utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Gestaltung von Unterricht

Eine Einführung in die Didaktik

von Tulodziecki, Gerhard ; Herzig, Bardo ; Blömeke, Sigrid Fach: Schulpädagogik;

Hauptaufgaben von Unterricht sind die Anregung und Unterstützung von Lern- und Entwicklungsprozessen. Diese sollen im Sinne von Chancengerechtigkeit darauf gerichtet sein, allen Kindern und Jugendlichen ein sachgerechtes, selbst bestimmtes, kreatives und sozial verantwortliches Handeln im gesellschaftlichen Zusammenhang zu ermöglichen.

Ausgehend von dieser Zielvorstellung sowie unter Rückgriff auf wichtige Einsichten didaktischer Ansätze und Ergebnisse empirischer Unterrichtsforschung entfalten die Autoren das Konzept eines handlungs- und entwicklungsorientierten Unterrichts. Dieser wird als problem- und fallbasierte Auseinandersetzung mit Aufgaben verstanden, die für Kinder und Jugendliche bedeutsam sind und sich bei unterschiedlichen Lernvoraussetzungen in binnendifferenzierter Weise bearbeiten lassen.

Das Buch bietet vielfältige Anregungen für die gegenwärtige oder zukünftige Tätigkeit in Unterricht und Schule. Es eignet sich für die Lehreraus- und Lehrerfortbildung und erlaubt eine fallorientierte Auseinandersetzung mit praxis- und theorierelevanten Fragen der Unterrichtsgestaltung.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,99 €
3. überarb. u. erw. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
3. überarb. u. erw. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825247942
UTB-Titelnummer 3311
Auflagennr. 3. überarb. u. erw. Aufl.
Erscheinungsjahr 2017
Erscheinungsdatum 13.02.2017
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Klinkhardt
Umfang 384 S., 28 Abb., 8 Tab.
Zusatzmaterial
Inhalt
Einführung 11
Grundlagen der Unterrichtsgestaltung
1 Komponenten von Unterricht 17
1.1 Einleitende Hinweise und Fragestellungen 17
1.2 Grundlegende Informationen 19
1.2.1 Eine traditionsreiche Denkfigur – das „Didaktische Dreieck“ 19
1.2.2 Vom „Didaktischen Dreieck“ zum „Didaktischen Sechseck“ – Strukturanalyse des Unterrichts 21
1.2.3 Von der struktur- zur prozessorientierten Sicht – Unterricht als Interaktion 24
1.3 Zusammenfassung und Anwendung 28
2 Lernen als Bezugspunkt für die Gestaltung von Unterricht 31
2.1 Einleitende Hinweise und Fragestellungen 31
2.2 Grundlegende Informationen 33
2.2.1 Lernen aus unterschiedlichen theoretischen Perspektiven 35
2.2.2 Respondentes und instrumentelles Lernen als behavioristische Konzepte 38
2.2.3 Das Konzept des Modelllernens als Übergang zu einer kognitiv orientierten Sichtweise 43
2.2.4 Bedeutungsvolles rezeptives Lernen als kognitivistisches Konzept 45
2.2.5 Das Konzept des entdeckenden Lernens als Übergang zu einer konstruktivistischen Sichtweise 48
2.2.6 Situiertes Lernen als Verknüpfung kognitivistischer und konstruktivistischer Sichtweisen 53
2.3 Zusammenfassung und Anwendung 55
3 Handeln als Bezugspunkt für Unterricht und Bildung 59
3.1 Einleitende Hinweise und Fragestellungen 59
3.2 Grundlegende Informationen 60
3.2.1 Modellvorstellung zum Handeln 60
3.2.2 Handeln, Lernen und Entwicklung 65
3.2.3 Zielperspektiven für Unterricht im Aspekt von Erziehung und Bildung 68
3.2.4 Kompetenz im Rahmen der Zielperspektiven 73
3.2.5 Zur Auswahl von Unterrichtsinhalten 75
3.3 Zusammenfassung und Anwendung 78
4 Situationsbezogene und motivationale Bedingungen für unterrichtliches Handeln 81
4.1 Einleitende Hinweise und Fragestellungen 81
4.2 Grundlegende Informationen 84
4.2.1 Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen 85
4.2.2 Bedürfnisse 93
4.2.3 Motivation und Interesse 97
4.3 Zusammenfassung und Anwendung 101
5 Erfahrungs- und entwicklungsbezogene Bedingungen für unterrichtliches Handeln 105
5.1 Einleitende Hinweise und Fragestellungen 105
5.2 Grundlegende Informationen 107
5.2.1 Erfahrungs- bzw. Wissensstand 107
5.2.2 Intellektuelle Entwicklung 112
5.2.3 Wertorientierungen und sozial-moralische Entwicklung 118
5.3 Zusammenfassung und Anwendung 125
Ablauf, Planung und Reflexion von Unterricht aus handlungs- und entwicklungsorientierter Perspektive
6 Komplexe Aufgaben zur Anregung von Lernprozessen 131
6.1 Einleitende Hinweise und Fragestellungen 131
6.2 Grundlegende Informationen 132
6.2.1 Merkmale von lernprozessanregenden Aufgaben 133
6.2.2 Übersicht über verschiedene Aufgabentypen 135
6.2.3 Probleme als Anregung für Lernprozesse 140
6.2.4 Entscheidungsfälle als Anregung für Lernprozesse 145
6.2.5 Gestaltungsaufgaben als Anregung für Lernprozesse 147
6.2.6 Beurteilungsaufgaben als Anregung für Lernprozesse 149
6.3 Zusammenfassung und Anwendung 151
7 Ablauf von Unterricht 155
7.1 Einleitende Hinweise und Fragestellungen 155
7.2 Grundlegende Informationen 156
7.2.1 Allgemeine Überlegungen zu Lehr-Lern-Prozessen 156
7.2.2 Lösen eines komplexen Problems 158
7.2.3 Treffen einer komplexen Entscheidung 160
7.2.4 Gestalten eines komplexen Produkts 164
7.2.5 Erarbeiten einer komplexen Beurteilung 167
7.2.6 Unterrichtsphasen und Unterrichtsschritte 170
7.2.7 Aspekte der Umsetzung 172
7.3 Zusammenfassung und Anwendung 174
8 Unterrichtliche Komponenten in ihrer Bedeutung für die Unterrichtsvorbereitung und für die Einschätzung von Unterricht 177
8.1 Einleitende Hinweise und Fragestellungen 177
8.2 Grundlegende Informationen 178
8.2.1 Lernvoraussetzungen 178
8.2.2 Zielvorstellungen und Lernwirkungen 180
8.2.3 Lernaktivitäten und Lehrhandlungen 183
8.2.4 Unterrichtsinhalte 184
8.2.5 Erfahrungsformen und Medien 185
8.2.6 Sozialformen 188
8.2.7 Klasse bzw. Lerngruppe als sozialer Bezugsrahmen 191
8.2.8 Schule als institutioneller Rahmen im gesellschaftlichen Kontext 192
8.3 Zusammenfassung und Anwendung 194
9 Unterrichtsvorbereitung 199
9.1 Einleitende Hinweise und Fragestellungen 199
9.2 Grundlegende Informationen 200
9.2.1 Schritte einer prozessbezogenen Unterrichtsvorbereitung 200
9.2.2 Beispiel einer prozessbezogenen Unterrichtsvorbereitung 203
9.2.3 Schritte einer komponentenbezogenen Unterrichtsvorbereitung 213
9.3 Zusammenfassung und Anwendung 216
10 Beschreibung, Analyse und Bewertung von Unterricht 219
10.1 Einleitende Hinweise und Fragestellungen 219
10.2 Grundlegende Informationen 220
10.2.1 Unterrichtsbeschreibung 220
10.2.2 Unterrichtsanalyse 222
10.2.3 Unterrichtsbewertung 224
10.3 Zusammenfassung und Anwendung 230
Empirische Lehr-Lern-Forschung und didaktische Ansätze
11 Ergebnisse der empirischen Lehr-Lern-Forschung 235
11.1 Einleitende Hinweise und Fragestellungen 235
11.2 Grundlegende Informationen 237
11.2.1 Zum Gewicht verschiedener Einflussbereiche auf die Lernleistung 241
11.2.2 Merkmale von Lernenden als Einflussfaktoren 244
11.2.3 Merkmale von Lehrpersonen als Einflussfaktoren 245
11.2.4 Merkmale von Unterricht als Einflussfaktoren 249
11.2.5 Schulklasse als sozialer Rahmen und Einflussbereich 254
11.2.6 Außerschulische Lernumwelt als Einflussbereich 256
11.2.7 Schule im gesellschaftlichen Kontext als Einflussbereich 257
11.3 Zusammenfassung und Anwendung 258
12 Didaktische Ansätze im Überblick 263
12.1 Einleitende Hinweise und Fragestellungen 263
12.2 Grundlegende Informationen 264
12.2.1 Historischer Rückblick und begriffliche Überlegungen 265
12.2.2 Bildung als zentraler Ausgangspunkt didaktischer Ansätze 271
12.2.3 Lernen unter Bedingungen von Lehren als zentraler Ausgangspunkt 275
12.2.4 Lehren als Lenkung des Lernens als zentraler Ausgangspunkt 279
12.2.5 Handeln als zentraler Ausgangspunkt 287
12.2.6 Kommunikation als zentraler Ausgangspunkt 291
12.2.7 Subjektbetonung als zentraler Ausgangspunkt 294
12.2.8 Konstruktivistische und systemtheoretische Sichtweisen als Grundlagen für didaktische Überlegungen 297
12.3 Zusammenfassung und Anwendung 304
Abschließende Reflexion: Didaktische Theorie und ihr Verhältnis zu Empirie und Praxis 307
Zum Theorieverständnis didaktischer Ansätze 308
Zur Verbindung unterschiedlicher Ideen bei didaktischen Ansätzen 311
Zum Verhältnis von Theorie und Empirie 313
Zum Verhältnis von Theorie und Praxis 316
Anhang I: Forschendes Lernen bei didaktisch relevanten Fragestellungen 323
Anhang II: Beispiel einer komponentenbezogenen Unterrichtsvorbereitung 343
Literaturverzeichnis 353
Autorenverzeichnis 371
Sachwortverzeichnis 377
Verzeichnis der Darstellungen 383
Pressestimmen
Aus: lehrerbibliothek.de, Arthur Thömmes, 22.01.2010
Als Einführung in die Didaktik richtet sich das vorliegende Lern- und Arbeitsbuch zur Unterrichtsgestaltung vor allem Lehramtsstudierende. Dabei sehen die Autoren als Hauptaufgabe von Unterricht und Schule die Anregung und Unterstützung von Lern- und Entwicklungsprozessen, wobei alle Schüler gleichermaßen gefördert werden und eine hohe Unterrichtsqualität angestrebt wird. Zugrunde gelegt werden kognitionstheoretische, sozial-konstruktivistische und entwicklungstheoretische Ansätze aus der Pädagogischen Psychologie. Jedem Kapitel ist eine fallorientierte Aufgabe vorangestellt, auf die die folgenden grundlegenden Informationen aufbauen. Nach einem einleitenden Teil mit lerntheoretischen Informationen steht im Hauptteil die Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht im Mittelpunkt (Komplexe Aufgaben zur Anregung von Lernprozessen, Ablauf von Unterricht, Komponenten von Unterricht, Unterrichtsvorbereitung, Beschreibung, Analyse und Bewertung von Unterricht). Im Schlussteil stellen die Autoren zentrale empirische Ergebnisse der Lehr-Lernforschung vor und stellen Bezüge zu den unterrichtlichen Überlegungen her. Eine hervorragendes und grundlegendes didaktisches Fachbuch, das auch in der Lehrerfortbildung sinnvoll genutzt werden kann.
> Zum Volltext der Rezension
Autoreninfo

Blömeke, Sigrid

Blömeke, Sigrid

Universitätsprofessorin Dr. phil. habil. Sigrid Blömeke Gastprofessorin an der Michigan State University, USA Direktorin des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung, Berlin Nationale Forschungskoordinatorin TEDS-M Germany Nationale Forschungskoordinatorin der BMBF-Förderinitiative KoKoHs Projektleiterin TEDS-FU (DFG), TEDS-LT und KomMa (BMBF) Leiterin Design-Based Research und Evaluation am DZLM Editorial Board Teaching and Teacher Education Editorial Board Multicultural Education Review Editorial Board Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Editorial Board Journal für Lehrerbildung

Herzig, Bardo

Bardo Herzig lehrt am Institut für Erziehungswissenschaft an der Universität Paderborn. 

Tulodziecki, Gerhard

Tulodziecki, Gerhard

Gerhard Tulodziecki ist emeritierter Universitätsprofessor am Institut für Erziehungswissenschaft der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn. Nach dem Ersten und Zweiten Staatsexamen für das Lehramt an beruflichen Schulen und der Promotion zum Dr. phil. sowie der Habilitation für das Fach Erziehungswissenschaft war er u.a. Professor für Medienverbund und Mediendidaktik und Direktor des gleichnamigen Instituts am Forschungs- und Entwicklungszentrum für objektivierte Lehr- und Lernverfahren (FEoLL) sowie Professor für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik an der Universität Paderborn. Während seiner Dienstzeit hat er in verschiedenen Kommissionen und Arbeitsgruppen zu Fragen der Lehrerbildung und Medienpädagogik auf Bundes- und Landesebene mitgewirkt. Er ist Ehrenmitglied der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK). Seine Arbeitsschwerpunkte sind Unterrichtswissenschaft, Lehrerbildung und Medienpädagogik. Kontakt: tulo@mail.uni-paderborn.de

Weitere Titel von Tulodziecki, Gerhard; Herzig, Bardo; Blömeke, Sigrid

Leserbewertungen

Bewertungen

Guter Überblick - Gute Gliederung - viel Theorie

Bewertung

Kundenmeinung von Chris Barnick

Das Buch „Gestaltung von Unterricht“ hat eine sehr gute Gliederung. Es ist ein Buch, welches sowohl im Studium als auch in Berufsleben genutzt werden kann, da die Komponenten von Unterricht ausführlich dargestellt werden. Des Weiteren folgt ein Kapitel über das Lernen als Grundlage für Unterricht. Dieses macht aus meiner Sicht Sinn. Nach den einführenden Elementen folgen dann Kapitel zum Ablauf, Planung und Reflexion des Unterrichts.
Besonders gelungen finde ich die Kapitel im letzten Drittel. Hier geht es um Empirische Lehr-Lern-Forschung und didaktische Ansätze. Hier werden verschiedene Einflussfaktoren für den Erfolg vom guten Unterricht benannt bzw. dargestellt.
Schaut man sich den Titel an, so denkt man, dass es rein um die Gestaltung von Unterricht geht. Aber dieses Buch geht weit darüber hinaus. Dieses ist auf jeden Fall als Gewinn anzusehen.
Sprachlich ist das Buch gut zu lesen. Aus weiteren Rezensionen ist zu entnehmen, dass das Buch sehr theoretisch ist. Diesem stimme ich zu, dennoch ist es für die Praxis zu gebrauchen.
Mein einziger Kritikpunkt ist, dass nahezu gar nicht auf inklusiven Unterricht eingegangen wird. Natürlich lässt der Titel dieses schon vermuten, dennoch hätte ich angesichts der aktuellen Entwicklungen zumindest ein Kapitel dazu gewünscht bzw. erwartet. Denn das Wort „Inklusion“ taucht nicht mal im Sachwortverzeichnis auf.
Da man nur ganze Sterne vergeben kann gebe ich hier 4 Sterne. Es sollen aber 4,5 sein ;-).

Gut gegliedert - sprachlich teilweise holprig

Bewertung

Kundenmeinung von Serkan Yavuz

Das vorliegende Werk "Gestaltung von Unterricht" von Tulodziecki et al. folgt einer klaren Gliederung und dient dem interessierten Leser als Grundinformation zur Unterrichtsgestaltung und -planung. Es ist primär an Studierende resp. angehende Lehrer/innen gerichtet, allerdings auch durchaus für ausgebildete Lehrkärfte mehr als geeignet.

Mir erscheint der Theorieteil etwas zu viel, dafür aber der Praxisbezug ein wenig kürzer geraten zu sein, obwohl wirklich nicht gespart wird, das möchte ich hinzufügen. Besonders gelungen ist der zweite Bereich "Ablauf, Planung und Reflexion von Unterricht". Hier wird der Leser sinnvoll mit Unterrichtsplanung konfrontiert und kann/muss sich intensiv mit diesem Thema auseinandersetzen. Hier werden Unterrichtsprozesse besonders gut dargestellt.

Insgesamt kann ich dieses Werk mit ein bzw. zwei Einschränkungen empfehlen: 1. Die letzten Kapitel (bspw. 11. Lehr-Lern-Forschung, 12. Didaktische Ansätze) sind mir persönlich zu theoretisch. 2. Das Buch ist zwar insgesamt sprachlich gut verfasst, an einigen Stellen musste ich mich an "einer gewissen holprigen Syntax" abmühen, was dem Werk dennoch keinen Abbruch tut.

Besonders gefallen haben mir die detaillierten Erläuterungen im starken Teil "Ablauf, Planung und Reflexion von Unterricht", die aufeinander abgestimmt und als Betroffener sehr gut nachvollziehbar sind.

Guter (eher theoretischer) Überblick

Bewertung

Kundenmeinung von Simon Köster

Die Grundstruktur des Bandes "Gestaltung von Unterricht" ist gut gelungen, die Kapitel bauen gut aufeinander auf. Die ersten Kapitel bieten nochmal einen guten Überblick über Unterrichts- und Lerntheorie. Die folgenden Kapitel gehen dann gut auf Unterricht im konkreten ein. Besonders die Kapitel zu Unterrichtsvorbereitung und -bewertung sind hilfreich.
Die letzten Kapitel über empirische Lehr-Lernforschung hat für mich persönlich keinen Mehrwert (mag es allerdings für andere haben).

gelungene Einführungslektüre zur Unterrichtsgestaltung

Bewertung

Kundenmeinung von Lorina Nyhuis

Das Buch, „Gestaltung von Unterricht“ von G. Tulodziecki, B. Herzig und S. Blömeke stellt die verschiedenen Komponenten der Unterrichtsgestaltung dar. Sehr positiv zu bewerten ist die gelungene Gliederung des Buches. Die Kapitel sind so angeordnet, dass sie gut aufeinander aufbauen. So finden sich in den ersten Kapiteln die theoretischen Grundlagen, welche sehr ausführlich und leicht verständlich erläutert werden. In den darauf folgenden Kapiteln werden untermauert von Fallbeispielen verschiedene Themen anschaulich vermittelt. Im Schlussteil des Buches werden einige empirische Untersuchungen aufgeworfen.

Besonders der Hauptteil des Buches ist sehr gut geschrieben und beinhaltet viele hilfreiche Beispiele und unterrichtsbezogene Aspekte. Zudem werden die grundlegende Planung und die wesentlichen Aspekte von Unterricht anschaulich vermittelt.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass das Buch einen guten Überblick über die theoretischen Grundlagen verschafft.

Gute Begleitung zum Studium

Bewertung

Kundenmeinung von C. Marx

In diesem Werk, das ich persönlich als sehr hilfreich empfinde, werden grundlegende Inhalte zum Thema Unterricht erläutert. Dieses Buch habe ich unter anderem auch zur Vorbereitung zu einer Klausur genutzt und es hat mir viele Sachverhalte gut veranschaulicht. Mir haben dabei die vielen Beispiele geholfen. Die Erläuterungen sind Schritt für Schritt aufeinander aufgebaut und helfen dabei unter anderem die empirischen Grundlagen gut zu verstehen und nachzuvollziehen. Meines Erachtens ist das Werk gut dazu geeignet, aufzuzeigen wie komplex Unterricht ist und welche Faktoren Unterricht in irgendeiner Weise positiv wie auch negativ beeinflussen.

"Gestaltung von Unterricht" für Lehramtstudium

Bewertung

Kundenmeinung von Isabell

Ich habe mir "Gestaltung von Unterricht" für mein Lehramtsstudium gekauft und erhoffe mir, ein weiteres tolles Werk vom UTB, ins Regal stellen zu können.
Was mir sehr gut gefällt, sind die verschiedenen Kapitel, die sich wirklich direkt auf die Planung und Gestaltung von Unterricht beziehen (4. Komplexe Aufgaben zur Anregung von Lernprozessen, 5. Ablauf von Unterricht, 7. Unterrichtsvorbereitung und 8. Beschreibung, Analyse und Bewertung von Unterricht)
Außerdem finden sich im letzten großen Kapitel einige theoretische Ansätze, die sich sicherlich noch für die eine oder andere Hausarbeit eignen :)

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von T. Mergen

Eine klar gegliederte und gut lesbare Einführung in die Didaktik, die wesentliche Aspekte der Unterrichtsgestaltung darstellt. Das Buch ist verständlich geschrieben und bietet vielfältige Anregungen für die Planung, die Durchführung und die Reflexion von Unterrichtsprozessen.

Nützliche, vielfältige Information mit Praxisorientierung

Bewertung

Kundenmeinung von Karl-Heinz

Interessant ist zunächst der Einstieg in das Thema über Darstellung verschiedener Lerntheorien und der Verbindung von Alltag und Lernen, mit der das Folgende in ein jederzeit erlebbaren Zusammenhang gestellt wird.
Ausgehend von den Zielvorstellungen eines Unterrichts werden anschließend zunächst verschiedene Aufgabentypen vorgestellt, mögliche Unterrichtsgestaltungen besprochen und Komponenten besprochen, ehe sich der Frage der konkreten Unterrichtsvor- und auch -nachbereitung zugewendet wird. Das Buch zeichnet sich also durch eine praxisorientierte, klare Gliederung nach den gewählten Gesichtspunkten aus, wobei die wesentlichen Punkte eines Kapitels nochmals am Ende kurz und klar zusammengefasst werden und so schnell über das Wesentlichste nachgeschlagen werden kann. An manchen Stellen hätte dem Text aber ein anderer, einfacherer Satzbau gut getan - mehrfach verschachtelte Sätze, die sich über einige Zeilen hinziehen, stören gelegentlich den Lesefluss.
Für den in dieser Richtung interessierten Leser schließt sich eine umfangreiche Betrachtung empirischer Forschung und didaktischer Ansätze an, in der auch einige allgemein interessante Punkte zu Pädagogik und Bildungssystem aufleuchten.
Mein Fazit: ein interessantes, hilfreiches Buch mit vielen Informationen - die vielleicht noch nicht alle für den Studienanfänger relevant sind, es aber sicher noch werden können... besonders hilfreich an diesem Werk ist, daß viele konkrete Unterrichtsszenarien aus der Praxis dargestellt werden!

8 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Gestaltung von Unterricht"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Gestaltung von Unterricht

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Gestaltung von Unterricht
 
  Lade...