utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Globalisierung und Global Governance

von Kreutler (vormals Becker), Maren; John, Stefanie; Schirm, Stefan A. Fach: Politikwissenschaft; Reihe: Grundzüge der Politikwissenschaft

Globalisierung hat das Handlungsumfeld für Staaten und für private Wirtschaftsakteure deutlich verändert. Neue Chancen auf Wohlstand, aber auch neue Risiken sind entstanden. Global Governance versucht diese Entwicklungen zu steuern und das Management der Weltwirtschaft zu verbessern.

Mit diesem Band, der unter der Federführung eines ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet entstand, werden Studierende zuverlässig in das Forschungsfeld eingeführt.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Online-Zugang
    5,99 €
    * (nur digital)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783838529653
UTB-Titelnummer E2965
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2007
Erscheinungsdatum 20.09.2007
Einband keine Angabe
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag W. Fink
Umfang 228 S., einige Grafiken, zahlr. Tab.
Inhalt
Einleitung 11
1. GLOBALISIERUNG 13
1.1. STAND DER GLOBALISIERUNGS-FORSCHUNG 13
1.1.1. Was ist Globalisierung? 13
1.1.2. Die Konvergenz-Divergenz-Debatte 18
1.1.3. Schwächung des Staates und race to the bottom? 20
1.1.4. Interessengruppen, Freihandel und Verteilung 24
1.1.5. Fazit 27
1.2. GLOBALISIERUNG UND STAAT 31
1.2.1. Staatliche Handlungsfähigkeit als makroökonomische Steuerung 32
1.2.2. Rational Choice-Theorie 35
1.2.3. Makroökonomische Steuerung vor dem Hintergrund von Globalisierung 38
1.2.4. Staatliche Handlungsfähigkeit auf der Mikroebene 40
1.2.5. Institutionenökonomik und Rational Choice-Institutionalismus 50
1.2.6. Fazit 52
1.3. GLOBALISIERUNG UND UNTERNEHMEN 55
1.3.1. Außenhandelstheorien 55
1.3.2. Unternehmen als ökonomische Akteure 65
1.3.3. Unternehmen als politische Akteure 71
1.3.4. Fazit 74
1.4. Wie Globalisierung nationale Regierungen stärken kann 76
1.4.1. Autonomie und Kapazität 77
1.4.2. Regulative Supervision und Internationalisierung von Politik 79
1.4.3. Regulative Supervision öffentlicher Güter 83
1.4.4. Internationale Kooperation 85
1.4.5. Fazit 89
1.5. GLOBALISIERUNG UND DIE NEWLY INDUSTRIALIZING COUNTRIES ASIENS 92
1.5.1. Protektionistische Strategien der Entwicklungsländer 94
1.5.2. Das verlorene Jahrzehnt 97
1.5.3. Das asiatische Wirtschaftswunder 98
1.5.4. Ursachen für die unterschiedliche Entwicklung 99
1.5.5. Fazit 104
2. GLOBAL GOVERNANCE 107
2.1. Die Global Economic Governance-Debatte 107
2.1.1. Überblick über das Forschungsfeld 107
2.1.2. Global Governance und Globalisierungskrisen 109
2.1.3. Überblick über die Vorschläge für neue GEG Strategien 111
2.1.4. Evaluierung der Vorschläge für neue GEG Strategien 115
2.1.5. Fazit 119
2.2. Global Governance der Finanzmärkte 122
2.2.1. Global Economic Governance anhand des Internationalen Währungsfonds 125
2.2.2. Global Economic Governance anhand des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht 133
2.2.3. Fazit 137
2.3. Global Governance des Welthandels 141
2.3.1. Das GATT/WTO-Regime: Grundlagen und Entwicklungen 141
2.3.2. Motive und Barrieren für multilaterale Kooperation 146
2.3.3. Die Doha-Entwicklungsrunde 149
2.3.4. Fazit und Ausblick 158
2.4. GLOBAL GOVERNANCE IN DER UMWELTPOLITIK 162
2.4.1. Der Wandel in der internationalen Klimapolitik 164
2.4.2. Das Kyoto-Protokoll 166
2.4.3. Die Bedeutung von NGOs 170
2.4.4. Fazit 173
2.5. REGIONALE INTEGRATION ALS GOVERNANCE-STRATEGIE 177
2.5.1. Formen der Regional Governance 177
2.5.2. Regional Governance für Stabilität und Wachstum: die EWWU 192
2.5.3. Regional Governance als Antwort auf Globalisierung: NAFTA und Mercosur 212
ZUSAMMENFASSUNG 225
Pressestimmen
Aus: Studium Buchmagazin für Studierende, SS 08, Ausgabe 82
[…] Leider beschränken sich viele Lehrbücher auf die (enge) volkswirtschaftliche Perspektive. Anders dieses auf Bachelor-Studiengänge zugeschnittene Werk, das an der Schnittstelle von Ökonomie und Politikwissenschaft angesiedelt ist. Es behandelt zunächst die wichtigsten theoretischen und empirischen Aspekte der Globalisierung, um danach ihr Effekte auf Staaten, Regierungen und Unternehmen zu untersuchen. […] Angesichts des hochaktuellen Themas und der in jeder Hinsicht gelungenen Darstellung ein für Wirtschaftsstudenten bestens geeignetes Buch, zumal der Preis sehr niedrig ist.
Autoreninfo

John, Stefanie

Stefanie John ist Promotionsstipendiatin.

Kreutler, Maren

Maren Kreutler (vormals Becker) lehrt am Institut für Höhere Studien in Wien.

Schirm, Stefan A.

Professor Dr. Stefan A. Schirm ist Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Politik an der Ruhr-Universität Bochum.
Reiheninfo
Die Reihe „Grundzüge der Politikwissenschaft“ ist auf die Bedürfnisse des BA-Studiums ausgerichtet und behandelt alle wichtigen Studien-Module. Dabei konzentrieren sich alle Bände auf die wesentlichen Inhalte ihrer Themenbereiche. Kurz und übersichtlich geben die Einführungen den Studierenden veranstaltungsbegleitend oder im Selbststudium einen Überblick und bilden die Grundlagen für weiterführende Studien.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (nach dem Einstellen wird Ihr Eintrag zunächst überprüft und dann freigeschaltet).

Bewerten Sie den Titel "Globalisierung und Global Governance"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Globalisierung und Global Governance

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Globalisierung und Global Governance
 

Das könnte Sie auch interessieren

  Lade...