utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Internationale Politische Ökonomie

Eine Einführung

von Schirm, Stefan A. Fach: Politikwissenschaft; Reihe: Studienkurs Politikwissenschaft

Stefan Schirm führt in die Grundlagen der Internationalen Politischen Ökonomie (IPÖ) von den neueren Theorien bis zu den aktuellen empirischen Politikfeldern (Globalisierung, Finanzmarktkrise) ein. Er legt so das Fundament für die systematische Integration der IPÖ in die politikwissenschaftliche Lehre und Forschung.

„Der Band sucht aufgrund seiner analytischen Schärfe, thematischen Breite und didaktischen Qualität in der hiesigen Wissenschaftslandschaft seinesgleichen“
(Internationale Politik 3 / 05, zur 1. Auflage)
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
21,99 €
3. aktual. u. erw. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
17,99 €
3. überarb. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
26,49 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825237806
UTB-Titelnummer 3780
Auflagennr. 3. aktual. u. erw. Aufl.
Erscheinungsjahr 2013
Erscheinungsdatum 21.11.2012
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Nomos
Umfang 330 S., 16 Tab.
Inhalt
Einleitung: IPÖ und die Konzeption des Buches 9
A Neue Theorien der Internationalen Politischen Ökonomie 15
1. Theorieentwicklung: Klassiker und Neue Theorien 15
1.1 Die Klassiker: Smith, Marx und Keynes 16
1.2Neuere Theorien: Monetarismus, Modernisierung, Dependencia, Institutionen 19
2. Theorien über Produktion und Handel 25
2.1 Der klassische Ansatz der Handelstheorie 25
2.2 Die neue Handelstheorie: Paul Krugman und Jagdish Bhagwati 29
3. Theorien über Macht und Strukturen 37
3.1 Susan Stranges „Structural Power“ 37
3.2 Joseph Nyes „Soft Power” 42
3.3 Die USA, Finanzmärkte und Mexikos Verschuldungskrise 43
4. Theorien über Institutionen und Politik 47
4.1 Annahmen und Thesen der Institutionenökonomik 47
4.2 Institutionenökonomik und Unterentwicklung: Weltbank 52
5. Theorien der endogenen Präferenzbildung und der Societal Approach 57
5.1 Theorien der Domestic Politics, Liberalism und Varieties of Capitalism 58
5.2 Die Konzeption des Societal Approach 61
5.3 Fallbeispiele: Die G20 und nationale Reaktionen auf die Finanzkrise 65
B Globalisierung 73
1. Entwicklung und Wirkung von Globalisierung 73
1.1 Wirkungsebenen globaler Märkte 73
1.2 Globale Finanzmärkte 77
1.3 Globale Produktion und Investitionsströme 86
1.4 Globaler Handel 95
1.5 Fallbeispiel Industrieländer: Frankreichs „Sozialistisches Experiment“ 98
1.6 Fallbeispiel Schwellenländer: Mexikos Liberalisierung 106
1.7 Krisen, Interessen und Instrumente 114
2. Analytischer Überblick zum Stand der Globalisierungsforschung 121
2.1 Was ist Globalisierung? 123
2.2 Die Konvergenz-Divergenz Debatte 127
2.3 Schwächung des Staates und Race to the Bottom? 129
2.4 Interessengruppen, Freihandel und Verteilung 132
2.5 Global Economic Governance 135
2.6 Perspektiven der Globalisierungsforschung 138
3. Theorie und Empirie der Antworten auf Globalisierung: Deutschland 144
3.1 Institutionen, Interessen und Ideen 148
3.2 Soziale Marktwirtschaft 151
3.3 Politische Antworten I: Die Standortdebatte 154
3.4 Politische Antworten II: Wiedervereinigung 158
3.5 Ergebnisse und Perspektiven 161
4. Die globale Finanzkrise: Ursachen, Wirkungen und Governance 166
4.1 Krisenursachen und Regeln für effizientere und legitimere Marktordnung 167
4.2 Internationale Reform-Debatten, divergierende Ideen und Interessen 170
4.3 Neue Ordnungsmuster? 174
5. Globalisierung und Entwicklungsländer 180
5.1 Gewinner und Verlierer 181
5.2 Strategien zur Nutzung von Globalisierung 185
5.3 Risiken der Globalisierung 188
C Regionale Wirtschaftskooperation 193
1. Regionale Kooperation als Antwort auf Globalisierung 193
1.1 Theoretische Erklärungsansätze zu regionaler Kooperation 194
1.2 Europäische Integration: Das Binnenmarktprojekt „1992“ 201
1.3 Europäische Integration: Die Währungsunion (EWU) 205
1.4 Das Nordamerikanische Freihandelsabkommen (NAFTA) 211
1.5 Der Gemeinsame Markt des Südens (Mercosur) 214
2. Entwicklung durch Freihandel? Fallbeispiel NAFTA 223
2.1 Theoretische Zugriffe: Wem nutzt ökonomische Nord-Süd-Kooperation? 224
2.2 Mexiko: Modernisierung für einige, Anpassung für alle? 228
2.3 USA: Geringe ökonomische Wirkung und außenpolitischer Erfolg? 232
2.4 Bilanz der NAFTA 235
D Global Economic Governance 239
1. Neue Regeln für globale Märkte? 239
1.1 Globalisierungskrisen 240
1.2 Vorschläge für neue GEG Strategien 244
1.3 Evaluierung der GEG Strategien 248
2. Governance durch internationale Organisationen 254
2.1 Der Internationale Währungsfonds (IWF) 254
2.2 Die Welthandelsorganisation (WTO) 260
3. Private Akteure der Global Economic Governance 268
3.1 Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) 268
3.2 Privatwirtschaftliche Akteure 272
4. Ideen und Interessen in der Global Economic Governance 279
4.1 Puzzle, Fragestellung, Forschungsstand und Theorieauswahl 279
4.2 Erklärungsansatz: Ideen und Interessen im Societal Approach 283
4.3 Governance globaler Finanzmärkte: IWF und Basel II 288
4.4 Governance des Welthandels: WTO in Cancún und Genf 295
4.5 Theoretische und empirische Ergebnisse 300
Pressestimmen
Aus: Internationale Politik 3 / 05 zur 1. Auflage
[…] Der Band sucht aufgrund seiner analytischen Schärfe, thematischen Breite und didaktischen Qualität in der hiesigen Wissenschaftslandschaft seinesgleichen.
Aus: Studium Buchmagazin – SS2013
[…] In jüngerer Zeit kam es auch in Deutschland zu einer Revitalisierung dieses Faches, das an angelsächsischen Hochschulen deutlich größere Bedeutung hat. Was nicht zuletzt dem ausgezeichneten einführenden Lehrbuch des Bochumer Professors Stefan Schirm zu verdanken ist. Seine Beliebtheit erklärt sich mit seiner Vielseitigkeit. Auch wer Internationales Management studiert, kann es zur Hand nehmen. […]

Autoreninfo

Schirm, Stefan A.

Professor Dr. Stefan A. Schirm ist Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Politik an der Ruhr-Universität Bochum.

Weitere Titel von Schirm, Stefan A.

Reiheninfo
Der Studienkurs ermöglicht den schnellen Einstieg in Grundfragen und -themen der Politikwissenschaft. Neben den einführenden Texten helfen bibliografische Hinweise, Kontrollfragen und weiterführende Links ins Internet zur weiteren Vertiefung des Themas. Die Bände richten sich an Studentinnen und Studenten der ersten Semester, sind aber auch zum schnellen Einstieg in ein Thema eine wertvolle Unterstützung.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Gute Einführung in die (komplexe) Thematik

Bewertung

Kundenmeinung von Marcel Skaun

Stefan A. Schirm liefert mit seinem Buch "Internationale Politische Ökonomie" (IPÖ) eine sehr ordentliche und kompakte Einführung in dieses doch sehr breite Feld der Politik- und Wirtschaftswissenschaften, welche durchaus überzeugen kann.

Das Buch gliedert sich in 4 Teilbereiche (Neue (und alte) Theorien, Globalisierung, Regionale Wirtschaftskooperationen, Global Economic Governance) mit ingesamt 16 Kapiteln und umfasst somit die wichtigsten Gebiete der IPÖ. Zudem werden zu jedem Bereich ein oder mehrere Fallbeispiele geliefert, die die theoretischen Grundmuster in ihrer Anwendung verdeutlichen, was sich als äußerst hilfreich herausstellt.

Der Aufbau des Buches weiß dabei zu überzeugen und führt systematisch und aufeinander aufbauend in die IPÖ ein. Zum Ende jeden Kapitels gibt es zusätzlich Aufgaben, bzw. Fragen zu der gerade beschrieben Thematik, über die es sich lohnt vertiefend nachzudenken.

Alles in Allem ist dieses Buch also für jeden Einstieger in die IPÖ durchaus zu empfehlen. Aber auch Fortgeschrittene können aus dem Buch sicherlich noch noch einiges lernen.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Internationale Politische Ökonomie"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Internationale Politische Ökonomie

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Internationale Politische Ökonomie
 
  Lade...