utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Jürgen Habermas

Eine Einführung

von Greve, Jens Fach: Soziologie; Philosophie;

Der Band führt in das Werk von Jürgen Habermas und seine Theorie des kommunikativen Handelns ein. Ein einleitendes biografisches Kapitel schildert zentrale Stationen in Habermas’ Leben und skizziert die Entwicklung seines Werkes. Jens Greve zeichnet daraufhin nach, wie Habermas in seiner Arbeit zum Strukturwandel der Öffentlichkeit, seiner kritischen Aneignung der Hermeneutik und seiner Anknüpfung an die Sprachpragmatik eine eigenständige Konzeption kritischer Theorie entfaltet und in der Theorie des kommunikativen Handelns zusammenführt. Der Autor berücksichtigt darüber hinaus auch Habermas’ neuere Arbeiten. Übersichten, ein Glossar und kommentierte Literaturhinweise erleichtern das Verständnis und die eigenständige Weiterarbeit.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Online-Zugang
    7,99 €
    * (nur digital)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783838532271
UTB-Titelnummer E3227
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2009
Erscheinungsdatum 20.05.2009
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 208 S., 19 Tab.
Inhalt
0. Einleitung 7
1. Biographischer und bibliographischer Abriss 10
I. Rationalisierung, Öffentlichkeit und Kritik
2. Die Entfaltung der soziologischen Perspektive 21
3. Strukturwandel der Öff entlichkeit 25
4. Erkenntnis und Interesse 31
II. Die zeitdiagnostische und theoretische Reformulierung des Marxismus
5. Technik und Wissenschaft als ›Ideologie‹ 43
6. Legitimationsprobleme im Spätkapitalismus 49
7. Rekonstruktion des historischen Materialismus 57
III. Rationale Nachkonstruktion und diskursive Verpflichtung
8. Die Theorie der kommunikativen Kompetenz: Das Projekt der Universalpragmatik 67
9. Konsenstheorie 82
10. Die Diskursethik und ihre Begründung 87
IV. Die Theorie des kommunikativen Handelns
11. Das Hauptwerk: Theorie des kommunikativen Handelns 99
V. Nachmetaphysisches Denken
12. Der philosophische Diskurs der Moderne und das nachmetaphysische Denken 133
VI. Recht, Politik und Religion
13. Recht, Öffentlichkeit und Zivilgesellschaft: Faktizität und Geltung 143
14. Postnationale Konstellation und die Zukunft der Demokratie 159
15. Postsäkulare Gesellschaft: Die Rolle der Religion in der modernen Gesellschaft 162
VII. Die Zukunft der menschlichen Natur
16. Das Problem der Biowissenschaften 169
VIII. Schluss
17. Ein Rückblick 173
IX. Anhänge
18. Verzeichnis der Siglen 179
19. Kommentierte Bibliographie 181
20. Glossar 193
21. Literatur 198
Pressestimmen
Aus: Zeitschrift für Internationale Freimaurer-Forschung– Helmut Reinalter– Nr. 32, 2014
[…] Die […] Einführung ist übersichtlich gegliedert und berücksichtigt die wichtigsten Probleme und Theorien von Habermas […].

Autoreninfo

Greve, Jens

PD Dr. Jens Greve ist Vertreter der Professur Allgemeine Soziologie an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld.
Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (nach dem Einstellen wird Ihr Eintrag zunächst überprüft und dann freigeschaltet).

Bewerten Sie den Titel "Jürgen Habermas"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Jürgen Habermas

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Jürgen Habermas
 
  Lade...