahren 216
5.3.2 Störfaktoren und Erhebungsfehler 220
5.4 Datenanalyse – von der Aufbereitung zur Auswertung 226
5.4.1 Prozess der Datenauswertung 227
5.4.2 Statistische Analyseverfahren 230
5.4.3 Signifikanztest und Repräsentativität 233
5.5 Dateninterpretation – vom Material zur Bewertung 235
5.5.1 Dateninterpretation als qualitativer Prozess 236
5.5.2 Arten von Interpretationsverfahren 238
5.5.3 Die analytische Bewertung 242
5.6 Zusammenfassung 243
6. Evaluationsumfeld 245
6.1 Einleitung 245
6.2 Evaluation und Öffentlichkeit 247
6.3 Evaluation und Organisationen 252
6.3.1 Organisationsmitgliedschaft und Evaluation 254
6.3.2 Organisationsinterne Kommunikation und Evaluation 257
6.3.3 Strukturelle Verankerung von Evaluation in Organisationen 260
6.4 Evaluation und „Stakeholder“ 262
6.5 Schlussfolgerungen und Zusammenfassung 264
Literatur 270
Pressestimmen
Aus: neue caritas – hg - Heft 14, 26 Juli 2010
Eine fundierte, verständliche, für die Praxis brauchbare Einführung.

Aus: socialnet
[…] Standardwerk für die Theorie und Praxis von Evaluation […]

Aus: Zeitschrift für Evaluation
[…] Den Einführungsband von Stockmann und Meyer kann man den Interessentinnen und Interessenten ohne Einschränkung empfehlen. […]

Aus: Soziologische Revue
[…] Man kann also [...] von einem gelungenen und empfehlenswerten Einführungsbuch zur Evaluation sprechen.

Aus: Die Stiftung - Sabine Kamrath - 03/2014
Was ist Evaluation? Diese Einführung zweier Forscher aus dem Bereich kann viele Fragen beantworten und die Bedeutung des Feldes als empirische Wissenschaft erläutern. [...] Der hochkomplexen Thematik wird das Werk ohne Zweifel gerecht. [...]

Autoreninfo

Meyer, Wolfgang

Dr. Wolfgang Meyer lehrt an der Universität des Saarlands.

Stockmann, Reinhard

Prof. Dr. Reinhard Stockmann lehrt an der Universität des Saarlands.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von T. Fütterer

Das Buch deckt durch komprimierte Darstellungen eine große Bandbreite relevanter Aspekte der Evaluation ab und bietet damit insbesondere Einsteigern einen guten Überblick des Themenfeldes.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von F. Wießner

Stockmann & Meyer sind renommierte Forscher und Autoren auf dem Gebiet der Evaluation. Wie auch Ihre anderen Veröffentlichungen ist der vorliegende Titel sorgfältig recherchiert und in der Ausarbeitung gut dargestellt.. Es fehlt jedoch eine Verbindung zu statistisch-ökonometrischen Analysemethoden.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von T. Prinz

Index gleich nach dem Inhaltsverzeichnis ungewohnt, aber sehr praktisch.

Gute Themenübersicht und verständlich geschrieben!

Bewertung

Kundenmeinung von Eric Schuster

Neben historischen Hintergründen und theoretischen Ansätzen sowie Modellen, verfügt das Buch über praxisorientierte Kapitel. Man wird gut an den Evaluationsprozess herangeführt und kann leicht einen Überblick über erforderliche Schritte gewinnen. Das Buch ist verständlich geschrieben und verzichtet auf zu komplizierte Darstellungen der Sachverhalte.
Abschließend ist zu sagen, dass es einen wirklich gute Einführung für "Neulinge" ist. Ich würde es auf jeden Fall weiter empfehlen. Es hat mir für meine Bachelorarbeit sehr geholfen.

4 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Evaluation"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Evaluation

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Evaluation
 
  Lade...