utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Jesus Christus

Geschichte - Überlieferung - Glaube

von Dorn, Klaus Fach: Theologie/ Religionswissenschaft;

Hier geht es nicht darum, eine historische Gestalt genauestens zu rekonstruieren. Vielmehr wird versucht, sich Jesus anzunähern: In welcher Zeit hat er gelebt? Wem ist er begegnet? Welche Botschaft hat er weitergetragen? Was haben die Menschen über ihn gesagt und geschrieben?
Es wird zudem danach gefragt, was es heißt, an ihn zu glauben. Denn ein Buch über Jesus ist auch ein Bekenntnis.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825249281
UTB-Titelnummer 4928
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2018
Erscheinungsdatum 26.03.2018
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Schöningh
Umfang 206 S., 23 Abb., 3 Tab.
Inhalt
Einleitung: Mein Buch von Jesus 10
Zur Erläuterung: Wo finden sich Aussagen über Jesus 13
1. Geboren – wann und wo? 16
2. Woher stammen die volkstümlichen Aussagen zu den Kindheitsgeschichten – und sind sie denn wahr? 20
3. Was können wir über die „Familie“ Jesu sagen? 25
4. Was erzählen die sogenannten Kindheitsevangelien? 29
5. Wie stellt sich das Verhältnis von Jesus zu Johannes dem Täufer dar? 34
6. Was sagt das NT zum Beginn der öffentlichen Wirksamkeit Jesu? 40
Schlange, Tod und Teufel – ein Exkurs 42
7. …und was verschweigt das NT über das öffentliche Auftreten Jesu? 51
8. Wo hat man sich das Wirkungsgebiet Jesu vorzustellen und wer sind seine Adressaten? 53
9. Wie lautet die Botschaft Jesu 57
9.1 …in seinen Gleichnissen? 57
9.2 …in seinen Streitgesprächen? 65
9.3 …in seinen Wundern? 68
10. Will Jesus provozieren? 73
11. Und wie stand Jesus zum jüdischen Gesetz? 74
12. Wie sehr lebt Jesus in seiner Tradition als Jude? 78
13. Wo bleibt die von Jesus angekündigte Königsherrschaft Gottes? 80
14. Was bedeuten die Zwölf im Kontext von Jesu Auftreten 82
15. Welche zeitgenössischen Gruppierungen gab es neben der Jesusbewegung? 87
15.1 Wer sind die Pharisäer? 87
15.2 Wer sind die Schriftgelehrten? 90
15.3 Wer bildet die Gruppe der Sadduzäer? 91
15.4 Wer sind die singulär im NT genannten Herodianer? 93
15.5 Welche Rolle spielen die Hohepriester? 94
15.6 Was wissen wir heute über die Esséner? 96
15.7 War Jesus ein Vertreter der Apokalyptik? 101
15.8 Welche Aufstandsgruppen finden sich zur Zeit Jesu und wie gestaltet sich das Verhältnis Jesu zu ihnen? 105
16. Welches Verhältnis hat Jesus zu Frauen? 108
17. War das letzte Abendmahl ein Paschamahl? 110
18. Lässt sich der Wortlaut des Pascharitus Jesu rekonstruieren? 113
19. Wie stellt sich die römische Staatsmacht in Judäa nach Herodes dem Großen dar? 117
20. Verraten und verkauft? Welchen Anteil hat Judas am Tod Jesu? 125
20.1 Wie erklärt sich der Name Judas Iskariot? Was sagen die Evangelien über ihn? 126
21. Wie kommt es zu Anklage und Prozess Jesu? 130
22. Welche Aussagen bieten das so genannte Testimonium Flavianum und andere außerneutestamentlichen Schriften über Jesus? 134
23. In welcher Weise wurde das Todesurteil an Jesus vollstreckt? 136
24. Wo und wie wurde Jesus begraben? 139
25. Wenn Jesus der Sohn Gottes ist: Wusste er dann schon im Voraus über alles Bescheid? 142
26. Lässt sich das „Selbstbewusstsein“ Jesu rekonstruieren? 144
27. Was sagt das NT zur Auferstehung Jesu? 146
28. War das Grab Jesu tatsächlich leer? 149
29. Auferstanden oder auferweckt? 151
30. Was sagt die vorpaulinische Auferstehungsformel in 1 Kor 15 aus? 153
31. Was ist unter „Erscheinungs“- oder „Offenbarungserlebnis“ und „Auferstehungszeugnis“ zu verstehen? 158
32. Wie versuchen die nachösterlichen Boten den Auferstandenen zur Sprache zu bringen? 161
32.1 Wer oder was ist ein Menschensohn? 161
32.2 Was versteht das NT unter der Bezeichnung „Kyrios“, Herr? 162
32.3 Der Sohn (Gottes) 164
33. Woher kommt die frühe Kirche nach Tod und Auferweckung Jesu?
Hat sie Jesus zeitlebens schon gegründet, trotz seiner Naherwartung des Reiches Gottes? 167
34. Geht die Sonderrolle des Petrus unmittelbar auf die Zeit mit Jesus zurück? 171
35. Ein Verständnisproblem: Was bedeutet Dreifaltigkeit oder Trinität? 179
36. Warum „musste“ Jesus sterben? – Ist er „für uns“, „für unsere Sünden“ gestorben? 182
37. Christentum als Auslaufmodell? Warum fällt es scheinbar zunehmend schwer, an Jesus Christus zu glauben? 191
38. Was also können wir von Jesus sagen? Der Versuch eines Resümés 195
Literaturverzeichnis 197
Weiterführende Literatur 199
Autoreninfo

Dorn, Klaus

Dorn, Klaus

Dr. Klaus Dorn vertritt das Fach Biblische Einleitung, Altes und Neues Testament am Katholisch-Theologischen Seminar an der Philipps-Universität Marburg. Er hat in Würzburg und Jerusalem Theologie (u.a. bei Rudolf Schnackenburg und dem Einleitungswissenschaftler und Judaisten Karlheinz Müller) und Physik studiert und ist in vielerlei Weise in der Lehrer- und allgemeinen Erwachsenenbildung tätig.

Weitere Titel von Dorn, Klaus

Leserbewertungen

Bewertungen

Nette Bettlektüre, fürs Studium nur bedingt geeignet

Bewertung

Kundenmeinung von Sebastian K.

Das Buch "Jesus Christus" von Klaus Dorn gibt einen guten Überblick über Anfragen an die historische Person Jesus von Nazareth.

Diesen Überblick macht er auch gut über das Inhaltsverzeichnis, das nach eben diesen Fragen strukturiert ist, deutlich.

Die Kapitel sind knapp gehalten und gut verständlich geschrieben. Am Ende eines jeden Kapitels ist noch einmal eine kurze Zusammenfassung des Gesagten aufgeführt.

Leider vermisst man als wissenschaftlicher Leser Fußnoten oder zumindest Literaturangaben, die zu den jeweiligen Kapiteln ausgewiesen werden. Es werden zum Teil sehr interessante Punkte angesprochen, die jedoch im Rahmen der Erstellung einer Hausarbeit nicht gut weiterverarbeitet werden können, da die jeweiligen Verweise dann mühsam rekonstruiert werden müssten.

Mein Fazit: Als interessante Bettlektüre oder zum Reinkommen in ein Thema gut geeignet. Für eine Hausarbeit oder die vertiefende Bearbeitung eines Themenkomplexes würde ich es jedoch umschiffen.

breit gefächertes Basis-Buch

Bewertung

Kundenmeinung von Carolin

Klaus Dorns Buch ist inhaltlich gut strukturiert und bietet ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis, das hält, was es verspricht.
Inhaltlich versuchen die einzelnen Kapitel, verschiedene Zweige der Forschungserkenntnisse anzureißen, schaffen damit aber leider keinen Gang in die Tiefe. Auch eine Positionierung des Autors wäre wünschenswert, entfällt aber meist.
Hinzu kommt, dass der Klappentext zwar deutlich sagt, es gehe nicht um die historische Gestalt Jesu, gleich in der Einleitung aber von der geschichtlichen Person Jesu Christi gesprochen wird.
Das Buch bietet also einen guten Einstieg in die Forschung um Jesus Christus, tiefere Erkenntnisse bleiben aber aus.

Ein Buch für ein breites Lesepublikum

Bewertung

Kundenmeinung von Baron

Klaus Dorn liefert mit "Jesus Christus. Geschichte - Überlieferung - Glaube" ein lesenswertes und gut verständliches Buch. Der Anspruch des Buches - und dies wird im Lesen schnell deutlich - liegt nicht darin ein besonders ausführliches Bild des Historischen Jesus zu zeichnen o.ä. und auch nicht darin ein umfassendes und ausdifferenziertes Jesus-Bild der einzelnen Evangelien abzubilden. Anhand von Leitfragen geht das Buch der Person, dem Wirken und dem Glauben an Jesus Christus nach. Durch diese Rückfragen sowohl historischer, exegetischer als auch theologischer und dogmatischer Natur gelingt es Klaus Dorn Themen zu behandeln, die Theologiestudierende wie theologisch interessierter Laien in gleicher Weise interessieren. Das Buch empfiehlt sich aufgrund seines Zugangs daher nicht nur für Theologiestudierende, sondern auch einem breiterem Publikum, das bspw. auch OberstufenschülerInnen mit einbezieht.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Jesus Christus"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Jesus Christus

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Jesus Christus
 
  Lade...