utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Frei geschrieben

Mut, Freiheit und Strategie für wissenschaftliche Abschlussarbeiten

von Wolfsberger, Judith Fach: Studienratgeber;

In diesem Buch geht es um MUT. Und um die innere FREIHEIT und die pragmatischen STRATEGIEN, die es neben dem Mut noch braucht, um eine gute wissenschaftliche Abschlussarbeit zu schreiben und den Schreibprozess als produktiv und spannend zu erleben. „Frei geschrieben“ heißt nicht nur selbst geschrieben, es heißt auch durch Schreiben Potenziale freizusetzen und dadurch frei zu werden für die nächsten Schritte im Leben, nachdem man sich von der Uni „freigeschrieben“ hat.

• Schreibblockaden lösen
• Fokus finden
• Leichtigkeit & Sicherheit beim Schreiben gewinnen
• Eigene Sprache entwickeln statt Copy & Paste-Plagiate
• „Time Finder“ für Vielbeschäftigte
• Schreibmarathon: 80 Seiten in 8 Wochen
• Studium abschließen mit Strategie
• Geeignet für alle wissenschaftlichen Abschlussarbeiten.

Judith Wolfsberger vormals Huber, geb. 1970, ist Gründerin des „writers´studio“. Sie hat Hunderten Studierenden zu Mut & Methoden verholfen, ihre Abschlussarbeiten erfolgreich abzuschließen.
Judith Wolfsberger hat in Wien und Berkeley studiert und wurde in Berlin und Los Angeles zur Schreibtrainerin ausgebildet. Sie hält Schreibseminare an Universitäten und in Firmen.
www.writersstudio.at
www.freigeschrieben.at
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
17,99 €
4. bearb. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
13,99 €
4. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
21,49 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825245979
UTB-Titelnummer 3218
Auflagennr. 4. bearb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2016
Erscheinungsdatum 04.04.2016
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Böhlau Wien
Umfang 259 S.
Inhalt
Schneller Einstieg 10
Vorwort 13
Kapitel 1 | There is hope
Warum auch du – trotz aller Widrigkeiten - deine Abschlussarbeit meistern wirst 15
Kapitel 2 | Wut über die Situation des Schreibens an unseren Unis
Das demokratische Recht, das Schreib-Handwerk zu erlernen 23
Kapitel 3 | Mut, es trotzdem zu tun
Was bringt es, eine wissenschaftliche Arbeit zu schreiben? 31
Kapitel 4 | Zeiträume für dich und dein Textprojekt schaffen
Aufschub kommt von Anspruch und Angst 39
Kapitel 5 | Projektplanung für drei, sechs oder neun Monate
Das Recht, sich auf den gesetzlichen Zeitrahmen zu beschränken 53
Kapitel 6 | Kraft & Klarheit finden im privaten Schreiben
Schreibmuskel trainieren 69
Geniale Schreib-Methode 1: Morgenseiten 74
Kapitel 7 | Die Freiheit, nur ein Detail des Themas zu bearbeiten
Alles auf eine Frage fokussieren 77
Geniale Schreib-Methode 2: Forschungsfrage 83
Kapitel 8 | Der Entschluss, eine Reiseroute festzulegen
Das motivierende und umsetzbare Inhaltsverzeichnis 87
Geniale Schreib-Methode 3:Clustering 94
Kapitel 9 | Selbstbewusst das Selbstverständliche einfordern
Kommunikation mit Betreuenden 99
Kapitel 10 | Wissenschaftssprache macht Angst
Wodurch werden Texte eigentlich „wissenschaftlich“?
Oder: Wie subjektiv darf Wissenschaft sein? 111
Kapitel 11| Die Chuzpe, sich auf wenige Fachbücher zu beschränken
Wie kannst du Freunde von Bekannten und Hausierern unterscheiden? 123
Geniale Schreib-Methode 4: Schnelle Bucheinschätzung mit SQR 131
Kapitel 12 | Schreibfluss oder die Freiheit, frei zu schreiben
Neue Methoden für schnelle Rohtexte 133
Geniale Schreib-Methode 5: Freewriting 141
Kapitel 13 | Das Selbstvertrauen, Fachtexte in eigenen Worten wiederzugeben
Alternativen zur Copy & Paste-Unterwerfung 143
Geniale Schreib-Methode 6: Die SQR-Lesemethode 150
Kapitel 14 | Die Chance, (auch) mit der Hand zu schreiben
Von Füllfedern, Notizbüchern und anderen Materialfragen 155
Kapitel 15 | Die Freiheit, Schreiborte zu wählen und zu wechseln
Vom Diwan ins Café, vom Schreibtisch in den Lesesaal 165
Kapitel 16 | Schreibangst
Dialog mit dem inneren Zensor 173
Kapitel 17 | Glückshormone im Schreibmarathon
Die Gruppen-Schreibaktion 181
Geniale Schreib-Methode 7: Schreibmarathon für wissenschaftliche Abschlussarbeiten 187
Kapitel 18 | Respekt vor eigenen Rohtexten
Rohe Eier voller Leben und Potenzial 191
Kapitel 19 | Die Courage, eigene Texte herzuzeigen
Motivation durch Schreibgruppen & Text-Feedback 199
Geniale Schreib-Methode 8: Konstruktives Text-Feedback 208
Kapitel 20 | Das Stehvermögen, die erste Version kritisch zu betrachten und ausgehreif zu machen
Das Geheimnis des Text-Stylings 213
Geniale Schreib-Methode 9: Beautycase zur Überarbeitung von Rohtexten 222
Kapitel 21 | Die Chuzpe, zu sagen, das war’s und ab die Post
Abschließen, verabschieden und abgeben 227
Kapitel 22 | Die Lust, weiter zu schreiben
Schreibkompetenz als Erfolgsfaktor 237
Geniale Möglichkeiten: Berufe bzw. Jobbereiche, die mit Schreiben zu tun haben 241
Danke 244
Anmerkungen 246
Literatur 254
Pressestimmen
Aus: ekz.bibliotheksservice – Thorn – Ausgabe 42/2016
[…] Besonders hilfreich beim Überwinden typischer Problemstellungen sind die […] praxiserprobten, oft "genial" einfachen Arbeitstechniken. […] Der Titel sollte im Bestandssegment "Wissenschaftliches Arbeiten" vorrangig vorhanden sein!

Aus: Züricher Studentenzeitung - unter der Rubrik „Senf der Redaktion“ Die persönlichen Tipps der Redaktionsmitglieder – Ritter – 6. Mai 2014
[...] Zum Beispiel, weil sie aus einer Arbeiterfamilie kommen, sich vom intellektuellen Geschwurbel einschüchtern lassen und sich darum an der Uni fehl am Platz fühlen. Das kann einem den Abschluss ganz schön schwer machen. Der Schreibratgeber von Judith Wolfsberger hilft in dieser Situation. Sie verspricht «Mut, Freiheit und Strategie für wissenschaftliche Abschlussarbeiten» und hält ihr Versprechen.

Autoreninfo

Wolfsberger, Judith

Judith Wolfsberger ist Gründerin, Leiterin & Trainerin des writers'studio in Wien.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von A. Osten-Hoschek

Ich finde dieses Buch ist eine Bereicherung für jeden wissenschaftlich Schreibenden! Es ist frisch und praxisnah geschrieben. Es macht Lust, eigene Texte zu schreiben und kreativ damit umzugehen. Für Studierende ist dieses Buch eine Anleitung und Hilfestellung, wie gelingendes Schreiben funktionieren kann. Besonders möchte ich in diesem Zusammenhang, die genialen Schreibmethoden, hervorheben. Mein Fazit: ich bin begeistert!

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von R. Neubauer-Petzoldt

Der Titel ist die perfekte kreative und motivierende Ergänzung zu den "üblichen" Schreibratgebern! Die kreative Arbeit des wissenschaftlichen Schreibens wird oft viel zu wenig gewürdigt und wird hier auf sehr angenehme Weise zum Thema, ebenso dass der Schreibprozess immer einen Aspekt an Selbsterfahrung beinhaltet.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von R. Wahl

Schöner, klar strukturierter Aufbau der einzelnen Kapitel, ästhetisches Layout und verständliche Sprache. Es macht Spaß, das Buch zu lesen.

Ein Werkzeugkoffer für Aufschieber_innen

Bewertung

Kundenmeinung von Susann Buck

Viele Studierende, die zum ersten Mal eine wissenschaftliche Arbeit verfassen (müssen) – aber auch Fortgeschrittene – kennen diesen Druck, der sich aufbaut, je näher der Abgabetermin für die Arbeit rückt. Resultierend aus der Angst, Fehler zu machen, hohen Ansprüchen an sich selbst oder nicht gut genug zu sein, sitzen Schreibenden dann oft mit Schreibblockaden vor leeren Blättern oder Monitoren. Genau an diesem Punkt setzt die Autorin an, denn „Schreiben ist ein Handwerk, es kann erlernt werden.“ Judith Wolfsberger weiß nur zu genau, wovon sie spricht und schreibt, betreibt sie doch ein writers‘ studio in Wien.

Der Ratgeber ist weniger eine Anleitung zur inhaltlichen und formalen Gestaltung einer wissenschaftlichen Arbeit. Vielmehr stellt er Techniken vor, die es ermöglichen, in einen Schreibfluss zu kommen, um schlussendlich sogar Spaß am Schreiben zu finden. Die einzelnen Kapitel sind neben den Fakten gespickt mit Beispielen der Autorin aus ihrer Beratungstätigkeit. Gezielte Anleitungen am Ende eines jeden Kapitels ermuntern die Leser, das vermittelte Wissen in die Praxis umzusetzen. Prägnant und anschaulich werden zudem „Geniale Schreib-Methoden“ vorgestellt, welche mit ein wenig Übung die Lese- und Schreibkompetenzen verbessern können.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von J. Gebke

Das Buch „Frei geschrieben“ von Judith Wolfsberger ist definitiv nicht nur für Studierende, sondern gerade auch für Lehrende, die schreibintensive Kurse anbieten möchten, absolut lesenswert. Dabei ist gerade die Tatsache, dass sich das Buch vor allem an Studierende richtet, von Vorteil, denn viele Probleme im Schreibprozess und auf der Suche nach dem eigenen Stil werden so der Dozentin, die nur allzu oft ihre eigene Schreibentwicklung schnell vergessen oder womöglich gar verdrängt hat, wieder ins Bewusstsein gerufen. Ganz abgesehen davon, dass natürlich auch Lehrende das Buch nützen können, um sich Anregungen für ihr eigenes Schreiben zu holen und eingefahrene Muster zu überdenken… Auf diese Weise wird ein neues Verständnis geschaffen, das für die Unterstützung der Studierenden im Schreibprozess unabdingbar ist. Dadurch dass der Aufbau des Buches sich an den einzelnen Entwicklungsschritten im Schreibprozess orientiert, eignet es sich auch gut zum schnellen Nachschlagen.

Wichtig finde ich auch, dass die Autorin ihren eigenen Forderungen gerecht wird. Nichts ist anstrengender als ein Werk zur Schreibdidaktik, dass einfache und klare Sprache und Satzstruktur fordert und dabei selbst nur so vor langen kompliziert formulierten Bandwurmsätzen strotzt. Diesen Vorwurf brauchen wir der Autorin zum Glück nicht zu machen. Ihr Buch ist so gut geschrieben, dass es sich in erstaunlicher Geschwindigkeit lesen lässt.

Einen Hinweis möchte ich allerdings noch geben: wer sich grundsätzlich so gar nicht für die Methode freewriting begeistern kann, wird mit dem Buch keine Freude haben, denn es baut ganz klar auf dieser Methode auf. Allen anderen, Studierenden wie Lehrenden, kann ich das Buch nur wärmstens empfehlen.

5 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Frei geschrieben"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Frei geschrieben

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Frei geschrieben
 
  Lade...