utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Exkursionsdidaktik

Ein fächerübergreifender Praxisratgeber für Schule, Hochschule und Erwachsenenbildung

von Stolz, Christian ; Feiler, Benjamin Fach: Pädagogik; Schulpädagogik;

Ein Ideen- und Ratgeber für alle Lehramtskandidaten und Lehrende, die regelmäßig Exkursionen durchführen. Der praxisnahe, fächerübergreifende Ratgeber für Schule, Hochschule und Erwachsenenbildung u. a. für Geographie, Biologie, Geschichte, Politikwissenschaften, Englisch und Sport. Nach einem kurzen Theorieteil illustrieren Praxisbeispiele aus verschiedenen Bereichen alles, was man zum Thema Exkursionen wissen muss.

Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Libreka, Libri) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825249458
UTB-Titelnummer 4945
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2018
Erscheinungsdatum 11.06.2018
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Ulmer
Umfang 181 S., 22 farb. Abb., 12 Tab.
Inhalt
Vorwort 8
1 Einführung 10
2 Theoretische Verortung der Exkursion als methodische Großform und lerntheoretische Grundlagen 15
2.1 Unterschiedliche Raumkonzepte 15
2.2 Kompetenzorientierung 17
2.3 Lerntheoretische Grundlagen 19
3 Die Entwicklung der Exkursion als methodische Großform 22
4 Methodische Grundtypen 25
4.1 Die klassische „Fahrt ins Blaue“ 28
4.2 Die problemorientierte Überblicksexkursion 31
4.3 Die handlungsorientierte Arbeitsexkursion 33
4.4 Konstruktivistische Methoden 38
4.5 Kombinationsmöglichkeiten 42
5 Praxis-Szenarien 45
5.1 Schüler- und Studierendenexkursionen im Vergleich 48
5.2 Wandertag, Schulausflug und Tagesexkursion 49
5.3 Besichtigungen und Führungen (überwiegend mit Erläuterungen durch Dritte) 51
5.4 Klassen- und Stufenfahrten 52
5.5 Fahrten ins Ausland 53
5.6 Projekttage und -wochen, Freiversuche und Erkundungen am Schul- bzw. Studienort 54
5.7 Fächerübergreifende Exkursionen 55
6 Praxistipps 57
6.1 Die passende Exkursion nach Fach, Alter, Gruppengröße und Schulform 59
6.2 Vorplanung, Ziel-, Themenfindung 60
6.3 Vorexkursion und Nutzung von Geodateninfrastruktur 64
6.4 Finanzierung 65
6.5 Vorbereitung im Unterricht bzw. Seminar 67
6.6 An- und Abreise und Fortbewegung vor Ort 68
6.7 Unterkünfte 76
6.8 Verpflegung und Ernährung 78
6.9 Tagesplanung und Zeitmanagement 79
6.10 Freie Zeitfenster während der Exkursion 80
6.11 Methodenfindung 81
6.12 Prüfungsformen und Ergebnissicherung 83
6.13 Evaluation 88
7 Häufig auftretende Schwierigkeiten 90
7.1 Schüler bzw. Studierende mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen 90
7.2 Konflikte während der Exkursion 93
7.3 Aufsichtspflicht, Unfallschutz und rechtliche Rahmenbedingungen 95
7.4 Notfälle und Vorsorgemaßnahmen 96
7.5 Alternativprogramme 98
7.6 Vermeidung von Fehlern bei Planung und Durchführung 99
8 Fachspezifische Exkursionen 102
8.1 Exkursionen im Geographie-Studium von Christian Stolz 102
8.2 Exkursionen in der universitären Lehrerbildung im Fach Biologie von Dennis Barnekow 107
8.3 Außerschulische Lernorte im Fach Theologie in der universitären Lehrerbildung von Markus Pohlmeyer 113
8.4 Exkursionen im Schulsport und im sportwissenschaftlichen Studium von Jan Erhorn und Jürgen Schwier 118
8.4.1 Merkmale von Bewegungs- und Sportexkursionen 119
8.4.2 Wassersportexkursionen/Wassersport im Rahmen von Aufenthalten im Schullandheim 122
8.4.3 Zusammenfassung 125
8.5 Zielsetzung Demokratie: Fachdidaktische Anmerkungen zu den Chancen und Risiken des
außerschulisches Lernortes „Parlament“ im Politikunterricht von Peer Egtved 126
8.6 Bedeutung und didaktisches Potenzial von Exkursionen im Geschichtsunterricht von Sebastian Haude 134
8.7 Exkursionen im Fremdsprachenunterricht an Schulen: Alternative zum Schüleraustausch von Peter Brünker 142
8.7.1 Der klassische Ansatz für interkulturelle Begegnungen – der Schüleraustausch 143
8.7.2 Ein neues Konzept für interkulturelle Begegnungen: die Exkursion 143
8.7.3 Das Potenzial von Gastfamilien nutzen 144
8.7.4 Schüleraktivierende Programmgestaltung als Voraussetzung 145
8.7.5 Die „project task“ als exkursionsübergreifende Aufgabe 147
8.7.6 Erfahrungswerte 147
9 Projektideen 149
9.1 Kurzzeitige Umweltbeobachtungen: Das Wetter-Messprojekt 149
9.2 Längerfristige Umweltbeobachtungen: Der Sukzessionsversuch 150
9.3 Ein Waldprojekt mit Schülern von Ingrid Engelbart 150
9.4 Klassische Beobachtungsaufgaben 156
9.5 Projekt mit Honigbienen 157
9.6 Exkursionen nach Osteuropa als interkulturelle Erfahrung 161
Literaturverzeichnis 166
Autorenverzeichnis 173
Quellennachweis 176
Sachverzeichnis 177
Pressestimmen
Aus: ekz-Info – Karin Holste-Flinspach – 30.7.2018
Dieser fächerübergreifende Überblick geht auf die Planungen und Vorbereitungen, die Durchführung und Nachbereitung von Exkursionen vor allem im Rahmen von Schule und Hochschule ein. Enthalten sind Praxistipps von der Verkehrsmittelwahl bis zum Exkursionsbericht, Internetadressen, Telefonnummern und ein weiterführendes Literaturverzeichnis. Auch werden exemplarisch fachspezifische Exkursionen sowie Projektideen aufgeführt. Deutlich werden die Chancen, der Nutzen (und mögliche Schwierigkeiten) von Besichtigungen, Studienfahrten, Schüleraustausch, Führungen etc. nicht nur für den Gruppenzusammenhalt und soziales Lernen und nicht nur für das Fach Geografie aufgezeigt. Eingegangen wird zudem auf (lern-)theoretische Grundlagen von Exkursionen sowie methodische Grundtypen. […]

Autoreninfo

Stolz, Christian

Stolz, Christian

PD Dr. Christian Stolz (Jahrgang 1977) ist Physischer Geograph mit didaktischem Schwerpunkt, seit 2004 in der Lehrerbildung tätig und lehrt Physische Geographie an der Europa-Universität Flensburg sowie als Privatdozent am Geographischen Institut der Universität Mainz.

Feiler, Benjamin

Feiler, Benjamin

Benjamin Feiler ist Lehrer für Erdkunde und Biologie am Gymnasium Gelnhausen. Seit 2007 arbeitet er projektbezogen mit Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Schulformen; seit 2013 ist er als Studienrat am Gymnasium tätig mit dem Schwerpunkt Freilandprojekte sowie mehrtägige Exkursionen, Studienfahrten und Tagesexkursionen mit geographischem und/oder biologischem Schwerpunkt in Deutschland. Regelmäßige Organisation und Durchführung von fachbezogenen und fächerübergreifenden Fortbildungsveranstaltungen.
Leserbewertungen

Bewertungen

Studentin liest....

Bewertung

Kundenmeinung von Justine Wadé

Dieser kurze und kompakte Ratgeber zu Thema Exkursionen gibt einen guten Überblick in die verschiedenen Aspekte, die mit Ausflügen im Bildungsfeld vorkommen.
Er steht einem mit Tipps und Tricks bei der Planung, Umsetzung und Einbindung in den Unterricht hilfreich zu Seite.
Für mich persönlich waren besonders die vielen praktischen Beispiele hilfreich. Als Lehramtsstudentin mit den Fächern Theologie und Anglistik habe ich mich auch gefreut, dass diese Themengebiete angesprochen wurden. Die Praxisbeispiele geben einen Anhaltspunkt für die eigene Planung, was ich sehr schätze.
Definitiv ein Muss für jeden (Neu-) Pädagogen, der eine Exkursion plant.

Ein hilfreicher Ratgeber

Bewertung

Kundenmeinung von Marvin Scott Schlamelcher

Schon Goethe schrieb in Wilhelm Meisters Lehrjahre, dass „ein gescheiter Mensch“ „die beste Bildung […] auf Reisen [findet]“ (1795/6). Reisen bzw. Exkursionen bilden einen Menschen ganzheitlich, denn man kommt – anders als im ‚normalen‘ Unterricht, in Seminaren, Vorlesungen o. ä. – mit der realen Welt, d. h. physisch wie mental, in Berührung. So bleiben Exkursionen „häufig ein Leben lang in Erinnerung“ (Stolz & Feiler, 2018, S. 11) und durch ihre "Behaltensleistung" (ebd.) und ihr praxisorientiertes Lernen profitieren sowohl lernstarke als auch lernschwache Schülerinnen und Schüler (vgl. ebd.).
Der thematisch facettenreiche und durch zahlreiche (Schau-)Bilder, Fallbeispiele, Infoboxen/ Tipps und Checklisten sehr anschauliche fächerübergreifenden Praxisratgeber von Stolz & Feiler schildert und thematisiert auf eine verständliche Art und Weise und nicht nur allgemein, sondern auch an konkreten Beispielen (u. a. aus den Fächern Geographie, Biologie, Theologie, Geschichte, Politik, Fremdsprachenunterricht und Sport) alles, was man über Exkursionen wissen muss: Wie man Exkursionen plant, worauf zu achten ist, wie man sie umsetzt und auch wie man sie auswertet. Auch auf Themen wie Aufsichtspflicht, Konflikte, Unfallschutz bei Notfällen und Fehler bei der Planung wird eingegangen, was sehr hilfreich ist. Darüber hinaus erhält man einen guten Überblick, da u. a. die verschiedenen Exkursionstypen charakterisiert sowie auf Vor- und Nachteile hin untersucht werden. Auch wird auf Klassenfahrten und Fahrten ins Ausland sowie auf fächerübergreifende Exkursionen eingegangen. In tabellarischer Form werden z. B. anschaulich die Vor- und Nachteile verschiedener Verkehrsmittel für Exkursionen gegeneinander abgewogen. Vorgefertigte Vereinbarungen wie z. B. Elternbriefe und ein beispielhafter Bewertungsbogen für Exkursionsberichte sind ebenfalls angeführt.
Als Geographiestudent kann ich dieses Kompendium nur loben und jedem weiterempfehlen, der vorhat eine Exkursion durchzuführen, denn der Ratgeber beinhaltet von der Idee über die Durchführung bis hin zur Ergebnissicherung und Auswertung einer Exkursion alles Notwendige. Im Sinne Goethes kann ich nur empfehlen, Lernenden gute Exkursionen zu ermöglichen, wozu dieses Buch definitiv beiträgt.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von B. Mächtle

Mit ihrem fächerübergreifenden Praxisratgeber „Exkursionsdidaktik“ wenden sich die Autoren einer Großlehrform zu, deren Mehrwert bei Schülern/Studierenden und Lehrenden gleichermaßen unbestritten ist.

Diese Wissenssammlung, von Praktikern für die Praxis zusammengestellt, liefert dem Leser einen umfassenden Überblick über die vielfältigen organisatorischen Erfordernisse von Exkursionen und kombiniert diesen geschickt mit didaktischen Empfehlungen. Die Autoren schöpfen dabei aus einem reichen Erfahrungsschatz und behandeln dabei auch scheinbare Selbstverständlichkeiten.

Dieser kompakte Ratgeber ist deshalb insbesondere für Neueinsteiger an Schule und Universität ein wertvolles Nachschlagewerk, um Negativerfahrungen zu vermeiden und regt Erfahrene an, Gewohntes zu überdenken, um die eigenen Exkursionen weiterzuentwickeln. Ein gelungenes Werk , das hält was es verspricht.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Exkursionsdidaktik"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Exkursionsdidaktik

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Exkursionsdidaktik
 
  Lade...