utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Globalisierung

Ein historisches Kompendium

von Fäßler, Peter E. Fach: Geschichte; Politikwissenschaft;

"Globalisierung" ist für die heutige Zeit Schlüsselbegriff und Epochenetikett zugleich. Sie weckt einerseits Hoffnungen auf die Überwindung von Armut und schürt andererseits Ängste vor wachsender sozialer Ungerechtigkeit. Unklar bleibt aber, wann die "Globalisierung" einsetzte. Welche Entwicklungslinien lassen sich nachweisen? Welche Merkmale kennzeichneten sie in der Vergangenheit?

Das vorliegende Studienbuch präsentiert die Globalisierungsgeschichte von ihren Anfängen bis zur Gegenwart und arbeitet die Kennzeichen der einzelnen Phasen heraus. Die langfristige Entwicklung grundlegender Infrastrukturen, wichtiger Akteurskategorien (u.a. Multinationale Unternehmen, Internationale Organisationen) und ideengeschichtlicher Konzepte wird knapp und übersichtlich dargestellt.

Infoboxen, Schaubilder, Graphiken, Tabellen sowie eine Auswahlbibliographie runden das Kompendium ab.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Online-Zugang
    5,99 €
    * (nur digital)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783838528656
UTB-Titelnummer E2865
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2007
Erscheinungsdatum 21.11.2007
Einband keine Angabe
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Böhlau Köln
Umfang 240 S., 16 Abb., 44 Tab.
Inhalt
Vorwort 9
I. Einleitung 11
I.1. Ein kalifornisches Fräuleinwunder 11
I.2. Globalisierung – Wahrnehmung und Kontroversen 14
I.3. Fragen und Herausforderungen für die Geschichtswissenschaft 23
I.4. Konzeption 27
II. Globalisierung – Definition und analytisches Modell 29
II.1. Globalisierung – Annäherung an eine Definition 30
II.2. Triebkräfte der Globalisierung 33
II.3. Interaktionsbarrieren – »Raumteiler« der Globalisierung 36
II.4. Folgen erodierender Interaktionsbarrieren 44
Teil A: Entlang der Zeitachse 46
III. Präglobale Epoche (vor 1500 n. Chr.) 52
III.1. Die präglobale Epoche im Überblick 52
III.2. Expansion und Netzwerkverdichtung 54
III.3. Folgen überregionaler Interaktionen 58
IV. Protoglobalisierung (1500–1840) 60
IV.1. Entdeckung, Erschließung und Strukturierung des globalen Raumes 61
IV.2. Voraussetzungen der maritimen Expansion 67
IV.3. Transformation und Untergang – neue Interaktionsräume und ihre Konsequenzen 70
IV.4. Grenzen der Protoglobalisierung 72
V. Die erste Globalisierungsphase (1840–1914) 74
V.1. Die erste Globalisierungsphase im Überblick 74
V.2. Wirtschaftliche und gesellschaftliche Indikatoren der ersten Globalisierungsphase 78
V.3. Gründe für die beschleunigte Erosion von Interaktionsbarrieren 87
V.4. Bilanz 97
VI. Zeit der Gegenläufe: Desintegration und Integration (1914–1945) 98
VI.1. Zeit der Gegenläufe – ein Überblick 98
VI.2. Weltkriege und Weltwirtschaftskrise – die großen Desintegrationsschübe 101
VI.3. Trotz alledem: die Globalisierung schreitet voran 112
VI.4. Bilanz 118
VII. »Geteiltes Spielfeld« – die zweite Globalisierungsphase (1945–1989/90) 120
VII.1. Die zweite Globalisierungsphase im Überblick 120
VII.2. Bipolare Weltordnung und Kalter Krieg (1948–1989/90) 126
VII.3. Indikatoren der zweiten Globalisierungsphase 130
VII.4. Antriebskräfte, Voraussetzungen und Rahmenbedingungen 139
VII.5. Regionalisierung als Antwort auf die Globalisierung 150
VII.6. Bilanz 151
VIII. Dritte Globalisierungsphase (seit 1990) 153
VIII.1. Die dritte Globalisierungsphase im Überblick 153
VIII.2. Von der bi- zur multipolaren Weltordnung – die neue Raumstruktur 160
VIII.3. Indikatoren der dritten Globalisierungsphase 163
VIII.4. Strukturelle Voraussetzungen der dritten Globalisierungsphase 168
VIII.5. Reaktionen auf die beschleunigte Globalisierung 171
VIII.6. Kontinuität und Zäsur – eine Bilanz 175
Teil B: 176
IX. Transport- und Kommunikationssysteme 178
IX.1 Vom expandierenden zum schrumpfenden Planeten – Wahrnehmungen der Erde 178
IX.2. Was die Welt bewegt: Muskelkraft – Windkraft – Maschinenkraft 181
IX.3. Von der »snail mail« zur E-mail – grenzenlose Kommunikation 184
X. Global Player – Gestalter, Antreiber, Getriebene 190
X.1. Was ist ein Global Player? Definition und Typologie 190
X.2. Multinationale Unternehmen 191
X.3. International Governmental Organizations (IGOs) 199
X.4. International Non-governmental Organizations (INGOs) 202
XI. Wirtschaftstheoretische Leitideen und Wirtschaftspolitik 204
XI.1. Theoretische Leitideen und praktische Politik 204
XI.2. Dirigismus oder Liberalismus? Wie soll die Weltwirtschaft gestaltet werden? 205
XII. Folgen der Globalisierung 214
XII.1. Globalisierung – Nationalstaat – politische Stabilität 214
XII.2. Der soziale »pater noster«? Auf- und Abstiegsszenarien der Globalisierung 216
Teil C: Sieben Thesen zur Geschichte der Globalisierung 219
Anhang 222
Abkürzungen 222
Graphiken 223
Tabellen 224
Abbildungen 225
Info-Boxen 226
Stichwort 227
Auswahlbibliographie 228
Register 234
Autoreninfo

Fäßler, Peter E.

Prof. Dr. Peter E. Fäßler ist Professor für Neueste Geschichte mit Schwerpunkt Zeitgeschichte am Historischen Institut der Universität Paderborn.
Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (nach dem Einstellen wird Ihr Eintrag zunächst überprüft und dann freigeschaltet).

Bewerten Sie den Titel "Globalisierung"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Globalisierung

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Globalisierung
 
  Lade...