utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Grundwissen Medizin

für Nichtmediziner in Studium und Praxis

von Strametz, Reinhard Fach: Medizin/ Ernährung/ Gesundheit;

Ein unverzichtbarer Ratgeber für alle, die sich im Studium oder in der Arbeit mit dem Gesundheitssystem und der Medizin beschäftigen.
Das Buch stellt medizinisches Grundwissen fundiert vor und führt kundig in Fachtermini ein. Im Mittelpunkt stehen u. a. der Ablauf des medizinischen Behandlungsprozesses von der Anamnese bis zur Therapie sowie wichtige Methoden und Ansätze der Medizin, etwa die Evidenzbasierte Medizin und die Prävention.
Auf ausgewählte Krankheitsbilder, wie zum Beispiel Adipositas, Diabetes mellitus, Schlaganfall oder Krebs, wird eingegangen. Die Spannungsfelder der Medizin, die sich etwa aus der Ökonomisierung oder Globalisierung der Medizin ergeben, finden ebenfalls Beachtung.

Die zweite Auflage wurde um die Themen Arzneimitteltherapie und operative bzw. interventionelle Medizin ergänzt. Auch auf die Themen Ärztliche Heilkunst und Medizin als Hochrisikobereich wird nun eingegangen.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,99 €
2. überarb. u. erw. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
2. überarb. u. erw. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825248864
UTB-Titelnummer 4669
Auflagennr. 2. überarb. u. erw. Aufl.
Erscheinungsjahr 2017
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag UVK Lucius
Umfang 221 S., 16 Abb., 17 Tab.
Zusatzmaterial
Inhalt
Vorwort 5
1 Einführung in die Systematik der Medizin 13
1.1 Medizinische Grundprinzipien 13
1.1.1 Primum nil nocere 13
1.1.2 Salus aegroti suprema lex 14
1.2 Meilensteine in der Geschichte der Medizin 16
1.2.1 Hygienische Händedesinfektion 16
1.2.2 Impfungen 17
1.2.3 Anästhesie und aseptisches Arbeiten 20
1.2.4 Entdeckung des Penicillins 21
1.3 Der Ablauf des medizinischen Behandlungsprozesses 22
1.3.1 Anamnese 23
1.3.2 Diagnostik 24
1.3.3 Diagnose 27
1.3.4 Prognose 29
1.3.5 Therapie 30
1.4 Medizinische Fachsprache/Terminologie 32
1.4.1 Terminologie vs. Nomenklatur 33
1.4.2 Zusammengesetzte Fachbegriffe 33
1.4.3 Weitere Arten medizinischer Fachbegriffe 36
1.4.4 Fallstricke bei medizinischen Fachbegriffen 39
1.5 Medizin als ärztliche Heilkunst 44
2 Methoden und Ansätze der Medizin 47
2.1 Arzneimitteltherapie 47
2.2 Interventionell-operative Medizin 52
2.3 Evidence-based Medicine (EbM) 57
2.3.1 Entstehung und Begriffsdefinition 57
2.3.2 Medizin zwischen Kunst und Wissenschaft 58
2.3.3 Die 5 Schritte der EbM nach Sackett 59
2.3.4 Grundlagen medizinischer Studien 60
2.3.5 Bewertung diagnostischer Studien 69
2.3.6 Bewertung therapeutischer Studien 76
2.3.7 Zusammenfassende Arbeiten 87
2.4 Prävention und Gesundheitsförderung 91
2.4.1 Arten von Prävention 91
2.4.2 Gesundheitsförderung 96
2.5 Disease-Management-Programme (DMP) 102
2.5.1 Gründe für die Einführung von DMPs 103
2.5.2 Voraussetzungen zur Etablierung eines DMPs 103
2.5.3 Bisher eingeführte DMPs in Deutschland 106
2.5.4 DMPs ­ ein Erfolgsmodell? 106
2.6 Palliativmedizin/Palliative Care 108
2.6.1 Die Geschichte der Palliativmedizin 109
2.6.2 Grundannahmen der Palliative Care 111
2.6.3 Schmerztherapie als Säule der Palliativmedizin 112
2.6.4 Palliativmedizin contra Sterbehilfe? 113
2.7 Alternativmedizin 115
2.7.1 Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) 116
2.7.2 Homöopathie 124
2.7.3 Möglichkeiten und Grenzen der Alternativmedizin 127
2.8 Individualisierte Medizin 130
2.8.1 Grundkonzept der Individualisierten Medizin 131
2.8.2 Diagnostische/Prognostische Ansätze 132
2.8.3 Therapeutische Ansätze 133
2.8.4 Ethische Problemfelder 134
3 Ausgewählte Krankheitsbilder 137
3.1 Adipositas 137
3.1.1 Kontext der Erkrankung 137
3.1.2 Diagnostik 139
3.1.3 Therapeutische Konzepte 140
3.1.4 Primärpräventive Maßnahmen 142
3.2 Diabetes mellitus 143
3.2.1 Kontext der Erkrankung 143
3.2.2 Diagnostik 145
3.2.3 Insulinsubstitution/Stufentherapie 146
3.2.4 Prognose und Perspektiven 146
3.3 Arterielle Hypertonie 148
3.3.1 Kontext der Erkrankung 150
3.3.2 Diagnostik 151
3.3.3 Therapeutische Konzepte 152
3.3.4 Prognose 152
3.4 Akutes Koronarsyndrom 153
3.4.1 Kontext der Erkrankung 153
3.4.2 Diagnostik 156
3.4.3 Therapeutische Konzepte 156
3.4.4 Prognose und Präventive Maßnahmen 157
3.5 Schlaganfall 157
3.5.1 Kontext der Erkrankung 157
3.5.2 Diagnostik 159
3.5.3 Therapeutische Konzepte 160
3.5.4 Prognose und Perspektiven 161
3.6 Krebserkrankungen 162
3.6.1 Kontext der Erkrankung 162
3.6.2 Diagnostische und therapeutische Ansätze 165
3.6.3 Prognose und Perspektiven 166
3.7 Asthma bronchiale 167
3.7.1 Kontext der Erkrankung 167
3.7.2 Diagnostik 168
3.7.3 Stufentherapie 168
3.7.4 Prognose 170
3.8 Psychische Erkrankungen 171
3.8.1 Kontext der Erkrankung 171
3.8.2 Therapeutische Ansätze 173
3.8.3 Prognose und Perspektiven 173
4 Ausgewählte Spannungsfelder in der Medizin 177
4.1 Lebensverlängerung vs. Lebensqualität 177
4.1.1 Demographischer Wandel 177
4.1.2 Wohl des Patienten/Medizinethik 178
4.2 Selbstbestimmung und Eigenverantwortung 180
4.2.1 Der Wille des Patienten als oberstes Gesetz 180
4.2.2 Aspekte der Eigenverantwortung 183
4.2.3 Voraussetzung für eigenverantwortliches Handeln 184
4.2.4 Empowerment vs. Anreizprogramme 187
4.3 Ökonomisierung der Medizin 189
4.3.1 Ursachen zunehmender Ökonomisierung 189
4.3.2 Gesundheitsökonomische Evaluation 190
4.3.3 Optimierung des Lebens 192
4.3.4 Optimierung des Sterbens 193
4.3.5 Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) 194
4.4 Globalisierung in der Medizin 196
4.4.1 Chancen/Risiken aus Patientensicht 197
4.4.2 Chancen/Risiken aus Anbietersicht 198
4.4.3 Multiresistente Keime und Pandemien 199
4.5 Medizin als Hochrisikobereich 200
Glossar 207
Index 211
Pressestimmen
Aus: ekz-Publikation – Solveig Hansen – 2017/07
Für alle, die sich entsprechend in einem nichtmedizinischen Studium oder während der täglichen Arbeit indirekt mit Medizin beschäftigen, liegt hier ein aktueller Ratgeber vor.

Autoreninfo

Strametz, Reinhard

Strametz, Reinhard

Prof. Dr. med. Dipl.-Kfm. Reinhard Strametz hat an der Hochschule Rhein-Main/Wiesbaden Business School die Professur Medizin für Ökonomen inne.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von D. Wetzel

Guter Überblick/ Einstieg auch für Nicht-Mediziner_innen.

Für den Einstieg Super!

Bewertung

Kundenmeinung von Magnus Schempp

Das Buch gibt einen groben Überblick über verschiedene Medizinische Themen. Grundbegriffe wie Amnesie, Diagnose und Prognose sind keine Fremdwörter mehr und werden gut erklärt.
Verschiedene Ansätze der Medizin werden erklärt.
Dazu werden ausgewählte Kranksheitsbilder beschrieben die wohl häufig in der Welt auftreten wie Adipositas, Krebs, Diabetes....

Leider muss man dazu sagen das wirklich nur ein Überblick ist über verschiedene Themengebiete, das Buch macht Lust auf mehr.
Für den Einstieg ist es Super !
Ich studiere Ernährungswissenschaften mit Spez. in Richtung Ernährungsmedizin. Für Erweiterung des Fachvokabular ist es sehr geeignet.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Grundwissen Medizin"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Grundwissen Medizin

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Grundwissen Medizin
 
  Lade...