utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Gruppendynamik und soziales Lernen

Theorie und Praxis der Arbeit mit Gruppen

von Wellhöfer, Peter R. Fach: Pädagogik; Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik; Psychologie;

Dieses Lehrbuch informiert in nun schon vierter Auflage detailliert über den aktuellen Stand der Gruppenpsychologie.

Die in der Praxis bewährten Übungen stellen ein prädestiniertes Schulungsmaterial für Dozenten, Verhaltenstrainer und Moderatoren dar. Für die Umsetzung der einzelnen Erkenntnisse dient die „Themenzentrierten Interaktion“ als integrierendes Bezugssystem.

Praxisbezogene Beispiele zu den Themen „Gesprächsführung und Motivation“, „Kollegiale Beratung“ und „Soziales-Kompetenz-Training“ zeigen auf, wie die theoretischen Aspekte aktiv in der Arbeit mit Gruppen und Teams umgesetzt werden können.

In einem neu hinzugefügten Kapitel wird zudem der intermediale Einfluss auf soziale Lernprozesse (Blended Learning mit multimedialen Lernplattformen) diskutiert.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    17,99 €
    * (verfügbar)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825238261
UTB-Titelnummer P2192
Auflagennr. 4. aktual. Aufl.
Erscheinungsjahr 2012
Erscheinungsdatum 15.08.2012
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 241 S., 37 Abb., 10 Tab.
Inhalt
1 Das Spannungsfeld zwischen Individuum und Gruppe 13
1.1 Wie beeinflusst die Anwesenheit anderer
das »individuelle« Verhalten? 13
1.2 Lewins Feldtheorie und die »Gruppendynamik« 15
1.3 Was verstehen wir unter einer Gruppe? 17
2 Die »Entwicklungspsychologie« der Gruppe 21
2.1 Phasen der Gruppenentwicklung 23
2.2 Rollenverhalten und Rollentheorie 27
3 Interaktion und Kommunikation 35
3.1 Welche Prozesse sind in einem Gespräch wirksam? 35
3.2 Steuerung der Kommunikation auf der Inhaltsebene 38
3.3 Steuerung der Kommunikation auf der Beziehungsebene 47
3.4 Die Kommunikationstheorie der »Palo-Alto-Schule« 51
3.5 Das Selbstbild als »Feedback«-Ergebnis 58
4 Spezielle Aspekte der Gruppendynamik 65
4.1 Die Leistungsvorteile der Gruppe 65
4.2 Gefahren und Nachteile der Gruppenarbeit 69
4.3 Kooperation und Konflikt in Gruppen/Teams 76
4.4 Konflikt und Konfliktmanagement 84
4.4.1 Wann sprechen wir von einem (sozialen) Konflikt? 84
4.4.2 Die »normale« Grundeinstellung gegenüber Konflikten 85
4.4.3 Zentrale psychische Konfliktmechanismen 86
4.4.4 Stufen der Konflikteskalation 88
4.4.5 Konfliktdiagnose 89
4.4.6 Interventionsmöglichkeiten der Konfliktsteuerung 91
4.5 Gruppenstruktur und Gruppenatmosphäre 98
4.5.1 Analyse der Gruppenstruktur 99
4.5.2 Gruppenstruktur, Gruppenleistung und Atmosphäre 102
4.5.3 Kontakt und Distanz 104
4.6 Gruppenführung 107
4.6.1 Formale und informelle Gruppen 108
4.6.2 Effektive Gruppenführung 110
5 Lernprozesse in Gruppen 119
5.1 Grundlegende Lernprinzipien 119
5.1.1 Klassisches Konditionieren 119
5.1.2 Instrumentelles (operantes) Konditionieren 120
5.1.3 Sozial-kognitives Lernen/Modell-Lernen 123
5.2 Superlearning/Suggestopädie als Beispiel für erfolgreiches
Lernen in Gruppen 125
5.3 Möglichkeiten der Einstellungsänderung 129
6 Die Themenzentrierte Interaktion 135
6.1 Menschliches Wachstum als Ziel der Humanistischen
Psychologie 135
6.2 Das Menschenbild der »Themenzentrierten Interaktion« 137
6.3 Verhaltensregeln der TZI 140
7 Planung und Moderation von Gruppenaktivitäten 143
7.1 Welche Punkte sind bei der Planung zu berücksichtigen? 143
7.2 Exkurs: Moderationstechniken für die Gruppenarbeit 145
7.2.1 Ziel und Zweck der Moderation 146
7.2.2 Wann ist die Moderation von Gesprächen sinnvoll? 146
7.2.3 Verhaltensregeln der Gruppenmoderation 147
7.2.4 Das Handwerkszeug der Gruppenmoderation 148
7.2.5 Phasen der Gruppenmoderation 151
7.3 Methoden für die Gruppenarbeit 151
7.3.1 Wie beginne ich die Gruppenarbeit? 153
7.3.2 Inhaltsorientierte Methoden 157
7.3.3 Methoden zur Auflockerung 162
7.3.4 Rückmeldung und Erfolgskontrolle 169
7.4 Sicherung des Lerntransfers 176
8 Gruppendynamik als angewandte Sozialpsychologie 179
8.1 Seminarbeispiel »Gesprächsführung und Motivation« 179
8.2 Beispiel einer »Kollegialen Beratung« 184
8.3 Beispiel eines Sozialen-Kompetenz-Trainings 191
8.4 Exkurs: Internet, virtuelle Gruppen und
Blended-Learning 196
8.4.1 Unterschiede zwischen realer und virtueller
Kommunikation 197
8.4.2 Aufgabenorientierte Lern- und Arbeitsgruppen im Internet 199
8.4.3 Blended-Learning – Lernen der Zukunft? 200
9 Anhang 203
9.1 Materialien zu den Übungen 203
9.1.1 Unterlagen zum Thema Kommunikation 203
9.1.2 Unterlagen für die Kooperations-Übung
(nach Brocher 1967) 207
9.1.3 Lösungen der Denkspiele 208
9.1.4 Material zum Basisseminar »Gesprächsführung« 209
9.2. Literaturverzeichnis 221
9.3 Personenverzeichnis 231
9.4 Sachverzeichnis 234
Autoreninfo

Wellhöfer, Peter R.

Dipl.-Psychologe Peter Wellhöfer lehrt an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von J. Gut

Das Buch ist sehr übersichtlich aufgebaut und die Inhalte eigenen sich gut auch für eine Einführung in die Thematik. Wir empfehlen es in unserer Literaturliste als Empfehlungsliteratur für die Auseinandersetzung mit sozialpsychologischen Aspekten der Gruppendynamik.

Das Buch sehr ansprechend geschrieben und eignet sich für unserer Studierenden sehr gut als Literatur zum Beispiel im Rahmen einer Vertiefungsarbeit oder Bachelorarbeit.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von A. Ramberg

Sehr guter Überblick über verschiedene Bereiche der Gruppenforschung mit einem ausgewogenen Verhältnis von Theorie und praxisnaher Darstellung.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von U. Gomolinsky

Sehr gut aufgebaut, fasst die Erkenntnisse der Forschung bis dato übersichtlich zusammen und ist - auch für Personen, die sich erstmals mit dem Thema auseinandersetzen - sprachlich gut zu
verstehen.

Interdisziplinär und vielschichtig

Bewertung

Kundenmeinung von FranziskaW.

Das Buch behandelt mehr Aspekte als ich erwartet hatte. Ein sehr gutes Werk, was sehr verständlich geschrieben ist und deswegen zu jeder Zeit im Studium verwendet werden kann. Je nachdem welchen Aspekt interessieren oder nach welcher Disziplin man Gruppe genauer betrachten möchte, diese Buch ist vielschichtig angelegt. Die angeführten Übungen verdeutlichen und geben Anregung. Für meine Zwecke waren besonders die Lernprozesse von Gruppen und die Planung und Moderation von Gruppenaktivitäten interessant.

4 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Gruppendynamik und soziales Lernen"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Gruppendynamik und soziales Lernen

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Gruppendynamik und soziales Lernen
 
  Lade...