utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Grammatisches Kompendium

Systematisches Verzeichnis grammatischer Grundbegriffe

von Kürschner, Wilfried Fach: Sprachwissenschaft/ Linguistik; Germanistik;

Print on Demand Ausgabe (Lieferzeit ca. 4-5 Tage)

Das Kompendium listet in sachlich-systematischer Reihenfolge grammatische Grundbegriffe auf, die mit Beispielen vornehmlich aus dem Deutschen erläutert werden.

Elementaren Begriffen aus der Semiotik (Zeichenlehre) und der Semantik (Bedeutungslehre) folgen Terminologiefelder zur Graphemik (Schriftlehre), Phonologie (Lautlehre), Morphologie (Formenlehre), zur Wortartenlehre, Syntax (Satzbau) und Textgrammatik. Das abschließende Kapitel zur Orthographie berücksichtigt die verschiedenen Stufen der Rechtschreibreform bis zur endgültigen Neuregelung der deutschen Rechtschreibung im Jahre 2006.

Die Konzentration auf die grundlegenden Bereiche der Grammatik und die systematische Anordnung der Begriffe erleichtern das Erlernen der Termini in Sachzusammenhängen; einen alphabetischen Zugang ermöglicht das Register am Ende des Buches.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    19,99 €
    * (verfügbar)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825215262
UTB-Titelnummer P1526
Auflagennr. 6. aktual. Aufl.
Erscheinungsjahr 2008
Erscheinungsdatum 23.01.2008
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag A. Francke
Umfang 302 S., zahlr. Tab.
Inhalt
Vorwort 8
1 Semiotik: Lehre vom Zeichen 10
1.1 Das sprachliche Zeichen 10
1.2 Differenzierung des Sprachbegriffs 14
2 Semantik: Lehre vom Inhalt 16
2.1 Ausdrucks-Inhalts-Beziehungen zwischen Zeichen 16
2.2 Zur Beschreibung der Inhaltsseite 19
2.3 Beziehungen zwischen Zeicheninhalten 21
2.4 Bedeutungsübertragung und Bedeutungswandel 24
3 Graphemik: Lehre von der Schreibung 27
3.1 Existenzweisen der Sprache 27
3.2 Zur Beschreibung der Graphie 29
4 Phonologie: Lehre von der Lautung 36
4.1 Einzellaute 36
4.2 Lautkombinationen und Lautprozesse 52
4.3 Lautentwicklungen in der deutschen Sprachgeschichte 55
5 Morphologie: Lehre vom Bau der Wörter 58
5.1 Allgemeines 58
5.2 Zur Beschreibung der Allomorphik im Deutschen 60
5.3 Typen von Morphemen 64
5.4 Zur Beschreibung von Wortformen 66
5.5 Morphologische Wortbildungslehre 69
6 Wortartenlehre 75
6.1 Allgemeines 76
6.2 Verb 83
6.2.1 Funktionsklassen 84
6.2.2 Wortformen 92
6.2.3 Syntaktische Klassen 115
6.3 Substantiv 119
6.4 Artikel 126
6.5 Pronomen 130
6.6 Adjektiv 135
6.6.1 Wortformen 135
6.6.2 Syntaktische Klassen 138
6.6.3 Zahladjektive 141
6.7 Adverb 142
6.7.1 Bedeutungsklassen 142
6.7.2 Funktionsklassen 144
6.8 Partikel 146
6.9 Präposition 149
6.9.1 Syntaktische Klassen 149
6.9.2 Bedeutungsklassen 151
6.10 Konjunktion 152
6.10.1 Bedeutungsklassen 152
6.10.2 Funktionsklassen 156
6.11 Interjektion 157
7 Syntax: Lehre vom Satz 158
7.1 Phrasen 158
7.2 Satzteile 170
7.2.1 Prädikat 170
7.2.2 Satzglied 173
7.2.3 Satzbestimmung 186
7.2.4 Korrelat 189
7.2.5 Parenthese 189
7.2.6 Absolutelement 190
7.2.7 Satzverknüpfung 190
7.3 Phrasenteile 191
7.3.1 Nukleus, Spezifizierung, Attribut 191
7.3.2 Komparationsbestimmung 197
7.3.3 Phrasenverknüpfung 198
7.4 Satzstellungsformen, Satzarten 199
7.5 Feldgliederung (Wortstellung) 202
7.6 Satzfügung 206
7.7 Satzäquivalente 213
8 Textgrammatik 214
8.1 Allgemeines: Text, Texthaftigkeit 214
8.2 Textverknüpfung 215
8.2.1 Kohäsion 216
8.2.2 Kohärenz 223
8.3 Textthema 226
8.3.1 Allgemeines 226
8.3.2 Themenentfaltung 226
8.4 Sprach- und Textfunktionen 229
8.4.1 Sprachfunktionen 229
8.4.2 Textfunktionen 230
8.5 Textsorten 232
8.6 Nichtsprachliche Mittel 234
8.7 Kommunikationssituation 235
9 Orthographie: Lehre von der normgerechten Schreibung 236
9.1 Domänen, Gebiete, Bereiche der Orthographie 236
9.2 Orthographische Prinzipien 240
9.2.1 Lautprinzip 240
9.2.2 Stammprinzip 241
9.2.3 Wortklassenprinzip 242
9.2.4 Herkunftsprinzip 243
9.2.5 Unterscheidungsprinzip 244
9.2.6 Satzbauprinzip 244
9.2.7 Ästhetisches Prinzip 245
9.2.8 Textprinzip 245
9.3 Orthographische Felder 248
9.3.1 Laut-Buchstaben-Zuordnungen 248
9.3.2 Wortauszeichnung 254
9.3.3 Wortgliederung 257
9.3.4 Zeichensetzung: Kommasetzung 262
Anhang: »Verzeichnis grundlegender grammatischer Fachausdrücke« (1982) 265
Literatur 274
Notationszeichen 278
Register 281
Leserbewertungen

Bewertungen

Für Studierende empfehlenswert

Bewertung

Kundenmeinung von Hafner

Ein sehr nützliches Kompendium für die Lehre, sowohl im sprachpraktischen als auch im sprachwissenschaftlichen Bereich. Für Studierende empfehlenswert.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Grammatisches Kompendium"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Grammatisches Kompendium

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Grammatisches Kompendium
 
  Lade...