utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie

von Schumpeter, Joseph A. Fach: Volkswirtschaftslehre; Politikwissenschaft;

"Kann der Kapitalismus weiterleben? Nein, meines Erachtens nicht." (S. 105)
Joseph A. Schumpeters Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie zählt zu den Klassikern der politischen Ökonomie. 1942 auf englisch, 1946 erstmals in deutscher Sprache publiziert, liegt dieses Standardwerk nunmehr in der achten Auflage vor. Neben einer Einführung zu Person und Werk sowie einer kommentierten Auswahlbibliographie enthält der Band Vorworte Schumpeters zur englischen Ausgabe seines Buches und seinen Vortrag Der Marsch in den Sozialismus (1949).
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    22,99 €
    * (angekündigt)

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825201722
UTB-Titelnummer P0172
Auflagennr. 8. Aufl. / Nachdruck geplant für 12.06.2017
Erscheinungsjahr 2005
Erscheinungsdatum 26.10.2005
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag A. Francke
Umfang 552 S.
Autoreninfo

Schumpeter, Joseph A.

Prof. Dr. Joseph A. Schumpeter (1883-1950) war einer der bedeutendsten Nationalökonomen des 20. Jahrhunderts.
Leserbewertungen

Bewertungen

Für Wirtschaftsstudenten, die mehr wollen, als bloß ihre Prüfungen abzuleisten

Bewertung

Kundenmeinung von Doro Olmesdahl

Joseph A. Schumpeter ist den meisten Wirtschaftsstudierenden sicherlich ein Begriff. Seine Formulierung der "schöpferischen Zerstörung" fällt meist schon im ersten Semester. Schumpeter ist Sozialist, aber kein Marxist. Er hat seine ganz eigenen Vorstellungen vom Sozialismus.

Der Aufbau des Buches ist gut strukturiert und leicht nachvollziehbar. Schumpeter beginnt mit einer sehr interessanten Zusammenfassung der Lehre von Karl Marx. Danach legt er dar, wie und weshalb sich, seiner Meinung nach, der Kapitalismus aufgrund seiner Erfolge selbst zerstört. Hierbei betont er die Errungenschaften des Kapitalismus, der den Lebensstandard für Jedermann stark erhöht hat. Dennoch liege im Wesen des Kapitalismus selbst der Grund seiner Zerstörung. Als selbstverständliches Nachfolgemodell wird daraufhin der Sozialismus vorgestellt. Zum Schluss gibt Schumpeter eine Abhandlung über Demokratie und wie sie mit dem Sozialismus vereinbar ist.

Das Buch erschien erstmalig 1942. Dementsprechend sind die Formulierungen nicht immer ganz einfach und eingängig. Die Sätze sind oft stark verschachtelt und es erfordert schon einige Konzentration, der Argumentation Schumpeters zu folgen. Umso mehr, da er in einer Zeit schreibt, deren Hintergrund heutzutage nicht sehr geläufig ist. Nichtsdestoweniger ist der Schreibstil interessant und der Autor versteht es immer wieder neu, die Aufmerksamkeit des Lesers zu fesseln.

Das Buch ist nicht für die ersten Semester zu empfehlen. Es sollten zumindest die Vorlesungen Makroökonomie, Mikroökonomie und Wirtschaftsgeschichte gehört worden sein und möglichst auch grundlegendes Wissen über die Geschichte der Wirtschaftstheorie bestehen.

Desweiteren ist es ein Buch, das zwar einige neue Einsichten bringt, dessen Inhalt jedoch vermutlich an den meisten Hochschulen nicht unbedingt prüfungsrelevant ist. Sicherlich ist dies auch von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich, aber die meisten Professoren werden eher weniger Wert auf die Lehre des Sozialismus legen. Für Studierende, die sich in dieser Hinsicht selbst bilden möchten und denen es nicht genügt, bloß ihre vorgegebenen Prüfungen abzuleisten, ist das Buch aber sehr interessant.

Auch wenn sich die Vermutungen Schumpeters über die Entwicklung unserer wirtschaftlichen Struktur nicht bestätigt haben, ist das Buch dennoch empfehlenswert. Insbesondere, da es typische Themengebiete der Wirtschaftswissenschaft neu und auf andere Art beleuchtet, als es an den Hochschulen oft getan wird.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie
 
  Lade...