utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Experimentelle Ästhetik

von Kebeck, Günther; Schroll, Henning Fach: Psychologie;

Dieses Buch geht nicht primär der Frage nach, was als schön empfunden wird. Der Blick richtet sich also nicht auf die Wandlungen der Schönheitsvorstellungen oder die Veränderungen des Schönheitsbegriffs bzw. des „Gesichts der Schönheit“. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht auch nicht – wie in der Kunst- oder Designgeschichte – das ästhetische Objekt. Im Mittelpunkt steht vielmehr die Frage: Warum wird etwas als schön wahrgenommen? Der Wahrnehmende, das Subjekt der ästhetischen Erfahrung, steht im Fokus dieses empirischen, nicht philosophischen Zugangs. Der Leser erhält eine Einführung in den zugehörigen Forschungsgegenstand der „Experimentellen Ästhetik“. Neben einer übersichtlichen Zusammenstellung von Forschungsergebnissen werden die wichtigsten Theorien und Methoden der Ästhetikforschung vorgestellt und an vielen Beispielen erläutert. Durch die Systematik und Aktualität der Darstellung ideal als Grundlagentext zu diesem Thema!
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    14,99 €
    * (preisreduziert)

Vergünstigte Restexemplare. Lieferbarkeit mit Vorbehalt.

AGB / Widerrufsbelehrung

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825234744
UTB-Titelnummer P3474
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2011
Erscheinungsdatum 09.03.2011
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag facultas
Umfang 227 S., 42 Abb.
Inhalt
Einleitung 9
1. Experimentelle Ästhetik: Das Forschungsprogramm .11
1.1 Empirische und Experimentelle Asthetik 12
1.2 Stimuli, Wahrnehmung, Urteile 17
1.3 Experimentelle Asthetik als ausere Psychophysik .22
1.4 „Principe des asthetischen Wohlgefallens“ 26
1.5 Theorie des asthetischen Urteilens? 38
2. Organisationsprinzipien und Erregungsniveau 41
2.1 Gestalttheoretischer Ansatz 41
2.2 Informationstheoretischer Ansatz 55
2.3 Psycho-biologischer Ansatz 64
3. Schönheit als Produkt des Verarbeitungsprozesses 73
3.1 Theorie der kognitiven Hedonik 74
3.2 Peak-Shift-Prinzip 80
3.3 Theorie der Verarbeitungsflussigkeit 88
3.4 Universelles Modell der asthetischen Wahrnehmung 91
3.5 Prozessmodell der asthetischen Erfahrung 96
3.6 Vergleich der Modelle 101
4. Methoden der Ästhetikforschung 103
4.1 Allgemeine methodische Schwierigkeiten 104
4.2 Experimentelle Manipulationen 106
4.3 Skalenniveau 111
4.4 Physiologische Ebene 113
4.5 Verhaltensebene 125
4.6 Phanomenale Ebene 134
5. Ästhetische Sensitivität 145
5.1 Gutekriterien 145
5.2 Testverfahren 148
5.3 Stabilitat und Eindimensionalitat 162
5.4 Vergleich der Testverfahren 164
6. Perspektiven der Experimentellen Ästhetik 175
6.1 Subtraktive Methode der Stimulusmanipulation 175
6.2 Akzentverschiebungen 180
6.3 Innere Psychophysik 187
6.4 Neurowissenschaftliche Asthetikforschung 190
6.5 Invarianzprinzip 192
Abbildungsverzeichnis 214
Personenverzeichnis 217
Sachverzeichnis 223
Pressestimmen
Aus: literaturkritik.de, Thomas Anz, Nr. 7. Juli 2011
[…] Eine Zusammenfassung der Forschungsergebnisse, Reflexion wichtiger Theorien und Methoden sowie eine Einführung in deren Begrifflichkeit bietet Günther Kebecks und Henning Schrolls „Eperimentelle Ästhetik“ […]
> Zum Volltext der Rezension
Autoreninfo

Kebeck, Günther

Günther Kebeck lehrt am Institut für Psychologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
Leserbewertungen

Bewertungen

ein umfangreicher Überblick

Bewertung

Kundenmeinung von Gisela Falcke

Da ich keinerlei Vorstellung hatte, worum es in diesem Forschungsgebiet geht, habe ich mir dieses Werk aus Neugier bestellt um mir einen Einblick zu verschaffen.
Dieses Buch führt verständlich in Theorien und Methoden der Ästhetikforschung ein. Einige Abbildungen veranschaulichen das Werk. Für Außenstehende erscheint es sehr umfangreich, was einerseits einen guten Überblick über die Thematik vermittelt, andererseits das Lesen etwas langwierig gestaltet.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Experimentelle Ästhetik"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Experimentelle Ästhetik

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Experimentelle Ästhetik
 

Das könnte Sie auch interessieren

  Lade...