utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Grundwissen Geistigbehindertenpädagogik

von Fornefeld, Barbara Fach: Sonderpädagogik; Reihe: Basiswissen der Sonder- und Heilpädagogik

„Grundwissen Geistigbehindertenpädagogik“ führt anschaulich in das komplexe Gebiet der Geistigbehindertenpädagogik ein. Es gibt einen Einblick in die zentralen Themen und die vielfältigen Aufgabenfelder der Geistigbehindertenpädagogik, die von der Frühförderung über schulische und nachschulische Erziehung, Arbeit, Wohnen und Freizeit bis hin zur Begleitung im Alter reichen. Der didaktische Aufbau des Buches mit Marginalienspalte und Glossar erleichtert Studierenden das Lernen. Übungsfragen dienen der unmittelbaren Lernzielkontrolle und regen zur weiterführenden Diskussion in Arbeitsgruppen an. Nützliche Hinweise zu ausgewählten Fachzeitschriften und Adressen im ausführlichen Anhang weisen auf zusätzliche Informationsquellen hin.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
29,99 €
5. aktual. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
23,99 €
5. aktual. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
35,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825285319
UTB-Titelnummer 8431
Auflagennr. 5. aktual. Aufl.
Erscheinungsjahr 2013
Erscheinungsdatum 02.10.2013
Einband Kartoniert
Formate UTB L (17 x 24 cm)
Originalverlag Reinhardt
Umfang 230 S., 29 Abb., 14 Tab.
Inhalt
Vorwort zur 5. Auflage 9
Vorwort zur 1. Auflage 11
Hinweise zur Benutzung dieses Lehrbuches 13
1 Geistigbehindertenpädagogik – ein komplexes System von Hilfen und Maßnahmen 15
1.1 Terminologische Klärung 15
1.2 Geistigbehindertenpädagogik – eine Pädagogik mit vielfältigen Aufgaben 20
1.3 Brückenfunktion der Geistigbehindertenpädagogik 24
1.4 Interdisziplinarität 25
2 Historische Wurzeln der Geistigbehindertenpädagogik 28
2.1 Das Leben von Menschen mit geistiger Behinderung
von den Anfängen bis zum 19. Jahrhundert 30
2.2 Beginn der Geistigbehindertenpädagogik – Anstaltsgründungen im 19. Jahrhundert 32
2.3 Sozialdarwinismus und Nationalsozialismus –
Konsequenzen für Menschen mit geistiger Behinderung 37
2.4 Die Entwicklung der Geistigbehindertenpädagogik
von 1945 bis 1989 in beiden deutschen Staaten 40
2.4.1 Entwicklung in der BRD 43
2.4.2 Entwicklung in der DDR 44
2.5 Geistigbehindertenpädagogik im Umbruch 49
3 Personenkreis: Menschen mit geistiger Behinderung 58
3.1 Behinderung – geistige Behinderung – Definitionen 59
3.2 Klassifikation von geistiger Behinderung 64
3.3 Ätiologie der geistigen Behinderung 71
3.4 Epidemiologische Daten 76
3.5 Geistige Behinderung unter pädagogischen Gesichtspunkten 83
3.6 Geistige Behinderung unter soziologischen Gesichtspunkten – Randgruppenphänome 92
3.6.1 Menschen mit Komplexer Behinderung 97
3.6.2 Alte Menschen mit geistiger Behinderung 102
3.6.3 Geistige Behinderung und Migration 108
3.7 Zusammenfassung: Anthropologische Impulse 116
4 Aufgabenfelder der Pädagogik und Rehabilitation für Menschen mit geistiger Behinderung 123
4.1 Frühförderung und Früherziehung 124
4.1.1 Frühförderung – Zielgruppe 124
4.1.2 Entwicklung der Frühförderung und rechtliche Grundlagen 127
4.1.3 Frühförderung als System 129
4.1.4 Zielsetzung und Aufgaben der Frühförderung 131
4.2 Schulische Erziehung und Bildung . 134
4.2.1 Bildungsanspruch . 135
4.2.2 Bildungsorte – Förderorte . 138
4.2.3 Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung –
Zielsetzung, Aufbau und Organisation 141
4.2.4 Ziele für Schüler mit schwerer Behinderung 148
4.3 Erwachsenenbildung 151
4.3.1 Zielgruppe und Institutionen der Erwachsenenbildung 152
4.3.2 Aufgaben der Erwachsenenbildung und ihre Umsetzung 154
4.3.3 Grundprinzipien der Erwachsenenbildung 156
4.4 Berufliche Bildung 157
4.4.1 Entwicklung der beruflichen Bildung für Menschen mit geistiger Behinderung 158
4.4.2 Die Werkstatt für behinderte Menschen 164
4.4.3 Integrationsdienste und Integrationsprojekte 168
4.4.4 Berufliche Bildung für Menschen mit Komplexer Behinderung 170
4.5 Wohnen 171
4.5.1 Bedeutung des Wohnens 172
4.5.2 Reform des Wohnens für Menschen mit geistiger Behinderung 174
4.5.3 Rechtliche Grundlagen 177
4.5.4 Wohnformen im Wandel 179
4.5.5 Wohnen als Bildungsaufgabe 182
5 Geistigbehindertenpädagogik als Wissenschaft 185
5.1 Pädagogische Erfahrung – wissenschaftliche Erkenntnis 185
5.2 Erkenntnistheoretische Bezüge 189
5.3 Zusammenfassung 194
Glossar 196
Anhang 199
Ergänzung zu Kapitel 2.4: Entwicklung der Versorgung von Menschen
mit geistiger Behinderung zwischen 1945 und 1989 199
Ergänzung zu Kapitel 3.5: Disability Studies 201
Ergänzung zu Kapitel 3.6.2: Entwurf zum Leitbild der Seniorenbetreuung 202
Ergänzung zu Kapitel 4.2: Recht auf Bildung – Verpflichtung zu einem
inklusiven Bildungssystem 203
Ergänzung zu Kapitel 4.2.2: Aussagen wichtiger Vertreter der Integrations-/
Inklusionsforschung zum integrativen/inklusiven Unterricht 204
Ergänzung zu Kapitel 4.3.1: Kölner Erklärung 205
Lösungshinweise zu den Übungsaufgaben 206
Ausgewählte Fachzeitschriften 211
Adressen von ausgewählten Institutionen und Verbänden 212
Internetadressen zu ausgewählten Syndromen 214
Bildnachweis 216
Literatur 217
Sachregister 226
Pressestimmen
Aus: ekz-Informationsdienst, Scharmann, 03.10.2012
Die Erstauflage erschien unter dem Titel "Einführung in die Geistigbehindertenpädagogik" und wurde in BA 4/01 angezeigt. Das Buch, das sich an Studienanfänger wendet, wurde grundlegend überarbeitet unter der Berücksichtigung aktueller gesetzlicher Grundlagen und gesellschaftlicher Entwicklungen. Arbeitsbuch mit Übungsfragen, Lernzielkontrollen, Glossar, (Internet-) Adressen und umfangreichem Literaturverzeichnis. Bei entsprechender studentischer Nachfrage sollte die alte Auflage ersetzt werden.
Autoreninfo

Fornefeld, Barbara

Prof. Dr. Barbara Fornefeld lehrt an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Köln im Bereich der Pädagogik und Rehabilitation bei Menschen mit geistiger und schwerer Behinderung.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von A. Groß-Kunkel

Sehr klar für die Studierenden geschrieben. Umfang, Abbildungen, Literaturverzeichnis, Stichwortverzeichnis und didaktischer Aufbau sind sehr gut.

Fachliches Lehrwerk

Bewertung

Kundenmeinung von Richard Byncz

"Grundwissen Geistigbehindertenpädagogik" von Barbara Fornefeld ist ein ideales Nachschlagwerk für alle, die sich mit dieser Thematik auseinandersetzen. Studenten der Pädagogik, Sonderpädagogik, Heilpädagogik sollte das Buch besonders ansprechen. Es ist in fünf Kapiteln unterteilt. Im Anhang gibt es Ergänzungen zu verschieden Kapiteln. Außerdem enthält das Buch Abbildungen, Tabellen und Übungsaufgaben.

Jedes Kapitel ist ausführlich bearbeitet und am Ende folgt immer eine Zusammenfassung mit Übungsaufgaben.
Ich fand vor allem zwei Kapitel besonders interessant: die historischen Wurzeln der Geistigbehindertenpädagogik (Kapitel 2) und Aufgabenfelder der Pädagogik und Rehabilitation für Menschen mit geistiger Behinderung (Kapitel 4). Das letzte gibt mir einen Einblick, der es mir erleichtert, mich in der Zukunft zu positionieren. Weiterzuempfehlen. :)

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Grundwissen Geistigbehindertenpädagogik"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Grundwissen Geistigbehindertenpädagogik

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Grundwissen Geistigbehindertenpädagogik
 
  Lade...