utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Foucault

Studienhandbuch

von Raffnsøe, Sverre; Gudmand-Høyer, Marius; Thaning, Morten Sørensen Fach: Philosophie;

Michel Foucault ist einer der am häufigsten zitierten Autoren in den Geisteswissenschaften geworden.

Dieses Studienhandbuch bietet eine neue, zusammenhängende Darstellung seiner Schriften, von denen oft behauptet wird, sie seien von Brüchen und Widersprüchen geprägt. Es werden nicht nur die Hauptwerke behandelt, sondern ebenso die kleineren Publikationen und die zahlreichen Vorlesungen. Eine genaue Lektüre dieser umfassenden Textgrundlage lässt sonst leicht übersehene Verbindungslinien erkennbar werden.

Der Band richtet sich an alle, die sich eingehender mit Foucault beschäftigen wollen, ganz gleich, ob sie ein einzelnes Werk besser verstehen oder einen Überblick über das gesamte Schaffen gewinnen möchten.

Ebenso hilfreich ist das Studienhandbuch, wenn es darum geht, Foucaults Analysen jener Phänomene nachzuvollziehen, die ihn immer wieder neu beschäftigt haben: Diskurs und Macht, Subjektivität und Literatur, Wahnsinn und Krankheit, Hospital und Anstalt, Gefängnis und Strafrecht, Erziehung und Schule, Beichte und Bekenntnis, Sexualität und Selbstführung, Staatsräson und Biopolitik...
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Online-Zugang
    11,99 €
    * (nur digital)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783838584522
UTB-Titelnummer E8452
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2010
Erscheinungsdatum 27.10.2010
Einband Gebunden
Formate UTB L (17 x 24 cm)
Originalverlag W. Fink
Umfang 398 S., geb., 35 Abb.
Inhalt
Abkürzungen der Schriften, Werke und Vorlesungen Foucaults 9
Einleitung 11
Teil A 21
Kapitel 1. Foucault, wie man ihn kennt 23
I. Einteilung des Werkes 23
II. Brüche und Perioden 44
Kapitel 2. Ein nicht so bekannter Foucault 53
I. Übergänge und Entwicklungen 53
II. Der Beitrag der Philosophie 61
Teil B 85
Kapitel 3. An der Grenze zum Wahnsinn 87
I. Die Geschichte der Beziehung zum Wahnsinn 92
II. Die Geschichte der Grenze 105
III. Eine komplexe Zeitgenossenschaft 110
Kapitel 4. Dem Grenzland der Literatur entgegen 116
I. Überschreitung, Unendlichkeit und Äußerlichkeit 119
II. Was ist ein Werk? 124
Teil C 131
Kapitel 5. Die Geburt der Pathologie 133
I. Die näheren Umstände der allgemeinen Krankheit 136
II. Die klinische Pathologie 140
Kapitel 6. Die pathologische Existenz 146
I. Ontologie, Leben und Krankheit 146
II. Normen 151
Teil D 161
Kapitel 7. Mensch, Sprache und Diskurs 163
I. Die Wissenschaften vom Menschen und die Sprache 169
II. Die Geschichte der Neuzeit als Geschichte des Menschen und der Sprache 175
6 INHALTSVERZEICHNIS
III. Die Wiederkehr der Sprache und ‚die Moderne’ 186
Kapitel 8. Der Status der Diskursanalyse 191
I. Der begrenzte Horizont der Diskurse 193
II. Archiv und Archäologie des Wissens 195
III. Der Diskurs und das diskursive Dispositiv 198
Teil E 201
Kapitel 9. Die Gesellschaft als Besserungsanstalt 203
I. Die Herkunft der Disziplin 206
II. Der Charakter der Disziplin 211
III. Die Disziplinargesellschaft 219
IV. Disziplin und Norm 222
Kapitel 10. Dispositivgeschichte 225
I. Das Dispositiv 226
II. Das Dispositiv der Disziplin 232
Teil F 237
Kapitel 11. Die Sexualität zwischen dem Gebrauch der Lüste und den Bekenntnissen
des Fleisches 239
I. Der rechte Gebrauch der Lüste 245
II. Die Bekenntnisse des Fleisches 256
Kapitel 12. Die Sorge um das Selbst 269
I. Die klassische Sorge ums Selbst 269
II. Das Bekenntnis 277
Teil G 285
Kapitel 13. Wohlfahrt, Sicherheit und Regierung 287
I. Der Sicherheits- und Wohlfahrtsvertrag 289
II. Die Konstituierung des Gouvernementalitätskonzeptes 294
III. Vorgeschichte, Ausbreitung und Verselbständigung der Gouvernementalität 302
Kapitel 14. Die Führung der Selbstführung anderer 309
I. Die Immanenz der Staatsraison 309
II. Das Zeitalter der Gouvernementalität 313
INHALTSVERZEICHNIS 7
Teil H 327
Kapitel 15. Philosophie als Diagnose der Gegenwart 329
I. Philosophie als Diagnostik 330
II. Der Intellektuelle 333
III. Die Geschichte des Denkens und der Wahrheit 336
IV. Foucaults Aufklärung 346
V. Die Haltung der Modernität und das e¯thos der Philosophie 357
Kapitel 16. Foucault und die Herausforderungen an die Gegenwartsdiagnose 375
Literatur 386
Personen- und Sachverzeichnis 397
Autoreninfo

Gudmand-Høyer, Marius

Morten Sørensen Thaning lehrt an der Copenhagen Business School.

Raffnsøe, Sverre

Sverre Raffnsøe lehrt an der Hochschule in Kopenhagen.

Thaning, Morten Sørensen

Morten Sørensen Thaning lehrt an der Hochschule in Kopenhagen.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von K. Stucken

Übersichtlich und verständlich.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Foucault"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Foucault

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Foucault
 
  Lade...