utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Gerechtigkeit

von Witte, Markus Fach: Theologie/ Religionswissenschaft; Reihe: Themen der Theologie

Gerechtigkeit ist ein zentrales Thema des Nachdenkens über Gott, Welt und Mensch.

Die Beiträge dieses Bandes behandeln aus rechtsgeschichtlicher, theologischer und religionswissenschaftlicher Perspektive Gerechtigkeit als Thema des Nachdenkens über Gott, Welt und Mensch. Am Beispiel ausgewählter Quellentexte und klassischer Positionen werden Gerechtigkeitsdiskurse im Alten Orient, in der Antike, in der Bibel und in der Geschichte der Kirche ebenso dargestellt wie philosophische, dogmatische, ethische und praktisch-theologische Begründungen und Kontexte von Gerechtigkeit.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
13,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
11,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
16,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825236625
UTB-Titelnummer 3662
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2012
Erscheinungsdatum 23.05.2012
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Mohr Siebeck
Umfang 250 S.
Inhalt
Einführung
Markus Witte: Gerechtigkeit als Thema der Theologie 1
Rechtsgeschichte
Guido Pfeifer: Gerechtigkeit aus der Perspektive der altorientalischen Rechtsgeschichte 15
1. Einleitung 15
2. Zur sprachlichen Erfassung von Gerechtigkeit in altmesopotamischen Quellen 17
3. Sedes materiae der Gerechtigkeit in Textgattungen
der altmesopotamischen Überlieferung 18
3.1. Rechtstexte (Rechtssammlungen, Geschäftsurkunden, Prozessprotokolle) 18
3.2. Nichtjuristische Bestandteile (Prologe und Epiloge) von Rechtssammlungen 20
3.3. Gerechtigkeitserlasse 22
3.4. Sonstige literarische Quellen 23
4. Gerechtigkeit als religiöses, politisches und gesellschaftliches
Konzept in der Welt des Alten Orients 23
4.1. Gerechtigkeit und göttliche Ordnung 23
4.2. Gerechtigkeit und Legitimation von Herrschaf 24
4.3. Gerechtigkeit und Gesellschaft 26
5. Rechtsetzung und Rechtsprechung als konkretisierte Ausprägungen von Recht in der
Lebenswirklichkeit des Alten Orients 28
6. Zusammenfassung 32
Altes Testament
Markus Witte: Von der Gerechtigkeit Gottes und des Menschen im Alten Testament 37
1. Gerechtigkeit als Leitmotiv der Theologie des Alten Testaments 37
2. Von Eden zum Sinai – Theologische Spuren von Gerechtigkeit im Pentateuch 40
3. Von David zum Messias – Theologische Spuren von Gerechtigkeit in den
Geschichtsbüchern des Alten Testaments 46
4. Von Hiob zu den Betern in Qumran –
Theologische Spuren von Gerechtigkeit in den Lehrbüchern des Alten Testaments 53
5. Von Habakuk zum Lehrer der Gerechtigkeit – Theologische Spuren
von Gerechtigkeit in den Prophetenbüchern 57
6. Von Alexandria nach Golgatha – Theologische Spuren von Gerechtigkeit in den deuterokanonischen (apokryphen) Büchern des Alten Testaments 59
7. Der theologische Beitrag des Alten Testaments zum Thema Gerechtigkeit 61
Neues Testament
Lukas Bormann: Gerechtigkeitskonzeptionen im Neuen Testament 69
1. Gerechtigkeitsdiskurse in der Antike 69
1.1. Griechentum, Hellenismus, Rom 69
1.2. Judentum 71
2. Die Wortgruppe »Gerechtigkeit« im Neuen Testament 73
3. Gerechtigkeit und Reich Gottes in der Verkündigung Jesu 75
4. Die »bessere« Gerechtigkeit im Matthäusevangelium 79
5. Gerechtigkeit Gottes, Rechtfertigung der Gottlosen und
Gottes Treue zu Israel bei Paulus 83
6. Das hellenistische Tugendideal im lukanischen Schrifttum 88
7. Gerechtigkeit durch Gottes Strafgericht (Johannesoffenbarung) 91
8. Zusammenfassung 93
Quellen- und Literaturverzeichnis 94
Kirchengeschichte
Volker Leppin: »Gerechtigkeit«: Entwicklungslinien in der Kirchengeschichte 99
1. Antikes Christentum: Gerechtigkeit als Ethos der christlichen Gemeinde 99
1.1. Die christliche Gemeinde als Ort der Gerechtigkeit in Ablösung vom Judentum 99
1.2. Einordnung in die pagane Tugendethik 101
1.3. Gesamtgesellschaftliche Öffnung und binnenchristliche
Zentrierung des Gerechtigkeitsethos 102
1.4. Augustin: Menschliche Gerechtigkeit im Horizont
der paulinischen Rechtfertigungstheologie 103
2. Spannungsvolle Zuordnung der Gerechtigkeit zur Theologie im Mittelalter 104
2.1. Verselbständigung der Gerechtigkeit im tugendethischen Diskurs 104
2.2. Ethische Gerechtigkeit als gesellschaftsgestaltende Norm 107
2.3. Das augustinisch-paulinische Erbe:
Gottesgerechtigkeit und Menschengerechtigkeit 109
3. Reformatorische Impulse 111
3.1. Die »iustitia Dei« als Zentrum reformatorischer Theologie bei Luther 111
3.2. Soziale Gerechtigkeit in Luthers Perspektive 114
3.3. Göttliche und menschliche Gerechtigkeit bei Zwingli 115
3.4. Gerechtigkeit als Verwirklichung des Gotteswillens bei Calvin 117
4. Neuzeitliche Fortführung der Verselbständigung des Gerechtigkeitsdiskurses 118
Quellen- und Literaturverzeichnis 119
Systematische Theologie (Dogmatik und Ethik)
Elisabeth Gräb-Schmidt: Gerechtigkeit systematischtheologisch 125
1. Gerechtigkeit als Grundbegriff in der abendländischen
Philosophie und Theologie – eine Problemexposition in gegenwärtiger Perspektive 125
2. Der Begriff der Gerechtigkeit in der philosophischen
und theologischen Tradition und seine gegenwärtige Relevanz 128
2.1. Die Gerechtigkeitstradition der griechischen Antike in ihrer gegenwärtigen Relevanz 128
2.2. Die biblisch-theologischen Traditionen des Verständnisses von Gerechtigkeit 131
2.3. Die Ausdifferenzierung des Begriffs Gerechtigkeit in der Neuzeit und das
Weiterwirken von deren verborgenen Voraussetzungsbedingungen in der Gegenwart 135
2.3.1. Metaphysische Spuren in den Gerechtigkeitsmodellen der Gegenwart 136
2.3.2. Spuren inhaltlicher Bestimmungen in den Gerechtigkeitsmodellen der Moderne 141
3. Gerechtigkeit als Horizontbegriff der Ethik –
zur Motivation des Handelns und ihren Voraussetzungsbedingungen 144
4. Gerechtigkeit im Horizont von Barmherzigkeit und Liebe 145
Zur grundlagentheoretischen Relevanz des reformatorischen
Gerechtigkeitsverständnisses und Freiheitsverständnisses für die gegenwärtige Ethik 149
Quellen- und Literaturverzeichnis 152
Religionswissenschaft
Bärbel Beinhauer-Köhler: »Gerechtigkeit« als religiöses
Konzept und seine Varianten im Islam 157
1. Methodische Vorüberlegungen 157
2. Theoretische Annäherung 161
3. Gerechtigkeit in der Periode des entstehenden Islam 163
4. Der gerechte Herrscher im Kontext politischtheologischer Konzepte 166
5. Die sunnitische Theologie 170
6. Erwirken göttlicher Gnade im Rahmen der populären Frömmigkeit 174
7. Dynamiken des Gottesbildes im Sufismus 178
8. Die Verwirklichung der Gerechtigkeit am Ende der Zeit 181
9. Der Zeichenkomplex um das Konzept der Gerechtigkeit 183
Quellen- und Literaturverzeichnis 184
Praktische Theologie
Ursula Roth: ›Gerechtigkeit‹ – Thema und Reflexionsperspektive
der Praktischen Theologie 187
1. ›Gerechtigkeit‹ – (k)ein praktisch-theologischer Grundbegriff 187
2. ›Gerechtigkeit‹ als thematische Bezugsgröße christlich-religiöser Praxis 188
2.1. ›Gerechtigkeit‹ als Thema der christlichen Predigt 188
2.2. ›Gerechtigkeit‹ als thematische Bezugsgröße der christlichen Gottesdienstpraxis 194
2.3. Gerechtigkeit‹ als Thema des seelsorgerlichen Gesprächs 197
2.4. Gerechtigkeit‹ als Thema des Religionsunterrichts 199
3. Gerechtigkeit‹ als Grundkategorie praktischtheologischer Reflexion 205
3.1. Diakoniewissenschaft – Gerechtigkeit als Maßstab helfenden Handelns 205
3.2. Religionspädagogik – Die Frage nach der Bildungsgerechtigkeit 208
3.3. Kybernetik – Gerechtigkeit als Maßstab kirchenleitender Praxis 212
4. Schluss 213
Quellen- und Literaturverzeichnis 214
Zusammenschau
Markus Witte: Bilder und Bildung der Gerechtigkeit 217
Quellen- und Literaturverzeichnis 227
Autoren und Autorinnen 229
Stellenregister 231
Namenregister 233
Sachregister 235
Pressestimmen
Aus: socialnet.de – Carsten Rensinghoff – 11.07.2012
[…] Fazit: Der Herausgeber legt ein theologisches Werk vor, welches sich mit einem Thema – und das ist das Thema Gerechtigkeit - befasst. Die Annäherung aus verschiedenen theologischen Blickwinkeln macht die Lektüre sinnvoll und empfehlenswert. Das Ganze dürfte auch ein Thema für einen christlich orientierten Gerechtigkeitsbegriff in der Soziale Arbeit sein.
> Zum Volltext der Rezension

Aus: lehrerbibliothek.de – Thomas Bernhard – 21.10.2012
[…] ein erfreulicher fächerübergreifender Querschnitt, der die Thematik breit ausleuchtet, die Entwicklungslinien verdeutlicht und die Relevanz für die Gegenwart aufzeigt. […]
> Zum Volltext der Rezension

Aus: Zeitschr. f. Kath. Theologie – Paganini, Claudia – 135. Band/2013/Heft1
[…]Dessen ungeachtet ist „Gerechtigkeit“ eine gelungene und sehr dichte Einführung in die theologische Dimension des Gerechtigkeitsbegriffs. […]

Aus: zeitzeichen – 11/2013
[…] Kurz und prägnant, dabei allgemeinverständlich, geben die Aufsätze renommierter Theologen und eines Rechtswissenschaftlers Einblicke in Gerechtigkeitsdiskurse von der Antike bis heute. Ein Kompendium, das einen guten Überblick über die dogmatischen, ethischen und praktisch-theologischen Begründungen gibt.

Autoreninfo

Witte, Markus

Prof. Dr. Markus Witte lehrt an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Reiheninfo
Die Reihe behandelt Schlüsselthemen der Theologie und stellt mit wissenschaftlichem Anspruch die jeweiligen Themen in elementarer und verständlicher Weise dar. Die Bände verfolgen dabei ein gesamttheologisches Interesse und bieten Beiträge aus den klassischen theologischen Disziplinen (AT, NT, KG, SYS, PT und ggf. themenbezogene Ergänzungen), erörtern das Thema aber nicht lexikographisch, sondern problembezogen.
Die Bücher richten sich primär an Studierende der Theologie aller Abschlüsse und an Studierende anderer Studiengänge, in denen theologische oder theologisch relevante Themen behandelt werden. Sie bieten darüber hinaus auch zuverlässige Informationen für wissenschaftliche Fachkollegen, die an theologisch übergreifenden Fragestellungen interessiert sind.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Sehr hilfreich !

Bewertung

Kundenmeinung von Katharina Nickmann-Kunkel

Im Rahmen einer Arbeit im BA zum zentralen Thema von Recht und Gerechtigkeit im Alten Testament war dieses Buch ideal dazu geeignet, einen ersten weiten Überblick über dieses Thema zu erlangen! Gerechtigkeit wird in den Bereichen der Rechtsgeschichte, des AT und NT, und auch innerhalb von Kirchengeschichte, Systematischer Theologie, Religionswissenschaft und der Praktischen Theologie reflektiert. Hiernach kann man auch anhand der Literaturhinweise zum vertiefenden Studium, sehr gut innerhalb eines einzelnen Teilbereiches weiterforschen.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Gerechtigkeit"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Gerechtigkeit

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Gerechtigkeit
 
  Lade...