utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Grundlagen des Managements in der Sozialwirtschaft

von Wöhrle, Armin ; Beck, Reinhilde ; Grunwald, Klaus ; Schellberg, Klaus ; Schwarz, Gotthart ; Wendt, Wolf Rainer Fach: Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik; Reihe: Studienkurs Management in der Sozialwirtschaft

Die erste systematische Einführung in das Management der Sozialwirtschaft und das Sozialmanagement beschreibt die Voraussetzungen dieser Art des Wirtschaftens, erläutert ihre Grundlagen und stellt Bezüge zur Sozialwirtschaft, Sozialpolitik, Sozialen Arbeit und den Wirtschaftswissenschaften her. Es behandelt die Geschichte des Sozialmanagements und die gegenwärtigen Aufgabenstellungen.

Anhand eines Überblicks über den gegenwärtigen Stand der Diskussion werden die Besonderheiten und das Selbstverständnis des Fachs herausgearbeitet.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825237844
UTB-Titelnummer 3784
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2013
Erscheinungsdatum 18.09.2013
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Nomos
Umfang 250 S., 27 Abb., 3 Tab.
Inhalt
Einleitung 7
Kapitel 1
Sozialwirtschaft 11
Wolf Rainer Wendt
1. Begriffliche Umgrenzung 11
2. Sozialwirtschaft gründet auf Bedarf und leistet Versorgung 13
3. Vom geschlossenen Haushalt zur freien Assoziation 14
4. Genossenschaftliche Anfänge und europäische Weiterungen 16
5. Not-for-profit und zivil 18
6. Öffentliche, gemeinschaftliche und private Daseinsvorsorge 20
7. Die Bedienung von Versorgung 22
8. Das Leistungssystem auf der sozialpolitischen Makroebene 23
9. Institutionelle Vielfalt auf der Mesoebene der Sozialwirtschaft 25
10. Personalisierung und Verantwortungsteilung auf der Individualebene 26
11. Die Wohlfahrtsproduktion steuern 28
12. Kooperation und Koordination im Welfare Mix 30
13. Der Umfang der Sozialwirtschaft 32
Literatur 33
Kapitel 2
Sozialstaat, Sozialpolitik und (sozial-)politische Steuerung 35
Reinhilde Beck/Gotthart Schwarz
1. Der Sozialstaat – eine „Mischform“ aus staatlichen Leistungen, marktförmigen Angeboten und selbstorganisierten Hilfen 36
2. Gesellschaftliche Funktionen der staatlichen Sozialpolitik 41
3. Interpretationen des Sozialstaats in (West-)Deutschland seit 1949 44
4. Gestaltungsprinzipien der Sozialpolitik 48
5. Konstruktionsprinzipien des Sozialstaats und der kommunalen Sozialverwaltung 52
6. Konzepte von Sozialstaat in der innerdeutschen Diskussion 59
7. Der Sozialstaat in der Krise 62
8. Sozialstaat und Sozialmanagement im Kontext politischer und wirtschaftlicher Entwicklungen 68
Literaturverzeichnis 76
Kapitel 3
Soziale Arbeit, ihre Selbstverortung und ihr Verhältnis zu Fragen der Steuerung sozialwirtschaftlicher Unternehmen 81
Klaus Grunwald
Einführung 81
1. Soziale Arbeit als Disziplin und Profession 83
2. Steuerungskonzepte für das Management sozialwirtschaftlicher Organisationen 86
3. Das Konzept einer Lebensweltorientierten Sozialen Arbeit und seine Fruchtbarkeit für das Management sozialwirtschaftlicher Unternehmen 92
4. Zur Selbstverortung der Sozialen Arbeit aus Sicht einer Sozialen Arbeit als personenbezogene soziale Dienstleistung 98
5. Fazit: Zum Verhältnis von Sozialer Arbeit und Sozialmanagement sowie den inhärenten Steuerungsoptionen 103
Literatur 109
Kapitel 4
Die Wirtschaftswissenschaften und ihr Verhältnis zur Sozialwirtschaft (und der Sozialen Arbeit) 117
Klaus Schellberg
1. Standortbestimmung der Wirtschaftswissenschaften 118
2. Die Betriebswirtschaftslehre von Sozialunternehmen 132
3. Fazit 152
Literaturverzeichnis 155
Kapitel 5
Organisationstheorien und Managementlehre 157
Armin Wöhrle
1. Organisationstheorien 157
2. Managementlehre 165
Literatur 188
Kapitel 6
Sozialmanagement und Management in der Sozialwirtschaft 191
Armin Wöhrle
1. Entwicklungslinien des Sozialmanagements und Managements in der Sozialwirtschaft 191
Einordnung, Kennzeichen, Besonderheiten und Merkmale der 2. Leistungserbringung in der Sozialwirtschaft 199
3. Begriffsklärungen und Definitionen 221
Literatur 229
Kontrollfragen und Antworten 235
Stichwortverzeichnis 255
Pressestimmen
Aus: socialnet.de – Andrea Tabatt-Hirschfeldt - 27.01.2014
Fazit: Die Herausgeberschaft ist aufgrund der aufgezeigten Breite als auch Tiefe der Sozialwirtschaft sowohl als Lehrbuch für Studiengänge der Sozialen Arbeit und des Sozialmanagements und im Weiterbildungsbereich geeignet, als auch als für das interessierte Fachpublikum (Leitungskräften von Sozialen Organisationen). Ferner finden sich Anregungen für die Weiterentwicklung von Sozialwirtschaft und Sozialmanagement in der wissenschaftlichen Community.

Aus: socialnet.de - Gabriele Moos. - 10.02.2014
[…] Fazit: Der hier besprochene grundlegende Band gibt einen guten und systematischen Überblick und dient dem Verstehen der Eigenlogik des Sozialmanagements und Management in der Sozialwirtschaft. Auch dieser Band kann ohne Einschränkungen den genannten Zielgruppen zur Lektüre und zum Studium empfohlen werden. […]

Autoreninfo

Beck, Reinhilde

Prof. Dr. Reinhilde Beck lehrt an der Hochschule für angewandte Sozialwissenschaften, München.

Grunwald, Klaus

Prof. Dr. Klaus Grundwald ist Studiengangsleiter Soziale Arbeit in Pflege und Rehabilitation an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Schellberg, Klaus

Klaus Ulrich Schellberg ist Professor für Betriebswirtschaftslehre für Sozialunternehmen an der Ev. Hochschule Nürnberg.

Schwarz, Gotthart

Prof. Dr. Gotthard Schwarz lehrt an der Hochschule München.

Wendt, Wolf Rainer

Wendt, Wolf Rainer

Prof. Dr. Wolf Rainer Wendt ist emeritierter Professor und Studienbereichsleiter an der Berufsakademie Stuttgart (jetzt Duale Hochschule BW), Honorarprofessor an der Universität Tübingen, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) und Sprecher der Fachgruppe Sozialwirtschaft der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA)

Wöhrle, Armin

Wöhrle, Armin

Prof. Dr. rer. soc. Armin Wöhrle lehrt Soziale Arbeit der Hochschule Mittweida.
Reiheninfo
Der Studienkurs wurde als Studienmaterial für die Studiengänge „Sozialmanagement“ sowie „Sozialwirtschaft“ konzipiert und behandelt wesentliche Grundlagen des Themenkomplexes. Die Bände dienen durch Übungsaufgaben dem Selbststudium und können aufgrund ihrer Checklisten, Grafiken und Tabellen in Seminaren eingesetzt werden. Sie sind ebenso für Praktiker in Leitungsfunktionen geeignet, um sich kurz Überblickswissen zu verschaffen.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von J. Schulze-Krüdener

Der Band bietet einen kompakten, facettenreichen Überblick über das Management in der Sozialwirtschaft. Im Rahmen von Lektürenseminaren ist dieser anspruchsvolle Band sicherlich gut einsetzbar. Als Grundlage für ein Selbststudium etwa in sozialpädagogischen BA-Studiengängen sind die Ausführungen aber zu wenig einführend bzw. zu voraussetzungsvoll.

Einen guten Überblick...

Bewertung

Kundenmeinung von Klaus Daniel

in das Wesen des Sozialmanagements enthält dieses Buch. Die Autoren haben umfangreich und gut lesbar Grundlagen des Managements in der Sozialwirtschaft zusammengetragen und aufbereitet.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von H. Christa

Gute Einführung in grundlegende Fragen des Sozialmanagements, gute Verortungen im theoretischen Kontext, leicht lesbar.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Grundlagen des Managements in der Sozialwirtschaft"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Grundlagen des Managements in der Sozialwirtschaft

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Grundlagen des Managements in der Sozialwirtschaft
 
  Lade...