utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Heinrich Heine

von Jung, Werner Fach: Literaturwissenschaft; Reihe: UTB Profile

Mit Heinrich Heine tritt in der deutschen Literatur erstmals der Typ des modernen Schriftstellers und Intellektuellen prominent zutage. Werner Jung schildert Werk und Wirkung dieses unbequemen Geistes. Die Besonderheiten des Heineschen Schreibstils in Lyrik und Prosa werden herausgestellt, philosophische und politische Bezüge aufgezeigt.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(preisreduziert) Vergünstigte Restexemplare. Lieferbarkeit mit Vorbehalt.
3,99 €


1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
3,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
4,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825234362
UTB-Titelnummer 3436
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2010
Erscheinungsdatum 15.09.2010
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag W. Fink
Umfang 123 S.
Inhalt
Inhalt
Einleitung: Heines Ort 7
Heine im Profil 19
1 Liebesleid und -lust. Frühe Lyrik 19
2 Politisierung der Lyrik. Die »Neuen Gedichte« 27
3 »Versifizierte Reisebilder«. »Atta Troll« und »Deutschland.
Ein Wintermärchen« 35
4 Heine und die Romantik. Das Beispiel des Tannhäuser-
Gedichts 46
5 »Assoziation der Ideen«. Heines Prosa in den Reisebildern 50
6 »Begehr des Augenblicks«. Französische Zustände 64
7 »Soziale Bedeutung« und »Spiegel des Lebens«. »Die
romantische Schule« und »Zur Geschichte der Religion
und Philosophie in Deutschland« 71
8 Vom Porträt zum Daguerreotypbild. Die Börne-Schrift
und »Lutetia« 81
9 Stimmen aus der Matratzengruft. »Romanzero« – Gedichte
1853/54 – Lyrischer Nachlaß 91
10 Kein Konterfei. Die autobiographischen Schriften 99
11 Poesie der Lüge und der Frivolität. Eine rezeptionsgeschichte
Marginalie 105
Anhang
Chronologie zu Leben und Werk 110
Anmerkungen 113
Quellen 120
Personenregister 121
Autoreninfo

Jung, Werner

Werner Jung lehrt an der Universität Duisburg-Essen.

Weitere Titel von Jung, Werner

Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (nach dem Einstellen wird Ihr Eintrag zunächst überprüft und dann freigeschaltet).

Bewerten Sie den Titel "Heinrich Heine"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Heinrich Heine

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Heinrich Heine
 
  Lade...