utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Geschichte in Film und Fernsehen

Theorie – Praxis – Berufsfelder

von Fischer, Thomas ; Schuhbauer, Thomas Fach: Geschichte; Reihe: Public History – Geschichte in der Praxis

Unser kollektives Gedächtnis wird wesentlich durch historische Kino- und Fernsehfilme beeinflusst. Von Kinoerfolgen wie "Der Untergang" bis zu Fernsehdokumentationen aus der Werkstatt von Guido Knopp: Geschichtsfilme bringen uns vergangene Zeiten nahe und deuten sie gleichzeitig. Wie historische Filme entwickelt und produziert werden, und wie die Wissenschaft sie analysieren kann, ist Thema dieses Lehrbuchs, das Theorie und Praxis anschaulich vereint und dabei einen Einblick in die Filmproduktion sowie Informationen zur Berufsorientierung für Studierende der Geschichtswissenschaften und benachbarter Fächer bietet.

Die Reihe wird herausgegeben von Stefanie Samida (Heidelberg) und Irmgard Zündorf (Potsdam).

Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Libreka, Libri) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.


Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
16,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
13,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
20,49 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825246617
UTB-Titelnummer 4661
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2016
Erscheinungsdatum 21.11.2016
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag A. Francke
Umfang 204 S., 13 Abb.
Inhalt
1 Einleitung 1
1.1 Stand der Forschung 4
2 Audiovisuelles Erzählen 13
2.1 Audiovisuelle Geschichte 21
2.2 Geschichte im Kino 32
2.2.1 Szenische Historienfilme 40
2.2.2 Szenische Erinnerungsfilme 49
2.3 Geschichte im Fernsehen 59
2.3.1 Dokumentarische Erinnerungsfilme 69
2.3.2 Dokumentarische Historienfilme 79
2.4 Geschichtsfilm und Öffentlichkeit 88
2.5 Geschichtsfilm und Geschichtswissenschaft 99
3 Praxis Geschichtsfilm 109
3.1 Themenfindung und Trends 110
3.2 Von der Idee zur Sendung 114
3.3 Gestaltungsfragen 125
3.4 Bausteine der historischen Dokumentation 138
3.5 Produktion 148
3.6 Archive 155
3.7 Die Recherche von und Interviews mit Zeitzeugen 159
3.8 Rechtliche Aspekte 167
4 Berufsfelder 175
5 Praktische Hinweise 181
6 Literaturliste 185
7 Register 193
Pressestimmen
Aus: ekz-Publikation – Michael Raab – 2017/07
Die Autoren listen umfangreiche weiterführende Literatur auf. Für knapp 200 Seiten haben sie sich viel vorgenommen, gliedern aber die Stofffülle erfreulich klar und präzise, was auch für ihren Stil gilt.

Aus: Media-Mania – Matthias Jakob Schmid
Eine systematische Erschließung des Themenfeldes, welches trotz des praktischen Schwerpunkts auf den Dokumentarfilm ideal ist, um die bisher vorzufindende Kluft zwischen Film und Geschichtswissenschaft zu überbrücken.

Autoreninfo

Fischer, Thomas

Dr. Thomas Fischer promovierte über Armut im Mittelalter. Als Redaktionsleiter beim Fernsehen des Südwestfunks betreute er viele Geschichtsdokus. 2002 wurde er Honorarprofessor an der Universität Konstanz. Seit 2012 arbeitet er als freier Journalist.

Schuhbauer, Thomas

Dr. Thomas Schuhbauer promovierte 2000 über die Revolution im DDR-Fernsehen. Er ist Produzent für nonfiktionale Programme (ECO Media TV-Produktion, Hamburg) und Gastdozent im Magisterstudiengang Journalismus der Universität Hamburg.
Reiheninfo
Für Historikerinnen und Historiker: Diese Bücher helfen beim Einstieg in den Beruf: fundiert – praxisorientiert – konkret.

In der Reihe werden die immer größer werdenden Tätigkeitsfelder vorgestellt, die sich mit Geschichte außerhalb der Universität und der Schule beschäftigen. Erläutert werden jeweils der Stand der Forschung, die Entwicklung einzelner Methoden, die praktische Umsetzung und berufliche Einsatzfelder. Geschrieben von Wissenschaftlern und Praktikern, mit Insiderinformationen, Hinweisen zu weitergehenden Informationsmaterialien und wichtigen Adressen.

Herausgegeben von Stefanie Samida (Heidelberg) und Irmgard Zündorf (Potsdam)

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von A. S. Overkamp

Der Titel bietet in der Tat gute und übersichtliche Informationen zu "Theorie, Praxis und Berufsfeldern" in Bezug auf Geschichte in Film und Fernsehen. Da die beiden Autoren aus der Praxis kommen, können sie viele interessante Informationen geben, die für die Studierenden in Bezug auf spätere Berufsfelder relevant sind.
Schön wäre allerdings, wenn auch eine Reflexion von Seiten der Wissenschaft mit Aufnahme fände: Welche Möglichkeiten hat Geschichte in Film und Fernsehen im Gegensatz zur Wissenschaft, welche Grenzen? Wie geht man damit um?

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von M. Herrmann

Anschauliche Erarbeitung des Komplexes medialer Nutzung in Bezug auf Film und Fernsehen. Aktuelle Beispiele und praktische Hinweise sind vorhanden.

Überblick ohne Diskurs

Bewertung

Kundenmeinung von Judith

Das Buch „Geschichte in Film und Fernsehen“ von Thomas Fischer und Thomas Schuhbauer, bietet einen sehr breiten Überblick über verschiedenen Darstellungsformen von Geschichte im Fernsehen und analysiert diese auf ihre technischen und wissenschaftlichen Möglichkeiten und Grenzen. Zunächst wird eine detaillierte Aufgliederung der einzelnen Formate des audiovisuellen Erzählens vorgenommen, die es dem Leser ermöglichen, ohne Vorwissen die einzelnen Kategorien zu erkennen und ihre jeweiligen Eigenschaften zu verstehen. In einem zweiten Teil erfolgt eine praxisnahe Schilderung der Entstehung eines audiovisuellen Geschichtsproduktes, was die Herausforderungen bei der Umsetzung historisch-wissenschaftlicher Erkenntnisse und Themen in einem, für die ursprünglich textbasierte Fachrichtung neuen Medium aufzeigt. Die ansprechende und leichte Schreibweise macht das Buch gut lesbar und verständlich, ohne dass man technisches Vorwissen mitbringen möchte. Der Verweis auf zahlreiche Beispiele erhöht die Anschaulichkeit und Fassbarkeit der Unterschiede zwischen einzelnen Produktionen.
Für eine Monografie in der Reihe „Public History“ kommt die Verknüpfung von geschichtswissenschaftlicher Theorie und ökonomischer Praxis, bzw. medienspezifischer Anwendung sehr kurz; und bleibt nur an der Oberfläche. Die Problematik der Verkürzung und Monoperspektivität, sowie die Frage nach den Kennzeichen eines „guten“ medialen Produktes der Geschichtswissenschaft werden weitestgehend vermieden. Das mag an der Komplexität der Zusammenhänge liegen, dennoch wäre ein Verweis auf die Existenz dieser Diskurse sehr wichtig für den Leser.
Zudem finden sich auch einige Rechtschreibfehler in dem Werk.
Alles in allem ist es eine solide Basislektüre, die die Spezifika der historischen Fernsehformate gut herausarbeitet.

breit aber leider unübersichtlich

Bewertung

Kundenmeinung von Philipp Freund

Im Buch "Geschichte in Film und Fernsehen" von Thomas Fischer und Thomas Schuhbauer findet man recht viel, das man zu einer Filmanalyse, z.B. bei kulturwissenschaftlicher Forschung gebrauchen kann. Das Buch ist hierbei als Einführung zu sehen, die alles grundlegend nennt und erläutert, allerdings einen roten Faden mehr und mehr vermissen lässt. Die abschließend genannten praktischen Tipps erinnern dann schon eher an ein didaktisches Werk, als an ein theoretisches Lehrbuch, was letztendlich der mangelnden Stringenz unterstützten zur Seite steht

4 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Geschichte in Film und Fernsehen"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Geschichte in Film und Fernsehen

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Geschichte in Film und Fernsehen
 
  Lade...