utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Geschichte Israels

von Schmitz, Barbara Fach: Theologie/ Religionswissenschaft; Reihe: Grundwissen Theologie

Barbara Schmitz stellt die Meilensteine der Entwicklung Israels in der Antike dar und setzt sie in Beziehung zu den Erzählungen des Alten Testaments. So verschränken sich Geschichte und Geschichten Israels zu einem differenzierten Bild, das Theologiestudierenden ein vertieftes Verständnis der Bibel ermöglicht.
Für die zweite Auflage wurde die neueste Literatur berücksichtigt.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
15,99 €
2. aktual. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
12,99 €
2. aktual. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
19,24 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825243586
UTB-Titelnummer 3547
Auflagennr. 2. aktual. Aufl.
Erscheinungsjahr 2014
Erscheinungsdatum 10.12.2014
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Schöningh
Umfang 184 S., 1 Faltplan, 1 Abb., 7 Karten
Inhalt
1. Geschichte und Geschichten Israels. Hermeneutische Überlegungen 7
2. Babylonisches Exil und Perserzeit (6.-4. Jh. v. Chr.) 16
2.1. Die Zerstörung des Tempels von Jerusalem (587 v. Chr.) 16
2.2. Die Schlacht von Karkemisch und der babylonische König Nebukadnezzar (605 v. Chr.) 19
2.3. Die erste Eroberung Jerusalems und die erste Deportation durch die Babylonier (597 v. Chr.) 22
2.4. Die zweite Eroberung Jerusalems und die zweite Deportation
durch die Babylonier (587 v. Chr.) . 26
2.5. Das Leben in Juda, Babylonien und Ägypten (597/587-520 v. Chr.) 35
2.6. Die Zeit nach Nebukadnezzar in Babylonien (562-539 v. Chr.) 45
2.7. Die neuen Herrscher: Die Perser (ab 538 v. Chr.) 47
2.8. Der Bau des Zweiten Tempels (520-515 v. Chr.) 54
2.9. Die persische Provinz Jehud und Nehemia und Esra (5.-4. Jh. v. Chr.) 60
3. Die Entstehung des Pentateuchs. Literarische Verarbeitungen in der Exils- und Perserzeit (6.–4. Jh. v. Chr.) 63
4. Die Königszeit in Israel und Juda (10.-6. Jh. v. Chr.) 70
4.1. Das assyrische Reich (935-612 v. Chr.) 75
4.2. Die Entwicklungen in Israel und Juda (928-722/597 v. Chr.) 80
4.3. Der Nordstaat Israel von Jerobeam I. bis Hoschea (928-722 v. Chr.) 81
4.3.1. Jerobeam I und seine Nachfolger (9. v. Chr.) 81
4.3.2. Die Omridendynastie (882-841 v. Chr.) 84
4.3.3. Die Jehu-Dynastie (842-748 v. Chr.) 86
4.3.4. Das Ende des Nordstaats Israel (747-722 v. Chr.) 93
4.4. Der Südstaat Juda von Rehabeam bis Zidkija (928-587 v. Chr.) 96
4.4.1. Das Königreich Juda 97
4.4.2. Juda in den Königsbüchern 100
4.4.3. Juda im 9. und 8. Jh. v. Chr. 100
4.4.4. Juda im 7. Jh. v. Chr. 103
4.4.5. König Hiskija (727-698 v. Chr.) 104
4.4.6. König Manasse (698-642 v. Chr.) 109
4.4.7. König Joschija (639-609 v. Chr.) 115
5. Die Entstehung des Jerusalemer Geschichtswerks und anderer Textüberlieferungen (8.-7. Jh. v. Chr.) 120
6. Erzählungen über die Anfänge 124
6.1. Gen 12-36: Die Erzelternerzählungen 125
6.2. Ex-Dtn: Mose, der Auszug aus Ägypten und die Wüstenwanderung 132
6.3. Gen 37-50: Die Josefserzählung 138
6.4. Jos: Die Zeit Josuas 139
6.5. Ri: Die Zeit der „Richter“ 143
6.6. 1 Sam 1-1 Kön 11: Die Zeit der ersten Könige: Saul, David und Salomo 144
7. Die Entstehung erster Erzählkränze (vor 700 v. Chr.) 157
8. Israel in hellenistisch-römischer Zeit: Ein kurzer Ausblick 159
Anmerkungen 162
Literaturempfehlungen zum Selbststudium 182
Sach-, Namensregister 183
Abbildungsnachweis 184
Pressestimmen
Aus: lehrerbibliothek.de – Thomas Bernhard – Mai 2015
[D]ieser Band [ist] Bestandteil der Reihe "Grundwissen Theologie", die eine kompakte und übersichtlich strukturierte Einführung in zentrale Themen des Theologiestudiums aus katholischer Perspektive bietet und alle relevanten Inhalte der verschiedenen theologischen Disziplinen der Systematischen und Biblischen Theologie abdeckt.

Aus: Bibel heute – 2. Quartal 2012
Unsere Autorin stellt in neuartiger Weise die Entwicklung Israels in der Antike dar. Sie beginnt in der Zeit des Exils und der Perserzeit (6. – 4. Jh.), in der nach dem heutigen Konsens der Forschung viele biblische Texte ihre heutige Form bekommen haben. Von dieser Katastrophe her wurde die alte Königszeit aufgearbeitet und ideale Anfänge rückprojiziert. Barbara Schmitz nimmt die literarische Entstehung zum Ausgangspunkt und wirft von da aus den Blick auf die Geschichte.
Autoreninfo

Schmitz, Barbara

Prof. Dr. Barbara Schmitz ist Professorin für Altes Testament und biblisch-orientalische Sprachen an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Würzburg. Sie hat zahlreiche Veröffentlichungen zur frühjüdischen Literatur und Geschichte, Septuaginta und Narratologie.
Reiheninfo
Die Reihe "Grundwissen Theologie" präsentiert eine kompakte und übersichtlich strukturierte Einführung in zentrale Themen des Theologiestudiums aus katholischer Perspektive. Alle relevanten Inhalte der verschiedenen theologischen Disziplinen der Systematischen und Biblischen Theologie werden abgedeckt.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

prägnanter Überblick über die Geschichte Israels

Bewertung

Kundenmeinung von Hannah Christina

Die Monographie von Barbara Schmitz kann allen Studierenden empfohlen werden, die die Geschichte Israels in Verbindung mit den alttestamentlichen Texten verstehen wollen. Dabei ist es besonders hilfreich, dass der Haupttext in relativer Kürze einen Abriss der geschichtlichen Abläufe liefert, sodass Schmitz' Werk auch optimal zur Prüfungsvorbereitung geeignet ist. Weiterführende Informationen, z.B. religionsgeschichtlicher und kultureller Art, kann man bei Bedarf in optisch abgesetzten Kästen nachlesen. Zudem dienen verschiedene Karten der Veranschaulichung und eine tabellarische Chronologie am Ende bietet auf einen Blick eine Zusammenordnung von Ereignissen und Herrschern in Israel, Juda, Assur Ägypten, Babylon und Persien, Propheten und der Entstehung biblischer Bücher.

Insgesamt ist dieses Werk bestens geeignet, um ein Überblickswissen zu erwerben oder für eine Prüfung wieder aufzufrischen.

Perfekte Übersicht

Bewertung

Kundenmeinung von Dennis Huiskens

Das Buch "Geschichte Israels" von Barbara Schmitz bietet einen sehr guten Überblick für Studienanfänger sowie für alle die sich mit diesem Thema auseinandersetzten möchten.

Die Schreibweise der Autorin ist sehr anschaulich und verständlich. Die vielen Karten und und eine Tabelle zur chronologischen Geschichte Israels und Judas dienen gut zur Veranschaulichung der Informationen.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass dieses Buch einen idealen Einblick in die Geschichte Israels gibt, der auch nicht "trocken" formuliert wurde und somit zum weiterlesen anregt.

Ein kompaktes Übersichtswerk

Bewertung

Kundenmeinung von A.-K. Schäfer

Das Buch „Geschichte Israels“ von Barbara Schmitz ist leicht verständlich und bietet dem Leser einen guten Überblick über die Geschichte Israels in Verbindung zum Alten Testament. Anders als es unser heutiges Geschichtsverständnis vorgibt, beginnt Barbara Schmitz mit dem babylonischen Exil und der Königszeit in Juda und Israel. Erst zum Schluss geht sie auf die Anfänge und die ersten Erzählkränze ein. Des weiteren werden die Entstehung des Pentateuch und die Jerusalemer Geschichtswerkes behandelt. Am Ende des Buches befindet sich nebst dem Sachregister, dem Abbildungsverzeichnis und den Anmerkungen, ein chronologischer Überblick zur Geschichte Israels und Judas im Zeitrahmen ca. 1000- 331 v. Chr., sowie eine Literaturempfehlung zum Selbststudium.

Ein ideales Überblickswerk für Studienanfänger

Bewertung

Kundenmeinung von F.Oepping

Barbara Schmitz legt mit ihrer „Geschichte Israels“ ein ungewöhnliches Werk vor, da sie die Geschichte Israels mit einer Entstehungsgeschichte des Alten Testaments verbindet. Diesem Konzept folgend geht sie nicht chronologisch vor wie andere Überblickswerke dies tun, sondern setzt beim babylonischen Exil als der literarisch produktivsten Zeit ein, geht danach erst über zur Königszeit und schließt mit den Erzählungen über die Anfänge. Sie streut Kapitel über die Entstehung des Pentateuchs, des Jerusalemer Geschichtswerkes und erster Erzählkränze in die Geschichte ein. Den Abschluss bildet ein kurzer Ausblick auf die hellenistisch-römische Zeit.

Dieses Vorgehen mag ungewöhnlich erscheinen, doch dadurch werden die richtigen Schwerpunkte gelegt und so wird ein wesentlich realeres Bild von der Geschichte Israels vermittelt. Die zusätzlichen Exkurse, die sie immer wieder bringt, bieten kurze und prägnante Informationen. Ob die Wahl des Münsteraner Pentateuchmodells, welches sie zugrunde legt, die richtige ist, ist sicherlich diskutabel, aber gewiss ist dieses Modell für Studienanfänger am verständlichsten.

Das Buch ist nicht nur klar und deutlich geschrieben, sondern bietet zudem Karten und Schaubilder zum besseren Verständnis. Somit präsentiert sich die „Geschichte Israels“ von Barbara Schmitz gerade für Studienanfänger als ein ideales erstes Überblickswerk, das nur zu empfehlen ist!

4 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Geschichte Israels"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Geschichte Israels

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Geschichte Israels
 
  Lade...