utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Frege

Einführung und Texte

von Wille, Matthias Fach: Philosophie; Reihe: Studium Philosophie

Gottlob Frege: Ein Wegbereiter der analytischen Philosophie

Das Studium der Philosophie ist von Freges Denken durchdrungen. Jeder, der eine Logikvorlesung, ein Seminar zur Sprachphilosophie oder zur Argumentationstheorie besucht, begegnet seinen Ideen. Mehr und mehr Einführungsseminare behandeln jetzt auch Freges Philosophie.

Dieser Band der Reihe „Studium Philosophie“ stellt Frege nicht nur vor, sondern liefert prominente Passagen aus seinem Werk gleich mit. In zwölf Kapiteln werden zentrale Texte erläutert und in ihren Kontext eingeordnet.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
14,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
11,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
17,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825238490
UTB-Titelnummer 3849
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2013
Erscheinungsdatum 23.01.2013
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag W. Fink
Umfang 224 S.
Inhalt
Vorwort 9
Einleitung 11
1 Gründe des Wahrseins vs. Ursachen des Fürwahrhaltens 23
Text aus: „Logik“
2 Das Erfordernis einer neuen Logik 37
Text aus: Begriffsschrift
3 Innovatives der Begriffsschrift 51
Text aus: „Booles logische Formelsprache und meine
Begriffsschrift“
4 Die sprachkritische Analyse von Anzahlaussagen 71
Text aus: Die Grundlagen der Arithmetik
5 Die Erfindung des Abstraktionsverfahrens 85
Text aus: Die Grundlagen der Arithmetik
6 Erste logizistische Schritte 99
Text aus: Die Grundlagen der Arithmetik
7 Von der Form zum Inhalt 117
Text aus: Die Grundlagen der Arithmetik
8 Sinn und Bedeutung von Eigennamen 129
Text aus: „Über Sinn und Bedeutung“
9 Sinn und Bedeutung von Behauptungssätzen 147
Text aus: „Über Sinn und Bedeutung“
8 Inhalt
10 Das Logischeinfache: Begriff und Gegenstand 161
Text aus: „Ueber Begriff und Gegenstand“
11 Kritik an Hilberts Definitionsanspruch 181
Text aus: „Über die Grundlagen der Geometrie. II“
12 Widerlegung des Außenweltskeptizismus 199
Text aus: „Der Gedanke“
Literatur 211
Verwendete Schriften Freges 211
Textausgaben (Auswahl) 212
Begleit- und Anschlusslektüre 213
Weiterhin verwendete Literatur 214
Personenregister 221
Sachregister 223
Pressestimmen
Aus: ekz Bibliotheksservice – 2013/12
[…] Der originell konzipierte Text möchte den nur noch in Fachkreisen Bekannten wieder in helleres Licht rücken. […] Der Autor will so einen ernsten Zugang zum Denken dieser wichtigen Gestalt anregen und erleichtern. […]
Autoreninfo

Wille, Matthias

Priv.-Doz. Dr. Matthias Wille, geb. 1976, Studium der Philosophie und Mathematik an der Philipps-Universität Marburg Promotion 2006 an der Universität Duisburg-Essen mit einer mathematikphilosophischen Arbeit Habilitation 2010 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit einer erkenntnistheoretischen Studie; 2003-2008 wiss. Assistent an der Universität Duisburg-Essen, 2008-2010 wiss. Geschäftsführer des Instituts für Ethik in den Lebenswissenschaften der Universität zu Köln, seit 2010 Lehr- und Prüfungsvertretung an der Universität Duisburg-Essen. Forschungsschwerpunkte: Erkenntnistheorie, Philosophie der Logik, Mathematik und Beweistheorie, Bedeutungstheorie, Sprachphilosophie.
Reiheninfo
Die Reihe „Studium Philosophie“ führt in das Denken bedeutender Philosophen ein. Die Bücher sind speziell auf den Lehrbetrieb zugeschnitten: Die Darstellung bietet ausgewählte Originaltexte und einführende Kommentare in kurzen Kapiteln. Deshalb kann jeder Band als eigenständige Grundlage einer werknah vorgehenden Lehrveranstaltung dienen.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von S. Stephan

Als Gesamteinführung ist das Buch sicherlich gut geeignet, folgt es doch einem stringenten Muster und beschäftigt sich mit diversen Bereichen aus Freges Werk. Die Betrachtung der Begriffsschrift und der damit einhergehende denktheoretische Hintergrund Freges kommen allerdings recht kurz davon.

Eine gelungene Hinführung

Bewertung

Kundenmeinung von G.Paschek

Das Buch widmet sich nach einer Einleitung über Freges Leben und Wirken zwölf Textpassagen aus seinen Werken. Dargestellt wird jeweils eine Textgrundlage (mit grauem Randstrich gekennzeichnet), gefolgt von „Hintergründe“, „Textanalyse“ und anschließend „Rezeption“. Die Textgrundlagen sind in nummerierte Abschnitte untergliedert. Es handelt sich um ausgewählte Passagen aus Freges Schriften, die zum Teil auch gekürzt wurden. Der Text ist gut zu lesen, der Druck ist angenehm, alles ist schön gegliedert.

Das Buch soll eine Einführung in oder besser Hinführung zu Freges Schaffen geben, was durchaus gelungen scheint. Es erfüllt diesen Zweck meiner Meinung nach gut und ist für Philosophiestudenten, aber auch andere Interessierte geeignet. Im Anschluss gibt es ein ausführliches Literaturverzeichnis, ein Personen- und ein Sachregister. Der Autor verzichtet bewusst auf Texte, die sich in dieser Kürze nicht behandeln lassen, wie Kapitel, die sich implizit mit Freges Kennzeichnungs-, Definitions-, Wahrheits- und Erkenntnistheorie befassen, sowie eine Auseinandersetzung mit Freges Logikkalkülen aus der „Begriffsschrift“ und den „Grundgesetzen der Arithmetik“.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Frege"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Frege

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Frege
 
  Lade...