utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Grundprobleme der Erkenntnistheorie

Von Descartes zu Wittgenstein

von Gabriel, Gottfried Fach: Philosophie;

"Erkenntnistheorie" ist traditionell die fundierende Disziplin der Philosophie. Der Bogen neuzeitlicher Erkenntnistheorie wird in diesem Buch von Descartes' Meditationen zu Wittgensteins Über Gewissheit geschlagen.

Berücksichtigt werden neben den Autoren der bewußtseinsphilosophischen Tradition (Locke, Leibniz, Hume, Berkeley und Kant) auch die sprachanalytischen und wissenschaftstheoretischen Transformationen der Erkenntnistheorie im 20. Jahrhundert. Dabei werden die zentralen Fragen nach dem Ursprung der Erkenntnis, nach der Realität der Außenwelt und nach der Beschaffenheit von erkennendem Subjekt und Welt als erkanntem Objekt argumentativ entfaltet.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    12,99 €
    * (verfügbar)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825217433
UTB-Titelnummer P1743
Auflagennr. 3. durchges. Aufl.
Erscheinungsjahr 2008
Erscheinungsdatum 20.02.2008
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Schöningh
Umfang 196 S., einige Abb.
Leserbewertungen

Bewertungen

Empfehlenswertes Werk für Einsteiger

Bewertung

Kundenmeinung von Martina Lohe

Der Autor gibt an, dass das Buch aus Vorlesungen hervorgegangen ist, welche er vor allem an der Uni Konstanz gehalten hat.
Themen:
1. Die erkenntnistheoretische Fragestellung
2. Die Frage nach dem Ursprung der Erkenntnis
3. Die Frage nach der Realität der Außenwelt
4. Transformationen der Erkenntnistheorie
5. "Die richtige Sicht der Welt" (Wittgenstein)

Der Text behandelt wichtige Philosophen der Neuzeit wie Descartes, Locke, Hume, Kant, Carnap und Wittgenstein.Der Autor spickt die Erklärungen und Ausführungen immer wieder mit Zitaten aus den jeweiligen Werken, was ich als sehr hilfreich empfinde, wenn man sich später selbst mit den Primärtexten befasst. Es ist ein sehr gut gelungenes und gut verständliches Einführungsbuch zu den neuzeitlichen Positionen der Erkenntnistheorie.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Grundprobleme der Erkenntnistheorie"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Grundprobleme der Erkenntnistheorie

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Grundprobleme der Erkenntnistheorie
 

Das könnte Sie auch interessieren

  Lade...