utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Geschlechterverhältnisse in der Politik

Eine genderorientierte Einführung in Grundfragen der Politikwissenschaft

von Rudolph, Clarissa Fach: Politikwissenschaft;

Freiheit, Gleichheit, Schwesterlichkeit?

Wie kam die Gleichberechtigung ins Grundgesetz? Was haben Macht, Herrschaft und Geschlecht miteinander zu tun? Bedeutet Demokratie, dass Frauen und Männer die gleichen Chancen zur Teilhabe haben?

Diese Einführung verschafft Studierenden einen Überblick über den Zusammenhang von Politik und Geschlecht und die politikwissenschaftliche Diskussion zu diesem Thema.

Politik und Geschlecht: die Grundfragen verständlich erläutert.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
15,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
12,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
19,24 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825243012
UTB-Titelnummer 4301
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2015
Erscheinungsdatum 22.04.2015
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Barbara Budrich
Umfang 171 S.
Inhalt
Inhalt
Einleitung 7
1. Alles Gender, oder was?
Sex, Gender und die Folgen 11
1.1 Alles Gender, oder was? 11
1.2 Geschlechterverhältnisse in der Gesellschaft und in der Politik 16
1.3 Frauenbewegung und feministische Wissenschaft 21
2. Politikwissenschaft und Geschlecht 27
2.1 Was ist Politik? 27
2.2 Öffentlichkeit und Privatheit 29
2.3 Feministische Wissenschaft und Wissenschaftskritik 31
2.4 Politik und Geschlecht 33
2.5 Gibt es eine feministische Methode? 34
3. Geschlechterverhältnisse sind Machtverhältnisse sind Geschlechterverhältnisse 39
3.1 Was ist Macht? 39
3.2 Das Konzept „männlicher Herrschaft“: Patriarchatstheorien im Wandel 43
3.3 Machtverhältnisse und soziale Ungleichheiten 50
3.4 Macht und Widerstand 52
4. Der Staat – „frauenfreundlich“ und „männerbündisch“? 59
4.1 Wer oder was ist der Staat? 59
4.2 Wandel des Staates – Wandel von Staatlichkeit? 65
4.3 Der Wohlfahrtsstaat – Konzept und Realität 69
4.4 Recht, Rechtspolitik und Staat 72
5. Demokratie und Geschlechterverhältnisse 79
5.1 Demokratie oder Androkratie? 79
5.2 Demokratie als Politik- und Lebensform 88
5.3 Geschlechterdemokratie und Geschlechtergerechtigkeit 92
6. Die Politisierung und Ökonomisierung des Privaten 99
6.1 Öffentlichkeit und Privatheit 99
6.2 Ökonomisierung und ‚private‘ Arbeit 105
7. Menschenrechte haben (k)ein Geschlecht 115
7.1 Geschlechterverhältnisse in den Internationalen Beziehungen 115
7.2 Globalisierung und internationale Arbeitsteilung 122
7.3 Frauenpolitik in Europa 125
8. Differenzen und Differenzierungen in der Politikwissenschaft 133
8.1 Krise des Feminismus und der feministischen Wissenschaft 133
8.2 Neuere Ansätze 135
8.3 Männerforschung 141
8.4 Gender in der Politikwissenschaft 143
Literaturverzeichnis 149
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von A. Rutz

Der Band liefert einen zuverlässigen Überblick über den Stand der genderorientierten Politikforschung. Zentrale methodische Fragen und Theorien werden knapp, aber präzise zusammengefasst und mit Beispielen erläutert. Die Möglichkeiten und Schwierigkeiten des Gender-Ansatzes in der Politologie werden diskutiert. Weiterführende Literaturhinweise werden sinnvollerweise kommentiert. Besonders gelungen ist die Ergänzung der Kapitel durch "Beispiele aus der Forschungspraxis".

Klare Empfehlung!

Bewertung

Kundenmeinung von N.M.

Clarissa Rudolph bietet mit ihrem Buch eine gelungene Einführung in zentrale Themenfelder der (feministischen) Politikwissenschaft - und zwar, anders als die klassischen Einführungen in die Politikwissenschaft, aus genderorientierter Perspektive. Der konzise Schreibstil der Autorin macht das Buch zu einer angenehmen Lektüre, die sich gut lesen lässt. Hervorzuheben sind zudem die jedes Kapitel ergänzenden Beispiele aus der Forschungspraxis, die einen Anknüpfungspunkt zu den theoretischen Ausführungen darstellen. Die kommentierten Empfehlungen weiterführender Literatur bieten die Möglichkeit, sich tiefergehend mit bestimmten Themenkomplexen zu beschäftigen.
Alles in allem eine gewinnbringende Lektüre und gelungene Einführung in die feministische bzw. gender- und queerorientierte Politikwissenschaft.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Geschlechterverhältnisse in der Politik"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Geschlechterverhältnisse in der Politik

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Geschlechterverhältnisse in der Politik
 
  Lade...