utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Grundelemente der internationalen Politik

von Siedschlag, Alexander; Opitz, Anja; Troy, Jodok; Kuprian, Anita Fach: Politikwissenschaft;

Dieses neuartige, umfassende Lehrbuch zur internationalen Politik ist ein Einführungswerk aus einem Guss:

Ausgehend von der historischen Entwicklung internationaler Strukturen und Prozesse bietet es einen fundierten Überblick über die Geschichte, Themengebiete, Theorien und Methoden des Faches. Dies wird ergänzt durch einen Überblick über relevante Weltregionen und Aspekte, die in ihrer zukunftsträchtigen Aktualität und ihren interdisziplinären Bezügen bisher noch nicht erfasst und vermittelt wurden.

Aufmerksamkeit wird insbesondere auch auf die Bedeutung nichtstaatlicher Akteure, z.B. in Form von Terrorismus, auf die kulturelle Dimension internationaler Beziehungen und die Rolle der Medien gelegt. Einblicke u.a. in das Völkerrecht, die Wirtschaftsbeziehungen, die Soziologie und die Psychologie helfen Anknüpfungen an andere Wissenschaften zu entdecken.

Abschließend werden die Möglichkeiten und Grenzen von E-Learning im Fach Internationale Politik dargestellt.

Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(preisreduziert) Vergünstigte Restexemplare. Lieferbarkeit mit Vorbehalt.
7,99 €


1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
6,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
9,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825229559
UTB-Titelnummer 2955
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2007
Erscheinungsdatum 25.07.2007
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Böhlau Wien
Umfang 308 S.
Inhalt
Vorwort 9
1 Einführung: Internationale Politik als entwicklungsoffene Integrationswissenschaft 11
2 Meilensteine der Entwicklung des internationalen Systems und der Problematik von Sicherheit und Frieden in Europa 15
2.1 Grundlagen aus der klassischen Antike 15
2.2 Grundlegung des Souveränitätsprinzips in der frühen Neuzeit 17
2.3 Westfälisches System, Erbfolgepolitik und dynastisches Prinzip (17. Jahrhundert) 19
2.4 Gleichgewichtssystem (1714–1791) und französische Hegemonie (1792–1815) 22
2.5 Europäisches Konzert (1815–1853) 25
2.6 Nationalismus und Imperialismus (1853–1914) 28
2.7 Völkerbund und öffentliche Diplomatie (1919–1939) 31
2.8 Vom Versuch der Universalisierung der Friedenssicherung zur strategischen Abschreckung (1945–1961) 33
2.9 Strategie der flexiblen Reaktion und friedliche Koexistenz (1962–1968) 38
2.10 Gleichgewicht des Schreckens, Entspannung und Konflikttransformation (1969–1978) 40
2.11 Rüstungskontrolle oder Abrüstung? – Transatlantische Sicherheitspolitik als gesellschaftliches Großthema (1979–1989) 42
2.12 Ära der Sicherheitsinstitutionen (1990–1998) und sicherheitspolitische Emanzipation Europas (seit 1999) 44
2.13 Europa als globaler Akteur am Beginn des 21. Jahrhunderts: Umfassende Konfliktprävention 48
3 Aspekte der internationalen Politik 51
3. 1 Krieg 51
3. 2 Sicherheit 54
3. 3 Frieden 57
3. 4 Internationale Gemeinschaft 64
3. 5 Globalisierung und global governance 68
3.5.1 Historische Entwicklung und Begriff 68
3 5.2 Politische Aspekte der Globalisierung 71
3 5.3 Politische Steuerung der Globalisierung – global governance 72
3 5.4 Weltkonferenzen – Handlungsrahmen für eine globale Ordnungspolitik 75
3 6 Internationale Gerechtigkeit und good governance 77
4 Akteure der internationalen Politik 81
4.1 Staaten 81
4.2 Individuen 85
4.3 Internationale Organisationen 91
4.4 Nichtstaatliche Akteure 95
4.5 Medien 104
4.5.1 Internationale Kommunikationsordnung 104
4.5.2 Medien in Konflikten: Kriegs- und Friedensjournalismus 108
4.5.3 Public diplomacy 111
5 Handlungsfelder der internationalen Politik 115
5.1 Außenpolitik und Diplomatie 115
5.1.1 Definition und Begriffsgeschichte 115
5.1.2 Außenpolitische Entscheidungsprozesse und Außenpolitikforschung 117
5.1.3 Traditionelle Diplomatie 118
5.1.4 Neue Diplomatie und andere Instrumente der Außenpolitik 121
5.2 Konfliktprävention, Konflikttransformation und humanitäre Intervention 122
5 3 Internationale Wirtschaftsbeziehungen 128
5.3.1 Definition und Einleitung 128
5.3.2 Reale (güterwirtschaftliche) Außenwirtschaftstheorie 129
5.3.3 Monetäre Außenwirtschaftstheorie 130
5.3.4 Internationale wirtschaftliche Integration 131
5.3.5 Regionale wirtschaftliche Integration 136
5.4 Entwicklung und Nachhaltigkeit 138
5.5 Kultur 143
6 Regionen der internationalen Politik 149
6.1 Regionale Integration außerhalb Europas als Gegenstand der Politikwissenschaft 149
6.2 Postsowjetischer Raum 152
6.3 Asien-Pazifik 156
6.4 Naher und Mittlerer Osten 161
6.5 Lateinamerika 166
7 Wissenschaft der internationalen Politik 173
7.1 Fachgeschichte und „große Debatten“ 173
7.1.1 Entstehung der Internationalen Politik als wissenschaftliche Disziplin 173
7.1.2 Erste große Debatte: Realismus vs. Idealismus 175
7.1.3 Zweite große Debatte: Traditionalismus vs. Szientismus 176
7.1.4 Dritte große Debatte: Realismus vs. Globalismus und Neorealismus vs. Neoliberalismus 178
7.1.5 Vierte große Debatte: Rationalismus vs. Reflektivismus 182
7.1.6 Aktuell: Renaissance der Synopse und Suche nach progressiven Forschungsprogrammen 185
7.2 Theorie 187
7.2.1 Über Wesen, Ziel und Reichweite von Theorien internationaler Politik 187
7.2.2 Beispiel Realismus und Neorealismus 190
7.2.3 Beispiel Neoliberalismus (neoliberaler Institutionalismus) 193
7.2.4 Beispiel Konstruktivismus 195
7.3 Methodik 197
7.4 Konstellationsanalyse als Integrationsmethode 201
7.4.1 Problemstruktur und Pfadabhängigkeit 203
7.4.2 System und Strukturierung 204
7.4.3 Spannungsverhältnis zwischen Normexistenz und Normgeltung 205
7.4.4 Interesse und Interdependenz 205
7.4.5 Perzeption und Kommunikation 206
7.4.6 Entscheidung zwischen Willensbildung und Korrektur 207
7.4.7 Implementierung und Strategie 209
7.4.8 Kooperation und Konflikt 209
7.4.9 Synopse 211
8 Interdisziplinäre Ein- und Ausblicke 213
8.1 Friedens- und Konfliktforschung 213
8.2 Völkerrecht 218
8.2.1 Grundlagen: Völkerrecht und internationale Politik 218
8.2.2 Völkervertragsrecht 222
8.2.3 Völkerrechtssubjektivität 223
8.2.4 Grundprinzipien der zwischenstaatlichen Beziehungen 225
8.2.5 Aktuelle Tendenzen in der Weiterentwicklung des Völkerrechtes 227
8.3 Geschichte 230
8.4 Soziologie 233
8.5 Psychologie 236
9 Alternative Lehr- und Lernformen im Fach Internationale Politik 241
9.1 E-Learning und blended learning 241
9.2 Fachzeitschriften 245
Literatur 249
Personenregister 291
Sachregister 293
Autoreninfo

Kuprian, Anita

Anita Kuprian ist an der Universität Innsbruck tätig.

Opitz, Anja

Dr. Anja Opitz ist am Fachbereich Politikwissenschaft der Universität Innsbruck tätig.

Siedschlag, Alexander

Prof. Dr. Alexander Siedschlag ist Professor für Homeland Security an der Penn State Harrisburg, USA.

Troy, Jodok

Dr. Jodok Troy lehrt am Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von I. Take

Das Buch bietet eine gut strukturierte, verständliche und historisch informierte Einführung in die Disziplin der Internationalen Beziehungen, die auch über die Fachgrenzen hinausweist.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Grundelemente der internationalen Politik"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Grundelemente der internationalen Politik

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Grundelemente der internationalen Politik
 
  Lade...